Do., 21.01.2016

Wer hält seine Vorsätze für 2016 noch ein? Wer hält es durch?

Sport, Lernen und gesünder essen. Das sind drei der Spitzenreiter der Vorsätze für 2016. Doch wer sich ein Ziel dabei setzt, wie beispielsweise an einem Marathon teilzunehmen, der kann sich bestimmt noch lange zum Sportmachen motivieren..

Sport, Lernen und gesünder essen. Das sind drei der Spitzenreiter der Vorsätze für 2016. Doch wer sich ein Ziel dabei setzt, wie beispielsweise an einem Marathon teilzunehmen, der kann sich bestimmt noch lange zum Sportmachen motivieren.. Foto: cb

In den meisten Fitnessstudios sollte der Neujahrsandrang so langsam wieder zurück gehen. Viele haben ihr Vorhaben nach mehr Sport schon aufgegeben. Einige jedoch haben sich Ziele für das Ende des Jahres gesetzt und halten so die Motivation aufrecht.

Jedes Jahr aufs Neue hört man es überall. „Ich werde dieses Jahr mehr Sport machen und weniger Süßes essen.“ Die Rede ist von den guten Vorsätzen für 2016. Viele machen sich gar nicht erst die Mühe, weil sie das später sowieso nicht einhalten werden, andere wiederum stecken sich große Ziele.

Wie jedes Jahr sind vor allem die Klassiker wie der regelmäßige Besuch des Fitnessstudios, eine gesündere Ernährung und für manche auch für den Abschluss lernen dabei. Manche Jugendliche machen sich richtig Gedanken zu ihren Vorsätzen. Neben sparen und keinen Geburtstag mehr vergessen sind viele ganz angenehme Sachen dabei, wie mehr Zeit für sich haben und mehr Serien gucken. Besonders kreativ ist der Vorsatz, dieses Jahr endlich pünktlich Weihnachtsgeschenke zu besorgen. Doch auch der regelmäßige Besuch von Oma und Opa steht mit auf manchen Listen.

Nicht nur auf den Listen von Erwachsenen finden sich Punkte wie weniger Alkohol trinken und bei manche mit dem Rauchen aufzuhören. Einige der Jugendlichen haben sich das vorgenommen.

Sport ist immer noch der unangefochtene Champion bei Vorsätzen. Manche stecken sich dabei Ziele. „Ich gehe regelmäßig Joggen, weil ich am Ende des Jahres an einem Staffelmarathon teilnehme“, erzählt Mario Hölscher aus Steinfurt. Mit einer solchen Zielsetzung sollte das Einhalten um einiges leichter ausfallen.

Nele Gläser hat sich etwas vorgenommen, was sich viele wieder ins Gedächtnis rufen sollten. „Ich habe mir vorgenommen, ehrgeiziger zu sein und das zu tun, was mir Spaß macht anstatt mich an unnützen Dingen aufzuhalten“, sagt sie. Linda Pambou aus Steinfurt hat sich ein ähnliches Ziel für dieses Jahr gesetzt: „Ich möchte Zielstrebig bleiben und immer auf Gott vertrauen.“

Es sind die wenigsten, die wirklich bis zum Ende an ihren Vorsätzen festhalten. Deswegen sagen sich viele, warum überhaupt die Mühe machen? Wer allerdings bis zum Ende durchhält, der kann voller Stolz am Ende von 2016 sagen, dass er es geschafft hat.

Sarah Leve & Max Roll

Leserkommentare

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Nur eine Abstimmung möglich!

Ihre Bewertung wurde geändert.

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5

1 Stern = überhaupt nicht gut; 5 Sterne = hervorragend

Google-Anzeigen
Anzeige

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3752188?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F