Mi., 24.05.2017

1. Steinfurter Autorentreff Komfortabel ist anders

Kündigen einen spannenden Video- und Bildervortrag an:  Dr. Peter Krevert (Kulturforum), Helmut Döring (Radsportabteilung Marathon Steinfurt), Ludger Mester (RSV Friedenau Steinfurt), Monika Frieling, Rainer Nix (Stadtbücherei) und Alfred Heptner (Heimatverein Borghorst, v.l.).

Kündigen einen spannenden Video- und Bildervortrag an:  Dr. Peter Krevert (Kulturforum), Helmut Döring (Radsportabteilung Marathon Steinfurt), Ludger Mester (RSV Friedenau Steinfurt), Monika Frieling, Rainer Nix (Stadtbücherei) und Alfred Heptner (Heimatverein Borghorst, v.l.).

Steinfurt - 

Wie reist der moderne Mensch von heute? Im Flugzeug, mit dem Schiff, per Auto? Welches Verkehrsmittel er auch nutzt, meist hat er’s auf jeden Fall recht komfortabel. Was aber, wenn Bequemlichkeit nicht das entscheidende Motiv ist? Diesen Fragen geht der „1. Autoren-Treff Steinfurt“ nach, der am 23. Juni (Freitag) um 19.30 Uhr vom Kulturforum Steinfurt in Kooperation mit der Stadtbücherei und deren Förderverein im Heimathaus Borghorst präsentiert wird.

Radrennfahrer Hardy Grüne liebt die Herausforderung. Er legte im Jahr 2011 auf seinem Zweirad 12 000 Kilometer von Kairo nach Kapstadt zurück und stellte sich damit dem härtesten Radrennen der Welt. Alle Erlebnisse hat Grüne in seinem Buch „Tour d’Afrique“ niedergeschrieben, das die sportlichen Aspekte genauso wie die intensive, hautnahe Begegnung mit dem Kontinent dokumentiert.

„Das Publikum erwartet ein atemberaubendes Flair von Freiheit und Abenteuer“, versichert Dr. Peter Krevert, Abteilungsleiter in der Volkshochschule. „Wir garantieren Gänsehaut-Feeling“, fügt Rainer Nix, Vorsitzender des Fördervereins der Stadtbücherei, hinzu. Denn das bleibt sicher nicht aus, wenn Autor Grüne über unzählige Kilometer im Wüstenstaub, über Slalomfahrten durch chaotische Großstädte mit mörderischem Lkw-Verkehr, über endlose Sandpisten und Holperstrecken durch Schlammlöcher berichtet. Trotz kräftezehrender Strapazen faszinierte ihn während seiner Reise immer wieder die archaische Schönheit Afrikas in all ihren Facetten.

„Ganz bewusst lassen wir diesen Video- und Bildervortrag im Heimathaus stattfinden, um den ortsteilübergreifenden Charakter unserer Vortragsreihe zu unterstreichen“, so Bibliotheksleiterin Monika Frieling. Mit im Boot sind diesmal der Heimatverein Borghorst, die Radsportabteilung des Marathon Steinfurt und der RSV Friedenau. Der Eintritt kostet sechs Euro, Karten gibt es bei der Stadtbücherei sowie an der Abendkasse.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4870964?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F