So., 17.11.2013

83-Jährige starb in der Nacht zu Samstag Trauer um Fürstin Sylvia

Sylvia Fürstin zu Bentheim und Steinfurt ist gestorben.

Sylvia Fürstin zu Bentheim und Steinfurt ist im Alter von 83 Jahren gestorben. Foto: Drunkenmölle

Burgsteinfurt - 

Trauer auf Schloss Steinfurt: In der Nacht zu Samstag ist Fürstin Sylvia im Alter von 83 Jahren gestorben. Über 60 Jahre war sie an der Seite von Christian Fürst zu Bentheim und Steinfurt. Vor drei Jahren hatte das Paar seine Diamantene Hochzeit gefeiert.

Von Gudrun Niewöhner

Am 16. Mai 1930 wurde Fürstin Sylvia als Gräfin von Pückler, Freiin von Groditz, im schlesischen Burkersdorf geboren. Die Familie wohnte auf Schloss Gröditzberg. Als der Zweite Weltkrieg begann, wurde der Vater nach Berlin versetzt. Die Familie zog in eine Stadtwohnung. Als das Berliner Haus 1943 von Bomben zerstört worden war, ging es wieder in die schlesische Heimat. Als auch hier Anfang 1945 russische Truppen anrückten, flüchtete die Familie mit den vier Kindern. Nur knapp entging man während der Bahnreise dem Bombenhagel auf Dresden.

Bei entfernten Verwandten der Großmutter von Fürst Christian kamen die von Pücklers auf Schloss Arolsen unter. Nach dem Schulabschluss reiste Fürstin Sylvia mit zwei Tanten für nach Schweden. Anschließend arbeitete sie für ein weiteres Jahr als Aupair-Mädchen in einem englischen Haushalt. Auf der Rückfahrt machte sie in Burgsteinfurt Station. Ihr späterer Mann hat sie in Rheine am Bahnhof abgeholt. Das war 1949.

Im August 1950 wurde auf dem Steinfurter Schloss eine Märchenhochzeit gefeiert. Ihre Wohnung bekam das junge Paar zunächst auf der Burg Bentheim . Erst 1961, nach dem Tod des Fürsten Victor Adolf, erfolgte der Umzug nach Burgsteinfurt.

Mit der Erziehung der beiden Töchter Caroline und Alexa sowie den Repräsentationspflichten war der Alltag der Fürstin ausgefüllt. Als sportliche Frau liebte sie außerdem lange Zeit das Reiten, den Tennissport und im Winter das Skilaufen.

Die Trauerfeier für Sylvia Fürstin zu Bentheim und Steinfurt findet am 26. November (Dienstag) um 11 Uhr in der Großen Kirche statt. Anschließend ist die Beisetzung auf dem Familienfriedhof im Bagno.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2043821?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F1785745%2F2130933%2F