Planungen fürs Ferienspaßprogramm
Wer macht Angebote und Aktionen?

Ochtrup -

Auch in diesem Jahr gibt es in den Sommerferien (13. Juli bis 28. August) für Mädchen und Jungen der Schuljahre eins bis sechs Angebote im Rahmen des Ferienspaßprogramms. „Insbesondere für Kinder, die nicht in den Urlaub fahren oder an einem der Sommerlager teilnehmen, ist die Ferienspaßaktion ein wichtiges Angebot“, schreiben die Organisatoren.

Mittwoch, 14.03.2018, 18:03 Uhr

Ferienspaß bei der Feuerwehr, die Kinder lernen an sechs Stationen die Arbeit der Blauröcke kennen.
Ferienspaß bei der Feuerwehr, die Kinder lernen an sechs Stationen die Arbeit der Blauröcke kennen. Foto: Anne Spill

Auch 2018 seien wieder spannende, sonnige, unterhaltsame, sportliche, verspielte, lehrreiche Ferienangebote gefragt. „Ob kleine Aktionen in kleinen Gruppen oder große Veranstaltungen mit vielen Teilnehmern, ob für jüngere oder etwas ältere Kinder – jeder Veranstalter kann ein Programm anbieten was ihm entspricht“, werben die Organisatoren dafür, Veranstaltungen im Ferienspaßprogramm zu installieren.

So gelinge es seit vielen Jahren durch das Zusammenwirken von vielen Vereinen, Gruppen und Einzelpersonen ein prall gefülltes blaues Programmheft zu erstellen. Die Anmeldungen werden in diesem Jahr ab dem 19. Juni (Dienstag) durch die VHS Ochtrup entgegengenommen. Dies kann persönlich, online oder telefonisch erfolgen.

Dank des Engagements der Volkshochschule sei es möglich Ersatz- beziehungsweise Wartelisten für die Aktionen zu führen, sowie bei Bedarf Zusatzveranstaltungen bei den Vereinen anzufragen. Kurz vor den Sommerferien, beziehungsweise der Aktion, werden die Kooperationspartner über die Teilnehmer informiert. Schirmherr der Ferienspaßaktion ist erneut Bürgermeister Kai Hutzenlaub.

Zum Thema

Weitere Informationen zum Ferienspaßprogramm gibt es im Jugendcafé Freiraum (Telefon 0 25 53 / 58 86, Email joerg@­jugendcafe-freiraum.de).

...
Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5591238?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Einfach nur Kroos-artig
Maßarbeit: Toni Kroos (hinten) zirkelt den Ball in der Nachspielzeit zum 2:1 ins Netz. Schwedens Torhüter Robin Olsen hat keine Abwehrchance.
Nachrichten-Ticker