Do., 26.02.2015

Aus für die Geburtshilfe in Borghorst „Dienstplan war auf Kante genäht“

Chefarzt Dr. Armin Rütten möchte das medizinische Konzept eines neuen Trägers abwarten – und erst dann über seine berufliche Zukunft entscheiden.

Borghorst - Der Hebammen-Dienstplan für den Monat März war fertig. „Allerdings hätte es keine Ausfälle geben dürfen, der Plan war auf Kante genäht.“ Mit diesem telefonischen Statement trat der Pressesprecher der Marienhospital Münsterland GmbH, Thomas Schulz, gestern auf Nachfrage unserer Zeitung der öffentlichen Kritik entgegen, die Geburtshilfliche Abteilung am Standort Borghorst werde am kommenden Sonntag (1. Von Gudrun Niewöhner mehr...

Do., 26.02.2015

Alte Zeitungsbände wieder am angestammten Platz Zufallsfund im weltweiten Netz

Das älteste Exemplar: Stadtarchivar Achim Becker zeigt einen Zeitungsband der „Burgsteinfurter Zeitung“ aus dem Jahr 1890.

Burgsteinfurt - Besonderer Neuzugang im Stadtarchiv: Durch einen Zufall sind zwölf historische Zeitungsbände, die jahrelang verschollen waren, wieder aufgetaucht. Die Quartals- beziehungsweise Jahresbände der „Burgsteinfurter Zeitung“, des „Steinfurter Kreisblatts“ sowie der „Ruhr Nachrichten“ stammen aus der Zeit zwischen 1890 und 1972. Von Ralph Schippers mehr...


Do., 26.02.2015

Programm des Heimatvereins Pättkestouren und plattdeutsche Abende

Borghorst - Frisch gedruckt gibt es jetzt auch den Veranstaltungskalender des Heimatvereins. In diesem Faltblatt sind unzählige Termine der Rad- und Wandergruppe sowie zu Gesprächs-, Lieder- und Filmveranstaltungen zu finden. Von Karl Kamer mehr...


Do., 26.02.2015

Das Fazit der Jugendredaktion zum Karnevalsumzug Umzug top, Zelt zu voll

Während des Umzugs muss es vom Wagen aus so ausgesehen haben. Die Stadt war gefüllt von Narren und sollte im Idealfall auch glasfrei gewesen sein. Leider wurden doch Flaschen geschmuggelt, trüben konnte es die Stimmung aber nicht.

Glasverbot und weniger Partyzelte haben einige Änderungen für dem Umzug und die Feier danach nach Borghorst gebracht. Dies stieß vor allem bei Jugendlichen auf gemischte Gefühle. mehr...


Do., 26.02.2015

Youtube als privater Livestream Die neue, umstrittene Plattform

 

YouNow ist eine App, die momentan für viel Aufsehen sorgt. Internetsternchen und andere Nutzer können mit dieser App Einblicke in ihr Leben geben. Doch die Plattform birgt einige Risiken. Von Leonie Schülting , Sarah Leve mehr...


Mi., 25.02.2015

Marienhospital Borghorst Geburtshilfe schließt am Sonntag

Schnelles Ende: Die Neugeborenenstation im Borghorster Marienhospital schließt bereits am Sonntagmorgen.  

Borghorst - Die Geburtshilfliche Abteilung im Borghorster Marienhospital schließt am Sonntagmorgen – und damit schneller als erwartet. Das bestätigte gestern Abend auf Anfrage unserer Zeitung Krankenhaus-Pressesprecher Thomas Schulz: „Werdende Mütter werden noch bis Freitag um 14 Uhr aufgenommen.“ Der letzte Hebammendienst ende am Sonntag (1. März) um 7 Uhr. Von Gudrun Niewöhner mehr...


Mi., 25.02.2015

Uhlenborck wirbt um Auszubildende „Kaffee kochen kannst Du woanders“

So kennen ihn Kunden und Kollegen: Willi Frieler muss nach 40 Jahren seinen Schreibtisch räumen.

Borghorst - Gibt es bessere Experten in Sachen Ausbildung als die Lehrlinge selbst? Hubert Uhlenbrock glaubt: „Wohl kaum.“ Darum setzt der Chef des Borghorster Dienstleistungsunternehmens für die produzierende Industrie jetzt seine sechs Azubis als Berater für Jugendliche ein, die auf der Suche nach einem interessanten Arbeitsplatz sind. Die Idee für diese außergewöhnliche Werbekampagne hatte nicht Uhlenbrock selbst. Von Axel Roll mehr...


Mi., 25.02.2015

Investoren an der Goldstraße An der Goldstraße geht‘s voran

Bauherren unter sich: Dank der Investitionen von Khaled Abdullah (r.) und Jürgen Perick wird das Gelände am Burgsteinfurter Bahnhof eine weitere Aufwertung erfahren.

Burgsteinfurt - Noch haben sich die Wege von Khaled Abdullah und Jürgen Perick relativ wenig gekreuzt. Das wird sich bald ändern: Die beiden Burgsteinfurter Unternehmer werden Nachbarn. Beide investieren am Standort Goldstraße. Zwischen Radhaus Schnieder und Firma Solido wird dann der Lückenschluss vollzogen. Von Ralph Schippers mehr...


Mi., 25.02.2015

Marienhospital Münsterland GmbH Keiner will alle drei

Eigentlich sollten in dieser Woche die ersten Ergebnisse der Verhandlungen über die Zukunft der Marienhospital Münsterland GmbH bekannt werden.  Doch nachdem kein möglicher neuer Träger alle drei Häuser übernehmen möchte, müssen weitere Gespräche geführt werden.

Borghorst/Emsdetten/Greven - Keiner der möglichen neuen Träger der Marienhospital Münsterland GmbH möchte alle drei Häuser übernehmen. Das steht nach einer Durchsicht der unverbindlichen Angebote fest. Von Gudrun Niewöhner mehr...


Di., 24.02.2015

Vor 25 Jahren: Orkan zerstört die Große Kirche Anstoß zum Aufbruch

Bild der Verwüstung: Das Kircheninnere nach dem Orkan. „Ich konnte es einfach nicht fassen“, sagt Pastor Wilfried Mahler (kl. Bild) heute rückblickend.

Burgsteinfurt - Für viele Burgsteinfurter war er ein schwarzer Tag, der Rosenmontag des Jahres 1990. Orkan „Vivian“ vollbrachte an der Großen Evangelischen Kirche ein verheerendes Zerstörungswerk. Unsere Zeitung blickt auf diesen Tag zurück und befragte Zeitzeugen. Von Rainer Nix mehr...


Mo., 23.02.2015

Goldschmiede Bülter Blitzeinbruch ohne Beute

Mit einem Vorschlaghammer sollen drei maskierte Männer in der Nacht zu Montag versucht haben, die Panzerglasscheibe an der Goldschmiede Bülter zu zerstören. Die laute Sirene der Alarmanlage ließ die Täter ohne Beute flüchten.

Borghorst - Um kurz nach 3 Uhr schreckten die Nachbarn hoch. Ein Knall hatte sie aus dem Schlaf gerissen. Dann schrillte auch schon eine Alarmanlage. Drei maskierte Männer haben in der Nacht zu Montag versucht, in die Goldschmiede Bülter an der Münsterstraße einzubrechen. Dabei lösten sie nach Polizeiinformationen selbst den Alarm aus. Das laute Sirenengeräusch schlug sie vermutlich in die Flucht. Beute machten sie nicht. Von Gudrun Niewöhner mehr...


So., 22.02.2015

800 Teilnehmer bei Protestmarsch Steinfurter kämpfen fürs Krankenhaus

„Rettet die Geburtshilfe – erhaltet das Krankenhaus“ – mit dieser Forderung zogen 800 Steinfurter am Samstagmorgen vom BWS-Kreisverkehr durch die Innenstadt zum Marienhospital.  

Borghorst - Mit so vielen Demonstranten hatten die Initiatoren niemals gerechnet: 800 Steinfurter gingen am Samstagmorgen für den Erhalt der geburtshilflichen Abteilung im Borghorster Marienhospital auf die Straße. „Unglaublich, toll.“ Melanie Froning fehlten die Worte beim Start am BWS-Kreisverkehr. Von Gudrun Niewöhner mehr...


So., 22.02.2015

Lücke in der Literatur gefüllt „Es sind wirklich reale Geschichten“

Stellten die Studie vor (v.l.): Heinz-Bernd Buss (Kulturstiftung Kreissparkasse), Annegret Rose (Förderkreis Gymnasium), Andrea Tiedke, Annegret Adämmer, Maria Görlitz, Franz-Josef Schönebeck (Heimatverein), Stefanie Tecklenborg und Günther Gromotka.

Borghorst - Maria Görlitz und Andra Tiedke, ehemalige Schülerinnen des Borghorster Gymnasiums, haben ein Buch veröffentlicht, in dem es um Kriegsgefangene und Fremdarbeiter in Borghorst geht. mehr...


Fr., 20.02.2015

Bögel-Hoyer beim Ortstermin Die Zeit in der Politik

Beim „Ortstermin“ in Eppings Biercafé: Dr. Peter Krevert von der VHS, MdB a.D. Claudia Bögel und Wirt Jochen Althoff (v.l.).

Burgsteinfurt - Viele Steinfurter waren seinerzeit stolz, als 2009 mit Claudia Bögel-Hoyer eine Kreisstädterin in den Bundestag einzog. Ihr parlamentarisches Intermezzo dauerte vier Jahre. Im Rahmen der Reihe Ortstermine parlierte die IT-Expertin am Donnerstagabend über diese Zeit. mehr...


Fr., 20.02.2015

Hilfe für Flüchtlinge „Es ist ein Geben und ein Nehmen“

Vertreter von Vereinen, den Kirchengemeinden, Bildungseinrichtungen, Kommunalpolitiker  und Bürger, die Flüchtlingen in Steinfurt helfen wollen, trafen sich am Donnerstagabend im Rathaus.

Steinfurt - „Wenn man sich die Welt mit den vielen kriegerischen Auseinandersetzungen anschaut kann man verstehen, dass diese Menschen in einem sicheren Raum leben wollen“, sagte Bürgermeister Andreas Hoge am Donnerstagabend zu Beginn eines Bürgerabends im Rathaussaal – und fügte gleich an: „Wir sind dankbar, dass sich so viele Menschen gemeldet haben Von Karl Kamer mehr...


Fr., 20.02.2015

Konzept für Nikomedes-Hauptschule Nachmieter gefunden

Die Nikomedes-Hauptschule läuft in zwei Jahren aus. Das Kulturforum und der Prinzen-Spielmannszug stehen schon als neue Mieter fest.

Borghorst - Was aus dem Gebäude der Nikomedesschule wird, wenn die Hauptschule in zwei Jahren ausgelaufen ist? Detlef Bogs hat auf die Frage ein Konzept in der Schublade liegen. Kulturforum, Stadtarchiv und Prinzen-Spielmannszug könnten demnach an der Kapellenstraße eine neue Heimat finden. Ob das aber alles so umgesetzt wird? Von Axel Roll mehr...


Do., 19.02.2015

Winterversammlung des LOV Von Westtangente bis Agrarreform

Die Stimmung bei den Landwirten ist derzeit getrübt: Ein Grund seien die vielen Auflagen, die die EU-Agrarreform mit sich bringe, klagt der LOV-Vorsitzende Henning Stoyke (kl. Bild).

Burgsteinfurt - Marktturbulenzen, immer neue Auflagen und damit verbunden ein Mehr an Bürokratie sowie ein Image, das aus Sicht vieler Betroffener noch immer viel zu schlecht ist: Diskussionsstoff gab es bei der Generalversammlung des Landwirtschaftlichen Ortsvereins (LOV) am Mittwochabend in der Gaststätte Korthus zuhauf. Von Jens Keblat mehr...


Do., 19.02.2015

Endlich auch um 2 Uhr nach Hause Um 2.05 Uhr geht´s auch heim

Die Jugendparlamente der Umgebung haben sich erfolgreich dafür eingesetzt, dass der Nachtbus nun noch öfter fährt. Das freut vor allem die Partygänger, die auf diese Linie angewiesen sind.

Viele haben sich über die schlechte Busverbindung beklagt, wenn sie Nachts von Münster nach Hause wollten. Die Jugendparlamente des Kreises haben jetzt endlich eine zusätzliche Buslinie durchsetzen können. mehr...


Mo., 23.02.2015

Jugendorchester organisiert Typisierungsaktion „Unser Freund braucht Hilfe!“

Unter dem Motto „Unser Freund braucht Hilfe!“ werben Ingeborg Northoff (r.), Hannah Kormann und Michael Northoff vom Jugendorchester Borghorst für die Typisierungsaktion am 8. März.  

Steinfurt - Eigentlich war alles wieder gut. Doch dann, im vergangenen November, der Rückschlag. Lymphdrüsenkrebs. Zum zweiten Mal. Dem Familienvater kann nur noch eine Stammzellenspende helfen. „Doch weder in der Verwandtschaft noch im Freundeskreis, nicht einmal in der weltweiten Spenderdatei wurde eine passende Person gefunden“, sagt Ingeborg Northoff, Erste Vorsitzende des Jugendorchesters Borghorst. Von Gudrun Niewöhner mehr...


Mi., 18.02.2015

Historische Geschäftswelt in Burgsteinfurt Als der Handel in Stemmert blühte

Mit viel Akribie hat Karl-Heinz Voss eine einzigartige Sammlung historischer Dokumente, die vielfältige Einblicke in die Stemmerter Geschäftswelt geben, zusammengetragen.

Burgsteinfurt - Vier randvolle Ordner sind das (Zwischen-)Ergebnis: Karl-Heinz Voss hat in akribischer Arbeit alte Dokumente und Fotos archiviert, die ein wohl einzigartiges Zeugnis geben von der Entwicklung der Stemmerter Einzelhandels von der Vorkriegszeit bis hin zu den 1970er-Jahren. Von Ralph Schippers mehr...


Mi., 18.02.2015

Marsch zum Marienhospital am Samstag Protest gegen die Schließung

Mit einem Marsch zum Marienhospital soll am Samstag (21. Februar) gegen die drohende Schließung der Geburtshilfe protestiert werden.  

Borghorst - Jetzt machen die Borghorster gegen das drohende Aus der Geburtshilfe im Borghorster Marienhospital mobil: Für den kommenden Samstag (21. Februar) ist ein Protestmarsch zum Krankenhaus geplant. Los geht es um 11 Uhr vom Kreisverkehr am BWS-Zentrum. Initiiert haben diese Aktion Melanie Froning und Monique Tasler. Von Gudrun Niewöhner mehr...


Mo., 16.02.2015

Kinderkarnevalsumzug Strahlende Farbenpracht

Flower-Power und Hippie-Zeit: Bei diesem karnevalistischen Thema kann man eigentlich nicht anders als gute Laune bekommen.

Burgsteinfurt - Besonders am Markt und in der Wasserstraße standen die Zuschauer dicht gedrängt: Beim schon fast frühlingshaften Temperaturen fand am Montag die 37. Auflage des Burgsteinfurter Kinderkarnevalsumzugs statt. Farbenprächtig und abwechslungsreich ging es dabei zu. Von Ralph Schippers mehr...


So., 15.02.2015

7000 beim Umzug: Jecken sorgen sich um das Krankenhaus „Borghorst bald bettenfrei?“

Prinz Hubert I. hatte mit seiner Prinzessin und Ehefrau Mechtild II. alle Hände voll zu tun, Kamelle und Blumen zu werfen. Sie freuten sich, dass der Zug gelegentlich Stopps einlegen musste. Denn dadurch konnten sie mit ihren Untertanen besser auf Tuchfühlung gehen.

Borghorst - Der Wettergott muss Karnevalist sein, denn bei strahlendem Sonnenschein und blauem Himmel konnte am Sonntag pünktlich um 14.30 Uhr der „Lindwurm der Freude“ der starten. 43 Zugnummern begaben sich auf ihre doppelte Runde durch die Innenstadt Von Detlef Held mehr...


Fr., 13.02.2015

Geburtshilfe: Unterschriftenaktion geht weiter Grenzenlose Unterstützung

Die letzte Windel: Der Klapperstorch in Borghorst wird von weiteren Lieferungen entbunden 

Borghorst - Über 2700 haben schon unterschrieben. Überwiegend online. Wie viele es am Ende insgesamt werden, die sich für den Erhalt der Geburtshilflichen Station im Borghorster Marienhospital einsetzen, Melanie Froning und ihre Mitstreiter haben sich kein Ziel gesetzt. Lieber sammeln sie weiter. Von Gudrun Niewöhner mehr...


Do., 12.02.2015

Kfd-Karneval Das jecke Talent des Pfarrers

Mit auf eine musikalische Weltreise nahmen die Tänzerinnen der Katherinen-Garde aus Horstmar die Närrinnen bei ihrem Auftritt. Auch die Burgkathrinchen und die Burgsternchen aus der Nachbarstadt gaben sich ein Stelldichein.

Burgsteinfurt - Über vier Stunden hinweg war am Donnerstag Frohsinn im Ludwigshaus angesagt: Beim Kfd-Karneval gab es alles, was auch bei den großen Sitzungen in Köln oder Düsseldorf angesagt ist. Von Ralph Schippers mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Das Wetter in Steinfurt

Heute

7°C 0°C

Morgen

8°C 5°C

Übermorgen

9°C 4°C
In Zusammenarbeit mit

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter