27. Oldie-Night auf dem Burgsteinfurter Marktplatz schreibt weiter eine Erfolgsgeschichte
Ein Rezept, das funktioniert

Burgsteinfurt -

Der Marktplatz in Burgsteinfurt war rappelvoll – und das aus gutem Grund: Die Oldie-Night fand dort zum 27. Mal statt. Die Lokalmatadoren von „Glam Jam“ eröffneten die Veranstaltung in gewohnt fetziger Manier.

Montag, 09.07.2018, 12:08 Uhr

„Deluxe“ präsentierten eine tolle Bühnenshow und Superhits.
„Deluxe“ präsentierten eine tolle Bühnenshow und Superhits. Foto: Nix

Sie waren alle wieder dabei, die Fans und die Oldies, die auch nach 40 und 50 Jahren noch mitgesungen werden. Die Lokalmatadoren von „Glam Jam“ eröffneten am Samstag in gewohnt fetziger Manier die Oldie-Night in Burgsteinfurts „Guter Stube“ auf dem historischen Marktplatz. Wollo Seidel, Michael Rietmann, Tony Beckmann und Niels Wedemeyer rockten ab und machten das Publikum bereit für den Main-Act, „Deluxe - the Radioband“, die gegen 23 Uhr die Bühne betrat. Der Marktplatz war zum Bersten gefüllt.

Wie lang reicht eigentlich die „Halbwertszeit“ eines Hits, von denen die Musikindustrie heute einen nach dem anderen raushaut? Es überrascht, dass Beatle John Lennon bereits vor 54 Jahren bei einem Konzert in der „Hollywood-Bowl“ vor 17 000 kreischenden Teenagern in seiner gewohnt zynischen Art ausrief: „Der nächste Song, den wir spielen, ist ein Oldie, einige der älteren Leute mögen sich erinnern. Er ist vom letzten Jahr und heißt „She loves you“.

Gehörte ein Hit also schon nach zwölf Monaten zum alten Eisen? Kaum, er wird nur in die Kategorie „Oldies“ überführt und gewinnt dadurch Unsterblichkeitscharakter. Von auf diese Weise konservierten Songs hatten „Glam Jam“ zahllose im Gepäck. „I Shot the Sheriff“ von Bob Marley, „Allright now“ von „Free“, „Paranoid“ von Black Sabbath, das kultige „Sweet Home Alabama“ von Lynyrd Skynyrd sie alle ließen das Publikum mitmachen und vor der Bühne tanzen. „Der Wollo spielt einfach eine geile Gitarre“, schwärmte Bernie, 51, eingefleischter Oldie-Fan.

Hauptattraktion war „Deluxe - the Radioband“, eine angesagte Formation für die perfekte Party. Schon als sie „No Roots“ von Alice Merton auf dem Schirm hatten, ein Song, der im Radio rauf- und runtergespielt wird, war das Publikum auf ihrer Seite. Veröffentlicht im Dezember 2016 hat dieser Song bereits das Zeug zum Oldie.

„Deluxe“ wird mit einem Radiosender verglichen, der immer nur die besten Nummern spielt. Die mitreißende Bühnen-Performance überzeugte ebenso wie die Auswahl der Titel – Chartbreaker und auch ältere Kulthits. Da brodelte der Marktplatz.

Auch mit der 27. Oldie-Night wird weiterhin Erfolgsgeschichte geschrieben. Besonders die Musik der 60er- und 70er Jahre sorgt immer wieder für Begeisterung, man trifft sich mit Freunden und schwelgt in Erinnerungen an die Jugendzeit.

Ein Rezept, das eben funktioniert.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5887519?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F
Warmes Wetter lässt Wasserverbrauch steigen
Stadtwerke Münster: Warmes Wetter lässt Wasserverbrauch steigen
Nachrichten-Ticker