So., 06.01.2013

Sternsinger in Leeden So viel Sternsinger wie nie zuvor

Mit 60 Sternsingern haben sich am Samstag in Leeden so viele Kinder wie noch nie auf den Weg gemacht, um den Menschen den Segen Gottes zu bringen und um Spenden für Hilfsprojekte zu bitten.

Mit 60 Sternsingern haben sich am Samstag in Leeden so viele Kinder wie noch nie auf den Weg gemacht, um den Menschen den Segen Gottes zu bringen und um Spenden für Hilfsprojekte zu bitten. Foto: Björn Igelbrink

Tecklenburg-Leeden - 

Tecklenburg-Leeden. 60 Mädchen und Jungen haben als Sternsinger den Segen Gottes zu den Menschen im Stiftsdorf gebracht. So viele wie nie zuvor. 3262,11 Euro haben sie als Spendengeld erhalten. Damit werden zwei Projekte – Kinder-Friedensdorf in Israel/Palästina und Aids-Waisen in Namibia – unterstützt.

Von Björn Igelbrink

Sieben Kilogramm Spaghetti, 60 mitwirkende Kinder und Jugendliche, 3262,11 Euro Gesamterlös – doch die 21. ökumenische Sternsingeraktion hat viel mehr zu bieten als Zahlen und Fakten. Mit einer neuen Rekordanzahl an Aktiven brachten die Mädchen und Jungen den Segen zum neuen Jahr zu den Bewohnern des Stiftsdorfes. An vielen Türen warten die Menschen bereits auf die Weisen aus dem Morgenland mit ihrem Sternträger, die in 14 Gruppen den Ort flächendeckend aufsuchten.

„Menschen ohne Haus und Habe atmen plötzlich wieder auf“ ist ein Vers aus einem Lied, das beim Aussendegottesdienst in der Stiftskirche ertönte. Pfarrer Karl Jasbinschek von der katholischen Kirchengemeinde Seliger Niels Stensen lobte das Engagement der Kinder und Jugendlichen: „Euer Tun wird zu einem Licht in der Dunkelheit.“ Der Geistliche ergänzte, dass die Sternsinger das Wort Jesu, „Ihr seid das Licht der Welt“, den Menschen zeigen würden.

Pastorin Ulrike Wortmann-Rotthoff von der evangelischen Kirchengemeinde Tecklenburg ergänzte, dass die Sternsinger besonders „dunkle Herzen voller Trauer, Streit, Ungerechtigkeit und Eigensinn erhellen“.

Nachdem jede Gruppe die Utensilien – Kreide, Segensaufkleber, Dankeskarten, Sammelausweis und -dose – erhalten hatte, zogen die Sternsinger los. Oft begleitet von älteren Jugendlichen oder Erwachsenen, teils mit einem Fahrzeug, um gut durch die Außenbezirke zu gelangen. Warum die Kinder und Jugendlichen das auf sich nehmen? „Weil wir anderen helfen wollen“, ist eine vielfach gehörte Antwort.

Für den guten Zweck der Aktion lassen sich die Sternsinger nicht abschrecken, wenn ihnen eine Tür vor der Nase wieder geschlossen wird, jemand nicht zu Hause ist oder sie an der Gegensprechanlage abgefertigt werden. Die offenen Türen überwiegen. Da schauen Menschen bereits nach den Gruppen, bitten um einen Besuch, wenn sie einer Gruppe auf dem Weg begegnen. Einmal hängt sogar eine Tüte an der Haustür, da die Anlieger unterwegs sind. An manchem Haus zeugen die Segensaufkleber oder Kreidemarkierungen von den Besuchen vieler Jahre.

Zur Mittagszeit stärken sich die Sternsinger im Gruppenraum in St. Hedwig Leeden , wo Christa Brockmeyer und Lisa Schulz ihnen Spaghetti Bolognese servieren. „Sieben Kilo Nudeln haben wir noch nie verkocht“, bemerken sie zur riesigen Resonanz. Ihnen danken die Organisatoren ebenso wie den Müttern, die Bolognese gekocht haben, und allen Erwachsenen, die Gruppen begleitet, gefahren und ausgestattet haben.

Beim Abschlussgottesdienst in der katholischen Kirche erwarten Kinder und Jugendlichen die Dankesurkunden. Während etliche Sternsinger das erste Mal bei der Aktion mitwirkten, war Victoria Kathöfer bereits zum neunten Mal dabei. Wie selbstverständlich teilen die Sternsinger ihre Gaben, die sie unterwegs bekommen haben, sodass der Verein Lengericher Tafel Süßigkeiten und Obst bekommt.

Nach dem Abschlussgottesdienst werden die Sammelbüchsen geöffnet, das Geld gezählt. Groß ist die Freude über das gute Ergebnis. Der Dankeschöntag findet am 7. September, dem ersten Samstag nach den Sommerferien, statt.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1387378?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F1785867%2F1785877%2F