Ferienspielplatz
Freiraum zur kreativen Entfaltung

Ochtrup -

Mit einem Kreativ-Camp für Kinder ab der zweiten Klasse beginnt das Ferienprogramm in Ochtrup am Montag (16. Juli) im Stadtpark. Die Mädchen und Jungen erwartet viel Spiel und Spaß.Zudem wird Theater gespielt und die Holzwerkstatt geöffnet.

Freitag, 13.07.2018, 15:34 Uhr

Im Kreativ-Camp im Stadtpark können sich Kinder in der kommenden Woche nach Herzenslust austoben.
Im Kreativ-Camp im Stadtpark können sich Kinder in der kommenden Woche nach Herzenslust austoben. Foto: Irmgard Tappe

Kreativ beginnen die Sommerferien, zu der von Montag (16. Juli) bis zum Freitag (20. Juli) das Jugendcafé Freiraum in Kooperation mit der OGS im Stadtpark einlädt. Der 15. Ferienspielplatz beginnt mit den Kreativ-Camp.

„Mit 260 angemeldeten Kindern stehen wir vor einem neuen Besucherrekord. Wir freuen uns über das Interesse am KreativCamp und das Vertrauen welches Eltern und Kinder somit in uns setzen“, so Jörg Eßlage vom Jugendcafé Freiraum. Das 18-köpfige Team vom Freiraum nimmt Ferienspaß wörtlich und bietet viel Freiraum zur kreativen Entfaltung. Dieses Jahr wird Fabian Post als neuer Kollege im Freiraum seinen Schwerpunkt der medienpädagogischen Arbeit erstmals einbringen und mit Praktikant Lukas Holtkamp einen Stop-Motion-Film mit Kindern erstellen, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Kinder haben aber – wie jedes Jahr – die Möglichkeit, Kettcar zu fahren, zu basteln, Fußball zu spielen und an Gruppenspielen teilzunehmen.

Mit Anmeldung

Vera Hartmann vom Freiraum-Team hat den kreativen Bereich vorbereitet, sodass, wie gewohnt, viele verschiedene gestalterische Aktionen auf die Kids warten. „Ohne die Honorarkräfte und jungen Menschen, die sich hier im Vorfeld und in der Durchführung engagieren, wäre das Kreativ-Camp nicht möglich.

Darüber hinaus gibt es auch wieder Mitmachmusik. Zudem wird Theater gespielt und die Holzwerkstatt geöffnet. Die Kinder und Mitarbeiter der OGS der Stadt Ochtrup beteiligen sich an den Vormittagen am Ferienspielplatz.

Mitmachen dürfen nur angemeldete Kids im Alter von sechs bis zwölf Jahren. „Erfahrungsgemäß benötigen die Kinder für ein offenes Angebot wie im Stadtpark eine Selbstständigkeit, die erst nach dem ersten Schuljahr gegeben ist“, erklärt Jörg Eßlage. Das Creativ-Camp richtet sich also nicht an die Kinder die nach den Ferien erst als Erstklässler mit der Schule starten“ Die An- und Abfahrt sowie die Teilnahme erfolgen auf eigene Verantwortung.

Picknick

Kreativangebote gibt es täglich von 9.30 bis 16.30 Uhr und dazu noch Spiel, Sport und Spaß. In der Mittagspause von 12.30 bis 13.30 Uhr haben die Kinder, die nicht zum Mittagessen nach Hause gehen, die Möglichkeit, auf der schattigen Wiese zu picknicken. Die Verpflegung muss selbst mitgebracht werden.

Zum Glück sei auch für die nächsten Tage stabiles Sommerwetter vorhergesagt. Das bedeute, dass die Eltern auf den notwendigen Sonnenschutz achten sollten. Bei Regen bleibt die Bauwagentür geschlossen und Kreativ-Camp muss ausfallen, heißt es in der Mitteilung weiter. Falls ein Gewitter heranziehen sollte, müssten die Kinder abgeholt werden. Es würden aber immer Mitarbeiter des Teams im Park präsent sein und als Kontaktperson zur Verfügung stehen.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5903921?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Sparda-Münster City Triathlon 2018
Liveticker: Sparda-Münster City Triathlon 2018
Nachrichten-Ticker