Mi., 23.03.2016

Arbeiten am Nienborger Damm Neuer Kreisverkehr wird erkennbar

Ochtrup - 

Der neue Kreisverkehr am Nienborger Damm nimmt immer mehr Gestalt an. Aktuell werden stadtauswärts Fußwege angelegt, die anschließend gepflastert werden.

Von Anne Steven

Seit Ende Januar wird am Nienborger Damm ein neuer Kreisverkehr gebaut und mittlerweile sind dort auch erste Fortschritte zu erkennen.

Nachdem zunächst die Fahrbahndecke abgefräst worden war, begannen die Stadtwerke Ochtrup mit den Arbeiten an den Versorgungsleitungen. „Das hat etwas länger als geplant gedauert“, berichtet Melanie Löcke vom Bauamt der Stadt Ochtrup beim Ortstermin am Nienborger Damm. Schließlich hängt das Industriegebiet Weiner Park an besagten Leitungen. Doch nun ist die Verwaltungsmitarbeiterin zufrieden mit dem Fortgang.

Aktuell sind die Arbeiter der Firma Dieckmann aus Osnabrück am Nienborger Damm im Einsatz. Stadtauswärts legen sie die Fußwege an und pflastern diese. Löcke schätzt, dass die Arbeiten – bedingt durch die Feiertage – noch circa zwei Wochen in Anspruch nehmen könnten. Später wechseln die Arbeiter auf die rechte Seite und nehmen sich auch dort den Fußweg vor. „Ich denke, das wird noch einmal drei Wochen dauern“, schätzt Löcke den ungefähren Zeitrahmen ein. Dann geht es auf der anderen Seite weiter. „Das Wohngebiet um die Dietrich-Bonhoeffer-Straße muss natürlich immer erreichbar sein“, stellt Löcke klar. Wenn dann der eigentliche Kreisverkehr gebaut wird, soll der Verkehr durch die Baustelle geleitet werden. Wann diese abgeschlossen sein wird, steht noch nicht fest.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3886499?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F