50 Jahre Kita St. Lamberti
Jedes Kind darf so sein, wie es ist

Ochtrup -

Wie viele Kinder in den vergangenen fünf Jahrzehnten wohl den Lambertus-Kindergarten besucht haben? Sicher ist: Zurzeit sind dort 16. Nationen vertreten.

Montag, 16.04.2018, 18:04 Uhr

Pastor Stefan Hörstrup leitete den Wortgottesdienst in der Kirche
Pastor Stefan Hörstrup leitete den Wortgottesdienst in der Kirche Foto: Rieke Tombült

50 Jahre ist es mittlerweile her, dass der Kindergarten St. Lamberti an die Hellstiege gezogen ist und unter der Leitung der Pfarrgemeinde St. Lambertus steht. Jede Menge Kinder, die schon lange zu Erwachsenen geworden sind, haben seither die Einrichtung besucht.

Ihre Kindergartenzeit wird sich in vielerlei Hinsicht unterschieden haben: Erziehungskonzept, Einrichtung des Kindergartens, Ge- und Verbote oder auch die verantwortlichen Erzieherinnen werden sich über die Jahre geändert haben, einige sind gegangen, neue Menschen hinzugekommen. Doch ein Grundsatz galt und gilt für jedes Kind, das den Kindergarten besucht hat: Jedes von ihnen durfte so sein, wie es ist.

Logisch, dass die Jubiläumsfeierlichkeiten ganz unter diesem Leitsatz standen. Das Kindergartengelände hatten die Erzieherinnen mit den über 70 Mädchen und Jungen aus 16 unterschiedlichen Ländern in den Tagen zuvor hergerichtet. Überall hingen selbstgemalten Länderfahnen der Kinder. Verschiedene Spielmöglichkeiten sorgen für einen abwechslungsreichen Mittag im Kindergarten St. Lamberti. Die Ehemaligen nutzen die Zeit, um sich selbst auf alten Abschlussfotos zu suchen oder um Gespräche mit den Erzieherinnen zu führen.

Jubiläum im Kindergarten St. Lamberti in Ochtrup

1/54
  • Foto: Rieke Tombült
  • Mit einem Wortgottesdienst begann am Samstag die Jubiläumsfeier im Kindergarten St. Lamberti. Kinder, Erzieher, Eltern und Ehemalige feierten gemeinsam den 50. Geburtstag der Einrichtung an der Hellstiege.

    Foto: Rieke Tombült
  • Mit einem Wortgottesdienst begann am Samstag die Jubiläumsfeier im Kindergarten St. Lamberti. Kinder, Erzieher, Eltern und Ehemalige feierten gemeinsam den 50. Geburtstag der Einrichtung an der Hellstiege.

    Foto: Rieke Tombült
  • Mit einem Wortgottesdienst begann am Samstag die Jubiläumsfeier im Kindergarten St. Lamberti. Kinder, Erzieher, Eltern und Ehemalige feierten gemeinsam den 50. Geburtstag der Einrichtung an der Hellstiege.

    Foto: Rieke Tombült
  • Mit einem Wortgottesdienst begann am Samstag die Jubiläumsfeier im Kindergarten St. Lamberti. Kinder, Erzieher, Eltern und Ehemalige feierten gemeinsam den 50. Geburtstag der Einrichtung an der Hellstiege. Weitere Impressionen folgen.

    Foto: Rieke Tombült
  • Foto: Rieke Tombült
  • Foto: Rieke Tombült
  • Foto: Rieke Tombült
  • Foto: Rieke Tombült
  • Foto: Rieke Tombült
  • Foto: Rieke Tombült
  • Foto: Rieke Tombült
  • Foto: Rieke Tombült
  • Foto: Rieke Tombült
  • Foto: Rieke Tombült
  • Foto: Rieke Tombült
  • Foto: Rieke Tombült
  • Foto: Rieke Tombült
  • Foto: Rieke Tombült
  • Foto: Rieke Tombült
  • Foto: Rieke Tombült
  • Foto: Rieke Tombült
  • Foto: Rieke Tombült
  • Foto: Rieke Tombült
  • Foto: Rieke Tombült
  • Foto: Rieke Tombült
  • Foto: Rieke Tombült
  • Foto: Rieke Tombült
  • Foto: Rieke Tombült
  • Foto: Rieke Tombült
  • Foto: Rieke Tombült
  • Foto: Rieke Tombült
  • Foto: Rieke Tombült
  • Foto: Rieke Tombült
  • Foto: Rieke Tombült
  • Foto: Rieke Tombült
  • Foto: Rieke Tombült
  • Foto: Rieke Tombült
  • Foto: Rieke Tombült
  • Foto: Rieke Tombült
  • Foto: Rieke Tombült
  • Foto: Rieke Tombült
  • Foto: Rieke Tombült
  • Foto: Rieke Tombült
  • Foto: Rieke Tombült
  • Foto: Rieke Tombült
  • Foto: Rieke Tombült
  • Foto: Rieke Tombült
  • Foto: Rieke Tombült
  • Foto: Rieke Tombült
  • Foto: Rieke Tombült
  • Foto: Rieke Tombült
  • Foto: Rieke Tombült
  • Foto: Rieke Tombült

Vorab hatte Pastor Stefan Hörstrup einen Wortgottesdienst geleitet. Das Verhältnis Jesus zu den Kindern stand dabei im Mittelpunkt.

Kita-Leiterin Brigitte Feldevert verglich den Nachwuchs mit den Blüten eines jungen Baumes: Niemand, der kein Experte sei, könne so recht ausmachen, was einmal aus den Blüten werde, ob nun Äpfel oder doch Birnen. Was aber feststehe sei, dass sie sich einzigartig entwickelten, „so wie jedes einzelne Kind auch“.

Zum Thema

Die Fotowände sind diese Woche in der Einrichtung zu sehen, danach werden sie für zwei Wochen in der Bücherei ausgestellt. Falls jemand noch Kindergarten-Gruppenfotos zu Hause hat, wäre es schön, diese zu scannen und an kita.stlamberti-ochtrup@bistum-muenster.de zu schicken.

...
Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5666157?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Helge Schneider mit anarchischer Lust in Gronau
 Helge Schneider an der Hammondorgel eröffnete am Sonntagabend das 30. Jazzfest Gronau.    
Nachrichten-Ticker