So., 17.01.2016

Kfd feiert Karneval Atemlose Powerfalter

Unter dem Motto „Karneval in Hövels Hall, denn wir Frauen sind genial“ schwebten die „Powerfalter“ auf die Bühne..

Unter dem Motto „Karneval in Hövels Hall, denn wir Frauen sind genial“ schwebten die „Powerfalter“ auf die Bühne.. Foto: Marlies Grüter

Saerbeck - 

150 beschwingte Programmminuten brachten die Frauen der Kfd Saerbeck am Freitagabend so richtig in Schwung. Mit faszinierenden Kostümen, schwungvollen Rhythmen und schwebender Leichtigkeit segeln die „Powerfalter“ auf die Bühne in Hövels Halle und verliehen allen jecken Kfd-lerinnen bunte Karnevalsflügel.

Von Marlies Grüter

Sie machen es den närrischen Frauen am Freitagabend wirklich einfach: Mit faszinierenden Kostümen, schwungvollen Rhythmen und schwebender Leichtigkeit segeln die „Powerfalter“ auf die Bühne in Hövels Halle und verleihen allen jecken Kfd-lerinnen bunte Karnevalsflügel. „Karneval in Hövels Hall, denn wir Frauen sind genial“, heißt die Botschaft des neuen Elferrates - oder vielleicht doch eher Elfenrates? - der Frauengemeinschaft.

Egal, Zeit zum Sinnieren bleibt der fantasievoll kostümierten Schar der Närrinnen nicht. Daniela Meiners und Heike Frisch präsentieren als gut gelaunte Moderatorinnen 150 beschwingte Programmminuten. Das Spektrum reicht vom Dorf bis in die große weite Welt – Frauenkarneval macht’s möglich.

Viel Spaß haben die Karnevalistinnen mit Gerda Zink von der kfd Greven, die als „Oma Fine“ mit einem Augenzwinkern eingehend erklärt, wie moderner „Telefonterror“ sonntags morgens um halb sieben zwischen den Generationen funktionieren kann – Narrenfreiheit pur. „Super“ finden die Närrinnen und freuen sich auf besonderen

Besuch aus „Fronkreisch“. Mademoiselle (Pastoralassistentin Carmen Gündling) berichtet gekonnt in gebrochenem Deutsch über das Leben von Adam und Eva im Paradies. „Köstlich“, amüsieren sich die Frauen und heißen aus dem Mittelalter den Kolping-Elferrat 2015 mit Prinz Berti, Prinzessin Kira und den Rittern und Edelfräulein der Tafelrunde willkommen. „Backstage werden die ritterlichen Herren jetzt im Bauchtanz unterrichtet“, verraten die Moderatorinnen.

Für einen Auftritt beim Karneval der kfd setzt Andrea Prief, Leiterin der orientalischen Bauchtanzgruppe aus Saerbeck, dann doch lieber auf die anmutigen Frauen, die gekonnt den Orient nach Westfalen holen. Die Fantasiewelt der mutigen Superhelden holen die jungen Tänzerinnen der Devil Dancer aus Hauenhorst auf die Bühne. Grüße aus dem Land hinter den sieben Bergen (Emsdetten) bringt eine gemütliche Zwergentruppe.

Weit gereist ist die Gruppe, die das Finale des Programms bildet. 18 junge Leute der Musikgruppe „Multi Youthi“ aus Nigeria ziehen singend, trommelnd und tanzend durch die Halle. Sie alle absolvieren derzeit eine Ausbildung in der Alten- und Krankenpflege und leben bei den Vorsehungsschwestern in Münster-Handorf.

Die Närrinnen sind begeistert, längst stehen sie auf den Stühlen und schweben mit den „Powerfaltern“ atemlos durch die Karnevals-Nacht . . .

Leserkommentare

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Nur eine Abstimmung möglich!

Ihre Bewertung wurde geändert.

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5

1 Stern = überhaupt nicht gut; 5 Sterne = hervorragend

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3742455?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F185%2F