Anzeige

Mi., 13.01.2016

Einbrüche in Radgeschäft aufgeklärt Einbruch war Nachahmungstat

Steinfurt - 

Gleich zweimal ist im Oktober und November vergangenen Jahres in das Fahrradgeschäft Schnieder an der Goldstraße eingebrochen worden. Nachdem die Tat vom November bereits aufgeklärt worden war (wir berichteten), ist es der Polizei gelungen, jetzt auch die Täter aus dem Diebstahl im Oktober zu ermitteln.

Gleich zweimal ist im Oktober und November vergangenen Jahres in das Fahrradgeschäft Schnieder an der Goldstraße eingebrochen worden. Nachdem die Tat vom November bereits aufgeklärt worden war (wir berichteten), ist es der Polizei gelungen, jetzt auch die Täter aus dem Diebstahl im Oktober zu ermitteln. Es handelt sich um einen 15- und zwei 16-jährige Borghorster. Bei dem 15-Jährigen fanden die Beamten zwei der gestohlenen Räder. In seiner Garage stand zudem ein Motorroller, der aus einem Borghorster Zweiradfachmarkt entwendet worden war. Darüber hinaus räumten zwei der Jugendlichen ein, im September 2015 bei einem Einbruch in die Borghorster Hauptschule drei Beamer und Süßigkeiten entwendet zu haben. Die polizeilichen Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen. Der 15-Jährige und einer der 16-Jährigen kommen nach Einschätzung der Polizei für weitere Diebstähle in Frage.

Der zweite, gleich gelagerte Einbruch in das Fahrradgeschäft an der Goldstraße ist jedoch nicht diesem Trio anzukreiden. Die Polizei hat die Täter zeitnah ermitteln können. Sie sind 14, 16 und 17 Jahre alt und stammen ebenfalls aus Borghorst. Sie gehören zum Bekanntenkreis der ersten Gruppe, heißt es in der Mitteilung der Polizei. Offensichtlich hatte ihnen das Vorgehen der anderen derart imponiert, dass sie es „nachgeahmt“ haben, vermuten die Beamten.

Leserkommentare

Google-Anzeigen
Anzeige

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3735763?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F