Mo., 29.08.2016

Freilichtbühne Tecklenburg Gelungenes Vorprogramm

Das Vorprogramm beim Familienmusical Drei Musketiere gestaltete der Chor „Mollmäuse & friends“ am Sonntag auf der Freilichtbühne, Lang anhaltender Applaus zum Abschluss und kräftiges Mitsingen während des Auftritts zeigten, dass das kleine Gastspiel durchaus gelungen war.

Das Vorprogramm beim Familienmusical Drei Musketiere gestaltete der Chor „Mollmäuse & friends“ am Sonntag auf der Freilichtbühne, Lang anhaltender Applaus zum Abschluss und kräftiges Mitsingen während des Auftritts zeigten, dass das kleine Gastspiel durchaus gelungen war. Foto: privat

Tecklenburg - 

Rund 20 Minuten Extra-Programm bekam das Publikum am Sonntag der Freilichtbühne serviert. Der Grund: Der Chor „Mollmäuse & friends“ gestaltete das Vorprogramm gleichsam als öffentliche Generalprobe...

Von Erhard Kurlemann

Bühnenerfahrung haben viele der jungen Sängerinnen und Sänger aus dem Chor „ Mollmäuse & friends“ schon lange. Schließlich stehen viele regelmäßig auf der Bühne, wenn das Familienmusical „Die drei Musketiere“ in Tecklenburg gezeigt wird.

Am Sonntag waren die Kinder trotzdem etwas nervös. Das Lampenfieber hatte um sich gegriffen, weil ihr Chor gleichsam als Vorprogramm der Aufführung in eigener Sache auftreten sollte.

Der lang anhaltende Applaus hinterher bestätigte dem Chor, den Solisten und den weiteren Musikern, dass sie insgesamt eine erstklassige Leistung abgeliefert hatten.

Rund 20 Minuten sangen und spielten die Kinder auf der Bühne, begleitet am Klavier von Julian Müller-Bromley und an der Gitarre von Eugen Chrost. Auch Stefanie Müller-Bromley ließ ihre Künste auf dem Saxofon aufblitzen. Die meisten der Lieder waren selbst komponiert.

Das Integrationslied „Frem ­de? Freunde“ wurde bereits auf CD aufgenommen und an viele Schulen im Kreis Steinfurt und in den Grundschulen der Stadt Osnabrück verteilt. Ein Ergebnis: Einige Kinder aus dem Publikum sangen mit, als der Chor das Lied vortrug. Bei anderen Liedern klatschte das Publikum kräftig mit.

Der Auftritt in Tecklenburg war so etwas wie die Generalprobe für das nächsten Konzert. Der Chor gastiert beim Weltkindertag in Köln und singt auf einer Bühne am Heumarkt und im Rheingarten. „Die Stadt Köln und Unicef haben den Chor eingeladen, weil wir bereits 2015 den Sonderpreis ,Ganz Chor für Unicef‘ erhalten haben“, freute sich Stefanie Müller-Bromley. “

Insgesamt freute sich der Chor über einen gelungenen Auftritt. „Wir haben viel Spaß gehabt. Es gibt hier eine sehr gute Technik und ein wunderbares Publikum, das uns eine tolle Atmosphäre hat erleben lassen.“

Fazit: Der Chor „Mollmäuse & friends“ will „sehr gerne“ auch in der nächsten Spielzeit einmal im Vorprogramm des Kinderstücks auftreten.

Der Tecklenburger Kinderchor „Mollmäuse & friends“ besteht aus bis zu 100 Kindern zwischen drei und 15 Jahren, die nicht nur Spaß am Singen haben, sondern sich musikalisch mit verschiedenen Aktionen und eigenen Kompositionen für Themen wie Kinderrechte, Demokratie und Frieden einsetzen.

Der Hauptchor Mollmäuse besteht aus rund 45 Kindern der Teutoburger-Wald-Grundschule, Standort Tecklenburg. Interessenten sind willkommen. 

Leserkommentare

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4267260?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F