Mi., 04.03.2015

Hauptversammlung der Werbegemeinschaft Stühlerücken bei den Kaufleuten

Die Arbeit der ausscheidenden Vorstandsmitglieder würdigte die Hauptversammlung der Kaufmannschaft mit reichlich Applaus. Im Leitungsgremium (kl. Bild) finden sich einige neue Gesichter wieder.

Burgsteinfurt - Die „Kapitänin“ Mechthild Dörr bleibt weiter an Bord, darüber hinaus jedoch brachte die Hauptversammlung der Werbegemeinschaft Burgsteinfurt durchaus einige Veränderungen in der Besetzung des Führungsgremiums mit sich. Von Ralph Schippers mehr...

Di., 03.03.2015

Zukunft des Einzelhandels Für den Einzelhandel „mit Seele“

Befassen sich mit der Zukunft des Einzelhandels (v.l.): Heinz-Bernd Buss (Kreissparkasse), Alexander von Keyserlingk (Referent), Unternehmerin Marieluise Henneberg, Ingeborg Rowedda (Vorstand Werbegemeinschaft Borghorst), Johannes H. Höing (IHK), Mechthild Dörr (Vorsitzende Werbegemeinschaft Burgsteinfurt) und Holger Palstring (Gewerbegemeinschaft Sonnenschein).

Burgsteinfurt - Wie die den stationären Einzelhandel gegenüber der machtvollen Internet-Konkurrenz stärken? Um diese zentrale Fragestellung ging es am Montagabend in der Kreissparkasse. Auf Einladung der IHK und der Werbegemeinschaften war dort der Handelsexperte Alexander von Keyserlingk zu Gast. Von Rainer Nix mehr...


Mo., 02.03.2015

Vandalismus in Burgsteinfurt Randalierer und Reifenstecher unterwegs

Symbolfoto Polizei dpa

BurgSteinfurt - Unbekannte haben am Wochenende in Burgsteinfurt ihrer Zerstörungswut freien Lauf gelassen. mehr...


Mo., 02.03.2015

Hauptausschuss berät in der kommenden Woche Wettbürosteuer soll kommen

Sportwetten erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Mit der Einführung einer Wettbürosteuer will man präventiv der Spielsucht entgegenwirken. Positiver Nebeneffekt: Mehreinnahmen für die Stadtkasse.

Steinfurt - Sie soll das boomende Sportwettengeschäft eindämmen und stellt darüber hinaus aber auch eine zusätzliche Einnahmequelle für die klamme Stadtkasse dar: Die Verwaltung möchte Wettbüros im Stadtgebiet künftig besteuern. Dazu hat sie eine Satzung vorbereitet, die dem Hauptausschuss in seiner kommenden Sitzung am 12. März zur Beratung und zum Beschluss vorgelegt wird. Von Ralph Schippers mehr...


So., 01.03.2015

Letzter Tag der Geburtshilfe Tränen vor dem Hospital

Zusammen verließen die Hebammen und Schwestern mit Chefarzt Dr. Armin Rütten gestern Morgen um 7 Uhr das Marienhospital. Vor dem Krankenhaus warteten 100 Steinfurter auf sie, um sich bei ihnen für die Arbeit zu bedanken.  

Borghorst - Den letzten Nachtdienst hatten sie gemeinsam auf der Station verbracht: Um 7 Uhr in der Früh kamen die Hebammen und Schwestern zusammen mit Chefarzt Dr. Armin Rütten schweigend aus dem Marienhospital. Damit ist die Geburtshilfliche Abteilung im Borghorster Krankenhaus geschlossen. Von Gudrun Niewöhner mehr...


So., 01.03.2015

Pöppelmann-Ausstellung Kunst mit kritischem Anspruch

Mitunter auch skurril: „High Noon in Burgsteinfurt“ gehört ebenfalls zu den Exponaten Pöppelmanns (kl. Bild li., mit Einführungsredner Gerd Schwenen), die im Huck-Beifang-Haus zu sehen sind.

Burgsteinfurt - „Tieralarm“ im Huck-Beifang-Haus: 30 Gemälde aus dem Atelier des Naturmalers Bernd Pöppelmann sind seit Sonntag in dem altehrwürdigen Gemäuer zu sehen – allesamt sehr aussagekräftig und nachdenklich machend, was das Verhältnis Mensch-Natur anbelangt. mehr...


So., 01.03.2015

Informationsabend über Sierra Leone „Ebola ist beherrschbar“

Claus Muchow  zeigte in der Ausstellung einen handgefertigten Anzug

Borghorst - Die Gäste des Infoabends mit Elke Stechemesser und Claus Muchow waren live dabei, als im Rathaussaal das Telefon klingelte und sich der Gründer der Dorothy Spring Trust (Stiftung) Dr. Abdulai Dumbuya aus Freetown in Sierra Leone mit einem freundlichen „Guten Abend“ meldete, um sich bei den Steinfurtern für die große Unterstützung seiner Stiftung zu bedanken. Von Karl Kamer mehr...


Fr., 27.02.2015

Abbrucharbeiten haben begonnen Bistro am BWS-Kreisel

Der Bagger ist schon kräftig im Einsatz. Bis Ende März sollen die alten Häuser an der Münsterstraße und Kolpingstraße abgerissen sein. Baubeginn für den neuen Gebäudekomplex ist direkt im Anschluss.

Borghorst - Die Bagger sind angerückt. Seit ein paar Tagen wird an der Ecke Münsterstraße/Kolpingstraße mächtig entrümpelt und eingerissen – alles im Auftrag der Bauherrengemeinschaft Dwersteg/Schoo, die an gleicher Stelle einen neuen Gebäudekomplex baut. Bis Ostern 2015, so Georg Schoo gestern auf Anfrage unserer Zeitung, werden die beiden miteinander verbundenen Häuser fertig sein. Von Gudrun Niewöhner mehr...


Fr., 27.02.2015

Monika Tuul päppelt vier Wildkaninchen auf Kinderzimmer im Pappkarton

Mit der Flasche zieht Monika Tuul vier Wildkaninchen auf. Mittlerweile bekommen sie nur noch zweimal am Tag eine Ration, anfangs musste sie die Kleinen alle zwei Stunden füttern.

Borghorst - Das Kinderzimmer ist ein nach vorne aufgeschnittener, kleiner Pappkarton. Eng kuscheln sich darin die vier kleinen Kaninchen. Seit einer Woche sind sie in den Händen von Tierpflege-Mama Monika Tuul. Damit sind die stressigen Tage, an denen sie die Vierlinge alle zwei Stunden mit der Flasche füttern musste, vorbei. Von Axel Roll mehr...


Fr., 27.02.2015

Beginn der Erschließungsarbeiten Im Dichterviertel habendie Bagger das Sagen

Im Dichterviertel kann gebaut werden. Bürgermeister Andreas Hoge, Investor Helmut Holz (3.v.l.) und Werner Otto (2.v.l.) als Vermarkter sind froh, dass es los geht.

Borghorst - Es war schon fast eine unendliche Geschichte, die Bebauung des Areals am Ortsrand von Borghorst. Zwölf Jahre lang wurde in der Politik heftig gerungen. Seit Februar ist der Bebauungsplan rechtskräftig und jetzt haben auch die Erschließungsarbeiten für das neue Wohngebiet Dichterviertel begonnen. Auch einen Straßennamen gibt es schon: Rilkestraße. mehr...


Fr., 27.02.2015

Sechs neue Mitglieder GAL sieht sich auf Kurs

Sie wollen die GAL  

Steinfurt - Aufgeheizte Stimmung bestimmte die Mitgliederversammlung der GAL am Donnerstagabend im Hotel Schünemann. Das Aus der Geburtshilfe im Marienhospital sorgte für Ärger, Wut und Unverständnis: „Das ist doch der Tod auf Raten für unser Krankenhaus“, erregte sich ein Mitglied des Stadtverbandes. mehr...


Do., 26.02.2015

Aus für die Geburtshilfe in Borghorst „Dienstplan war auf Kante genäht“

Chefarzt Dr. Armin Rütten möchte das medizinische Konzept eines neuen Trägers abwarten – und erst dann über seine berufliche Zukunft entscheiden.

Borghorst - Der Hebammen-Dienstplan für den Monat März war fertig. „Allerdings hätte es keine Ausfälle geben dürfen, der Plan war auf Kante genäht.“ Mit diesem telefonischen Statement trat der Pressesprecher der Marienhospital Münsterland GmbH, Thomas Schulz, gestern auf Nachfrage unserer Zeitung der öffentlichen Kritik entgegen, die Geburtshilfliche Abteilung am Standort Borghorst werde am kommenden Sonntag (1. Von Gudrun Niewöhner mehr...


Do., 26.02.2015

Alte Zeitungsbände wieder am angestammten Platz Zufallsfund im weltweiten Netz

Das älteste Exemplar: Stadtarchivar Achim Becker zeigt einen Zeitungsband der „Burgsteinfurter Zeitung“ aus dem Jahr 1890.

Burgsteinfurt - Besonderer Neuzugang im Stadtarchiv: Durch einen Zufall sind zwölf historische Zeitungsbände, die jahrelang verschollen waren, wieder aufgetaucht. Die Quartals- beziehungsweise Jahresbände der „Burgsteinfurter Zeitung“, des „Steinfurter Kreisblatts“ sowie der „Ruhr Nachrichten“ stammen aus der Zeit zwischen 1890 und 1972. Von Ralph Schippers mehr...


Do., 26.02.2015

Programm des Heimatvereins Pättkestouren und plattdeutsche Abende

Borghorst - Frisch gedruckt gibt es jetzt auch den Veranstaltungskalender des Heimatvereins. In diesem Faltblatt sind unzählige Termine der Rad- und Wandergruppe sowie zu Gesprächs-, Lieder- und Filmveranstaltungen zu finden. Von Karl Kamer mehr...


Do., 26.02.2015

Das Fazit der Jugendredaktion zum Karnevalsumzug Umzug top, Zelt zu voll

Während des Umzugs muss es vom Wagen aus so ausgesehen haben. Die Stadt war gefüllt von Narren und sollte im Idealfall auch glasfrei gewesen sein. Leider wurden doch Flaschen geschmuggelt, trüben konnte es die Stimmung aber nicht.

Glasverbot und weniger Partyzelte haben einige Änderungen für dem Umzug und die Feier danach nach Borghorst gebracht. Dies stieß vor allem bei Jugendlichen auf gemischte Gefühle. mehr...


Do., 26.02.2015

Youtube als privater Livestream Die neue, umstrittene Plattform

 

YouNow ist eine App, die momentan für viel Aufsehen sorgt. Internetsternchen und andere Nutzer können mit dieser App Einblicke in ihr Leben geben. Doch die Plattform birgt einige Risiken. Von Leonie Schülting , Sarah Leve mehr...


Mi., 25.02.2015

Marienhospital Borghorst Geburtshilfe schließt am Sonntag

Schnelles Ende: Die Neugeborenenstation im Borghorster Marienhospital schließt bereits am Sonntagmorgen.  

Borghorst - Die Geburtshilfliche Abteilung im Borghorster Marienhospital schließt am Sonntagmorgen – und damit schneller als erwartet. Das bestätigte gestern Abend auf Anfrage unserer Zeitung Krankenhaus-Pressesprecher Thomas Schulz: „Werdende Mütter werden noch bis Freitag um 14 Uhr aufgenommen.“ Der letzte Hebammendienst ende am Sonntag (1. März) um 7 Uhr. Von Gudrun Niewöhner mehr...


Mi., 25.02.2015

Uhlenborck wirbt um Auszubildende „Kaffee kochen kannst Du woanders“

So kennen ihn Kunden und Kollegen: Willi Frieler muss nach 40 Jahren seinen Schreibtisch räumen.

Borghorst - Gibt es bessere Experten in Sachen Ausbildung als die Lehrlinge selbst? Hubert Uhlenbrock glaubt: „Wohl kaum.“ Darum setzt der Chef des Borghorster Dienstleistungsunternehmens für die produzierende Industrie jetzt seine sechs Azubis als Berater für Jugendliche ein, die auf der Suche nach einem interessanten Arbeitsplatz sind. Die Idee für diese außergewöhnliche Werbekampagne hatte nicht Uhlenbrock selbst. Von Axel Roll mehr...


Mi., 25.02.2015

Investoren an der Goldstraße An der Goldstraße geht‘s voran

Bauherren unter sich: Dank der Investitionen von Khaled Abdullah (r.) und Jürgen Perick wird das Gelände am Burgsteinfurter Bahnhof eine weitere Aufwertung erfahren.

Burgsteinfurt - Noch haben sich die Wege von Khaled Abdullah und Jürgen Perick relativ wenig gekreuzt. Das wird sich bald ändern: Die beiden Burgsteinfurter Unternehmer werden Nachbarn. Beide investieren am Standort Goldstraße. Zwischen Radhaus Schnieder und Firma Solido wird dann der Lückenschluss vollzogen. Von Ralph Schippers mehr...


Mi., 25.02.2015

Marienhospital Münsterland GmbH Keiner will alle drei

Eigentlich sollten in dieser Woche die ersten Ergebnisse der Verhandlungen über die Zukunft der Marienhospital Münsterland GmbH bekannt werden.  Doch nachdem kein möglicher neuer Träger alle drei Häuser übernehmen möchte, müssen weitere Gespräche geführt werden.

Borghorst/Emsdetten/Greven - Keiner der möglichen neuen Träger der Marienhospital Münsterland GmbH möchte alle drei Häuser übernehmen. Das steht nach einer Durchsicht der unverbindlichen Angebote fest. Von Gudrun Niewöhner mehr...


Di., 24.02.2015

Vor 25 Jahren: Orkan zerstört die Große Kirche Anstoß zum Aufbruch

Bild der Verwüstung: Das Kircheninnere nach dem Orkan. „Ich konnte es einfach nicht fassen“, sagt Pastor Wilfried Mahler (kl. Bild) heute rückblickend.

Burgsteinfurt - Für viele Burgsteinfurter war er ein schwarzer Tag, der Rosenmontag des Jahres 1990. Orkan „Vivian“ vollbrachte an der Großen Evangelischen Kirche ein verheerendes Zerstörungswerk. Unsere Zeitung blickt auf diesen Tag zurück und befragte Zeitzeugen. Von Rainer Nix mehr...


Mo., 23.02.2015

Goldschmiede Bülter Blitzeinbruch ohne Beute

Mit einem Vorschlaghammer sollen drei maskierte Männer in der Nacht zu Montag versucht haben, die Panzerglasscheibe an der Goldschmiede Bülter zu zerstören. Die laute Sirene der Alarmanlage ließ die Täter ohne Beute flüchten.

Borghorst - Um kurz nach 3 Uhr schreckten die Nachbarn hoch. Ein Knall hatte sie aus dem Schlaf gerissen. Dann schrillte auch schon eine Alarmanlage. Drei maskierte Männer haben in der Nacht zu Montag versucht, in die Goldschmiede Bülter an der Münsterstraße einzubrechen. Dabei lösten sie nach Polizeiinformationen selbst den Alarm aus. Das laute Sirenengeräusch schlug sie vermutlich in die Flucht. Beute machten sie nicht. Von Gudrun Niewöhner mehr...


So., 22.02.2015

800 Teilnehmer bei Protestmarsch Steinfurter kämpfen fürs Krankenhaus

„Rettet die Geburtshilfe – erhaltet das Krankenhaus“ – mit dieser Forderung zogen 800 Steinfurter am Samstagmorgen vom BWS-Kreisverkehr durch die Innenstadt zum Marienhospital.  

Borghorst - Mit so vielen Demonstranten hatten die Initiatoren niemals gerechnet: 800 Steinfurter gingen am Samstagmorgen für den Erhalt der geburtshilflichen Abteilung im Borghorster Marienhospital auf die Straße. „Unglaublich, toll.“ Melanie Froning fehlten die Worte beim Start am BWS-Kreisverkehr. Von Gudrun Niewöhner mehr...


So., 22.02.2015

Lücke in der Literatur gefüllt „Es sind wirklich reale Geschichten“

Stellten die Studie vor (v.l.): Heinz-Bernd Buss (Kulturstiftung Kreissparkasse), Annegret Rose (Förderkreis Gymnasium), Andrea Tiedke, Annegret Adämmer, Maria Görlitz, Franz-Josef Schönebeck (Heimatverein), Stefanie Tecklenborg und Günther Gromotka.

Borghorst - Maria Görlitz und Andra Tiedke, ehemalige Schülerinnen des Borghorster Gymnasiums, haben ein Buch veröffentlicht, in dem es um Kriegsgefangene und Fremdarbeiter in Borghorst geht. mehr...


Fr., 20.02.2015

Bögel-Hoyer beim Ortstermin Die Zeit in der Politik

Beim „Ortstermin“ in Eppings Biercafé: Dr. Peter Krevert von der VHS, MdB a.D. Claudia Bögel und Wirt Jochen Althoff (v.l.).

Burgsteinfurt - Viele Steinfurter waren seinerzeit stolz, als 2009 mit Claudia Bögel-Hoyer eine Kreisstädterin in den Bundestag einzog. Ihr parlamentarisches Intermezzo dauerte vier Jahre. Im Rahmen der Reihe Ortstermine parlierte die IT-Expertin am Donnerstagabend über diese Zeit. mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Das Wetter in Steinfurt

Heute

7°C 1°C

Morgen

8°C 1°C

Übermorgen

9°C 2°C
In Zusammenarbeit mit

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter