Mo., 25.01.2016

Zum Thema Drei Fragen an: den stellvertretenden Bundesvorsitzenden der SPD, Thorsten Schäfer-Gümbel

War Ochtrup Ihnen ein Begriff, bevor der SPD-Ortsverein Sie eingeladen hatte?

Thorsten Schäfer-Gümbel: Ja, ich habe hier sogar schon Hochzeit gefeiert. Denn eine gute Freundin meiner Frau hat einen Ochtruper geheiratet: An­dré Nobbenhuis.

Was macht der Privatmensch Thorsten Schäfer-Gümbel in seiner Freizeit?

Schäfer-Gümbel: Mir ist meine Familie sehr wichtig. Ich versuche, möglichst viel Zeit mit meinen drei Kindern zu verbringen, gehe gern wandern. Und manchmal genieße ich es einfach, wenn ich auf dem Sofa sitze, die Füße hochlege und lese.

Könnten Sie sich vorstellen, einmal als Kanzlerkandidat der Sozialdemokraten den Hut in den Ring zu werfen?

Schäfer-Gümbel: Ganz klar: Nein. Ich bin Landesvorsitzender der SPD in Hessen, und dort habe ich in Zukunft noch viel vor. Was, das möchte ich allerdings an dieser Stelle noch nicht verraten.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3758913?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F