Mi., 19.04.2017

Ostermontagsversammlung des Schützenvereins Welbergen Elf Neue sind dabei

Gruppenbild mit Neuzugängen und erfahrenen Schützen: (v.l.) Jan-Hendrik Teupen, Mike Schwegmann, Veit Nießing, Karsten Schwegmann, Benedikt Dinkhoff, Hendrik Steinlage, August Hillmann, Erik Reinders, Andreas Focke, Jan Otte und Hans-Hermann Vollenbröker.

Gruppenbild mit Neuzugängen und erfahrenen Schützen: (v.l.) Jan-Hendrik Teupen, Mike Schwegmann, Veit Nießing, Karsten Schwegmann, Benedikt Dinkhoff, Hendrik Steinlage, August Hillmann, Erik Reinders, Andreas Focke, Jan Otte und Hans-Hermann Vollenbröker. Foto: Werner Kappelhoff

Ochtrup - 

Die Aufnahme von neuen Mitgliedern war einer der zentralen Punkte auf der Tagesordnung: Zur Ostermontagsversammlung hatten sich rund 125 Schützen aus Welbergen in der Gaststätte „Zum Kapellenhof“ getroffen.

Elf Neuzugänge begrüßte Hans-Hermann Vollenbröker im Verein. Der erste Vorsitzende ließ es sich laut einem Pressetext nicht nehmen, eine besondere gut gelungene Bewerbung zu verlesen. Er machte außerdem darauf aufmerksam, dass man als Schütze nicht nur Rechte, sondern auch Pflichten habe. So stehe etwa am Samstag vor dem Schützenfest für die Neuaufgenommenen das Grünholen auf dem Programm.

Nachdem sich die Versammlung der Jungschützen gewidmet hatte, wurde ein sehr erfahrener Schütze für seine Verdienste ausgezeichnet. August Hillmann erhielt für 50-jährige Vereinsarbeit einen Orden und ein kleines Präsent. Einen weiteren Orden bekam der amtierende König Andreas Focke.

Weinprobe steht an

Vollenbröker erläuterte im Weiteren einige Punkte des Schützenfestablaufs. Zuvor steht aber noch für alle geladenen Mitglieder am 29. April (Samstag) die Weinprobe auf dem Programm. Abfahrt ist um 20 Uhr beim „ Kapellenhof“. Alternativ können die Schützen selbst zum Veranstaltungsort „Happens Hof“ fahren.

Am 20. Mai (Samstag) findet auf dem Zelt das Rosenmachen für alle Vereinsdamen statt – „natürlich mit den Damenbetreuern Hubert Steinlage und Ludger Brockevert“, heißt es im Pressetext. Im Anschluss findet eine Party für alle Freunde des Vereins statt. Parallel zum Rosenmachen treffen sich die Gäste des Königs zum Vogelwegbringen um 18 Uhr beim Regenten, bevor sie gegen Abend gemeinsam zum Zelt ziehen. Am 23. Mai (Dienstag) beginnt um 18 Uhr das Dorfschmücken, wozu alle Schützen aufgerufen sind.

Das Schützenfest selbst beginnt dann am 24. Mai (Mittwoch) mit dem Jugendball. Zusätzlich zur Musik von DJ Dennis aus Dülmen ist eine Lichtshow im Innen- und Außenbereich geplant.

Im Tauziehen messen

Beim Frühschoppen der Männer am 26. Mai (Freitag) wird es in diesem Jahr wieder einen Mannschaftswettbewerb geben, erfuhren die Teilnehmer der Versammlung. Die Schützen können sich im Tauziehen messen. Für das Siegerteam gibt es unter anderem einen stattlichen Pokal. Der parallel auf dem Zelt stattfindende Frühschoppen der Vereinsfrauen läuft dieses Jahr unter dem Motto „Mafia“.

Nach einigen Ausführungen zu „ Unser Dorf hat Zukunft“, einer Veranstaltung am 10. Mai (Mittwoch) zum „Dorfentwicklungskonzept“ und einer Diskussion um den Erhalt der Museschür in der Nähe des Festplatzes schloss Hans-Hermann Vollenbröker die Versammlung und übergab dem Festvorstand, insbesondere dem Platzmajor Simon Hoffstedde, das Kommando zum Abzug zur Vogelstange.

Neue Mitglieder

Neu aufgenommen wurden Hendrik Steinlage, Jan-Hendrik Teupen, Karsten Schwegmann, Mike Schwegmann, Dorian Schwegmann, Jan Otte, Christof Uesbeck, Michael Hinkers, Benedikt Dinkhoff, Erik Reinders und Veit Nießing.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4777384?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F4852050%2F4894343%2F