Ferienprogramm von „Dampfross“
Angebote für kreative Kids

Ochtrup -

Kunst und Kultur können mehr: Mit „Dampfross“ sollen Kinder und Jugendliche auch dieses Jahr die Zeit, den Platz und die Materialien bekommen, um ihre eigenen Ideen umzusetzen. Gemeinsam mit Künstlern und Kooperationspartnern aus Ochtrup will der Verein den Mädchen und Jungen in den Sommerferien diesen Raum bieten.

Mittwoch, 13.06.2018, 14:00 Uhr

„Schau mal, was ich gemalt habe!“ – Bei den Angeboten von „Dampfross“ können Kinder richtig kreativ werden.
„Schau mal, was ich gemalt habe!“ – Bei den Angeboten von „Dampfross“ können Kinder richtig kreativ werden. Foto: Thomas Wallmeyer

„Kunst und Kultur besitzen das Potenzial, Lebenswege von Menschen positiv zu beeinflussen – manchmal sogar ganz entscheidend“, heißt es in einer Ankündigung von „Dampfross“. Darum gelte es, Berührungsängste in diesen Bereichen bei Kindern und Jugendlichen abzubauen.

Ziel von „Dampfross“ sei es, mit den Institutionen, Schulen, Kindergärten und Bildungseinrichtungen vor Ort zu kooperieren und gemeinsam Projekte zu entwerfen. Im vergangenen Jahr habe das bereits gut funktioniert, und das Programm für 2018 könne sich nun besonders sehen lassen kann.

► So startet „Dampfross“ gemeinsam mit dem Töpfereimuseum Ochtrup in das Ferienprogramm. Zum Thema „Was kommt auf den Tisch?“ begeben sich Kinder und Jugendliche auf eine Reise in die unterschiedlichen Esstischkulturen, verbunden mit örtlicher Tradition und Handwerk. In dem Ferienprojekt haben die jungen Teilnehmer die Möglichkeit, ihr eigenes Geschirr zu töpfern. Beginn ist am 14. Juli (Samstag) um 15 Uhr, Ende gegen 17 Uhr. Zwei Wochen später, am 28. Juli (Samstag), wird das Geschirr dann glasiert. Die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Termine folgen in den Herbstferien. Anmeldungen sind über das Töpfereimuseum möglich.

► Am 24. und 25. Juli (Dienstag und Mittwoch) kommen jeweils von 9 bis 12 Uhr alle Pferdefans ab neun Jahren auf ihre Kosten. Bei diesem Kreativangebot dreht sich alles um die Vierbeiner und wie man sie zeichnet. „Auf Aquarellpapier und mit besonderen Aquarellfarben werden die Pferde das Highlight für jedes Zimmer“, heißt es von „Dampfross“.

► In der Naturkunstwerkstatt am 30. Juli und 1. August (Montag und Mittwoch) von 10 bis 12 Uhr gibt es bunte Schätze zu entdecken. Viele Pflanzen lassen sich gut für kreative Farbexperimente und eine Kunstwerkstatt nutzen. Kinder ab acht Jahren stellen Aquarellfarben, Ölfarben oder Tinten her. Die Ochtruper Künstlerin Linda Wagner und Künstler des Färberateliers Münsterland („sevengardens“) geben den Startschuss für das Jahresprojekt.

Die kostenlosen Kreativangebote finden im Kunstraum der Lamberti­schule statt. Mitbringen sollte man zu beiden ein Malshirt, einen Snack und ein Getränk sowie mehrere Behälter mit Deckel für die Färberfarben.

Die Anmeldeformulare für die Kreativangebote können per E-Mail an kulturring-steinfurt@gmx.de oder telefonisch unter 01 51/ 15 86 50 89 angefordert werden. Diese sind dann ausgefüllt in der Stadtbücherei Ochtrup abzugeben. Ab Ende Juni wird das Online-Anmeldeportal geöffnet.

Das neue Kursprogramm wird zudem ab Mitte Juni in allen Schulen und Kindergärten verteilt und liegt im Töpfereimuseum sowie in der Bücherei in Ochtrup aus.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5814716?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Das passiert am Freitag bei "Münster mittendrin"
Am Freitag treten Fritz Kalkbrenner und Gheist auf der Bühne am Domplatz auf.
Nachrichten-Ticker