Nordwalder Frauenschützen
Hilfe für Krebspatienten

Nordwalde -

Sie wollen etwas Gutes tun. Das ist den Nordwalder Frauenschützen ein Anliegen, das sie nun in die Tat umgesetzt haben. 660 Euro spendeten die Nordwalderinnen an die Krebsberatungsstelle des Tumor-Netzwerks im Münsterland.

Mittwoch, 14.02.2018, 13:02 Uhr

Die Nordwalder Frauenschützen überreichten einen Scheck in Höhe von 660 Euro an Gudrun Bruns von der Krebsberatungsstelle des Tumor-Netzwerks im Münsterland.
Die Nordwalder Frauenschützen überreichten einen Scheck in Höhe von 660 Euro an Gudrun Bruns von der Krebsberatungsstelle des Tumor-Netzwerks im Münsterland. Foto: nn

Die Nordwalder Frauenschützen pflegen althergebrachte Bräuche und engagieren sich für gemeinnützige Organisationen. Das ist der Vorsitzenden Vanessa Brüning ein ganz besonderes Anliegen. Nun konnten die Frauenschützen 660 Euro an die Krebsberatungsstelle des Tumor-Netzwerks im Münsterland (TiM) übergeben.

Um für den guten Zweck etwas spenden zu können, sammeln die Frauen Geld. Wenn gegen Vereinsregeln verstoßen wird, werden kleinere Geldstrafen fällig. Diese Einnahmen investieren die Frauen dann nicht in den eigenen Verein, sondern spenden sie. Außerdem finden neben Schützenfesten auch viele andere Veranstaltungen statt. Im vergangenen Jahr etwa eine Jux-Auktion, bei der in einer amerikanischen Versteigerung als „Dinner für Zwei“ zum Beispiel Sekt und eine Gummibärchen-Pizza ersteigert werden konnten.

Die Aktionen haben den Frauen und ihren Gästen viel Spaß gemacht, heißt es im Pressetext der Frauenschützen. Die Einnahmen haben sie aus dem eigenen Portemonnaie aufgerundet. Den Scheck überreichte Brüning mit einigen Vorstandskolleginnen.

Gudrun Bruns, Leiterin der Krebsberatungsstelle, bedankte sich laut Pressemitteilung für das besondere Engagement: „Es ist toll, wenn Menschen auch bei Festen und Feiern daran denken, dass viele Menschen Unterstützung benötigen. Wir freuen uns sehr, dass wir das Geld zur Finanzierung unseres Unterstützungsangebotes für krebskranke Menschen und deren Angehörige einsetzen können“. An 14 Orten im Münsterland bietet die Einrichtung regelmäßig Beratungen an. Die Menschen werden in der belastenden Lebenssituation unterstützt. Ihnen wird geholfen, mit Veränderungen durch eine Krebserkrankung umzugehen.

 

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5523493?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F
24-Jährige prallt gegen Baum
In der Nacht zum Pfingstmontag kam eine 24-jährige Coesfelderin auf der K1 in Walingen mit ihrem Auto von der Straße ab und prallte gegen einen Baum.
Nachrichten-Ticker