Anzeige

Fr., 17.10.2014

„Weihnachten im Schuhkarton“ Der Gabentisch ist gedeckt

Die ersten Kartons sind schon verkauft: Antje Drewel und Wolfgang Giebelmeyer präsentieren die Produkte, an denen bedürftige Kinder Freude haben sollen.

Die ersten Kartons sind schon verkauft: Antje Drewel und Wolfgang Giebelmeyer präsentieren die Produkte, an denen bedürftige Kinder Freude haben sollen. Foto: Ruth Jacobus

Tecklenburg - 

Wenn sich auch so mancher darüber ärgert, dass bereits im Spätsommer weihnachtliche Artikel in den Geschäften angeboten werden – es gibt durchaus einen wichtigen Grund, sich bereits mit den Feiertagen zu beschäftigen. Die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ ist angelaufen.

Von Ruth Jacobus

Wenn sich auch so mancher darüber ärgert, dass bereits im Spätsommer weihnachtliche Artikel in den Geschäften angeboten werden – es gibt durchaus einen wichtigen Grund, sich bereits mit den Feiertagen zu beschäftigen. Die Aktion „ Weihnachten im Schuhkarton “ ist angelaufen. Und damit die Geschenkpakete rechtzeitig bei den Kindern ankommen, sollten sie frühzeitig gepackt werden.

Antje Drewel hilft dabei. Die Aktion, die bedürftigen Kindern zu den Festtagen eine Freude machen will, unterstützt die Geschäftsfrau schon länger. Nun hat sie in ihrem Nahkauf-Markt einen besonderen Service eingerichtet. „Viele wollen helfen, wissen aber nicht genau, was in die Kartons gepackt werden darf“, erzählt sie. Deshalb hat sie eingekauft. Auf einem Geschenktisch in ihrem Geschäft liegen Puppen und Malstifte, Schals und Handschuhe, Schokolade und Kämme. Die Kunden können aus dieser Auswahl eine Geschenkkiste zusammenstellen.

„Wenn wir es nicht tun, wer dann?“, begründet Antje Drewel ihren Einsatz zum Wohl der Kinder. Aus dem Schuhhaus Winkler hat sie reichlich Kartons bekommen und diese mit Weihnachtspapier verschönert.

Die gefüllten und von den Kunden gekauften Kisten holt Wolfgang Giebelmeyer ab. Der Tecklenburger hat bereits seit zehn Jahren in seinem Haus eine Annahmestelle eingerichtet. Rund 4000 Geschenkpakete habe er in dieser Zeit angenommen, rechnet er hoch. Wer sich an der Aktion beteiligen will, kann sich informieren unter www.weihnachten.im-schuhkarton.org. Die Annahmestelle von Wolfgang Giebelmeyer ist zu finden an der Straße An der Lieth 7 in Tecklenburg .

Zwei Wochen lang bietet Antje Drewel in ihrem Geschäft den weihnachtlichen Service an. Danach folgen zwei weitere Aktionen. In der ersten und zweiten Novemberwoche werden wieder Tüten gepackt für die Lengericher Tafel. Antje Drewel hält Produkte bereit, die dort nötig gebraucht werden. Im vergangenen Jahr haben ihre Kunden gerne geholfen und 68 Tüten für den guten Zweck gekauft.

Die Hilfe beschränke sich nicht nur auf die Vorweihnachtszeit, erzählt Antje Drewel. So habe sie einen Kunden, der jeden Monat 30 Euro spende. Das seien jeweils vier Tüten für die Tafel, freut sich die Tecklenburgerin über dieses Engagement.

Dass sie ein „Herz für Kinder“ hat, beweist die Geschäftsfrau Jahr für Jahr mit verschiedenen Aktionen. Anfang November verkauft sie wieder selbst gebackene Plätzchen für einen guten Zweck. Gemeinsam mit Freundinnen werden die Leckereien in ihrer Küche gezaubert.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2811752?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F