Anzeige

Fr., 03.07.2015

Feuerwehreinsatz in Ledde Blitzschlag setzt Scheune in Brand

Die Flammen schlugen beim Eintreffen der Feuerwehr schon aus dem Dach des Gebäudes. Das Feuer konnte nur von außen gelöscht werden

Die Flammen schlugen beim Eintreffen der Feuerwehr schon aus dem Dach des Gebäudes. Das Feuer konnte nur von außen gelöscht werden Foto: NWM

Tecklenburg-Ledde - 

Ein Blitzschlag hat nach Erkenntnissen der Polizei in der Nacht zu Freitag eine Scheune in Ledde in Brand gesetzt.

Von Erhard Kurlemann

In der Nacht zum Freitag ist der Blitz in eine leerstehende Scheune an der Windmühlenstraße in Ledde eingeschlagen. Nachbarn hatten gegen 2.45 Uhr einen lauten Knall gehört. Beim Nachsehen entdeckten sie, dass durch den Blitzeinschlag ein Brand entstanden war und verständigen die Feuerwehr .

Die Löschzüge Ledde und Leeden bekämpften das Feuer, unterstützt durch den Gelenkmast der Feuerwehr Lengerich – insgesamt rund 45 Leute. Ein Löschangriff war nur noch von außen möglich, da sich die Flammen bereits innen komplett ausgebreitet hatten. Durch massiven Wassereinsatz über mehrere Strahlrohre wurde der Brand letztlich gelöscht. Zudem gab es so Gelegenheit, unter schwerem Atemschutz im Innern weitere Brandnester zu bekämpfen. Noch während der Löscharbeiten zeigte sich der Himmel durch die Blitze taghell. Auf rund 10 000 Euro schätzt die Polizei den Sachschaden. Gegen 5.15 Uhr war der Einsatz abgeschlossen.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3364274?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F