Di., 05.01.2016

Heimatbühne präsentiert plattdeutsche Komödie Aus Grit wird plötzlich Jakob

Tecklenburg-Brochterbeck - 

Die historische Gaststätte Franz ist auch in diesem Jahr wieder traditionell im Spielplan der Heimatbühne Ibbenbüren aufgenommen worden. Am Sonntag, 17. Januar, hebt sich dort um 16 Uhr der Vorhang für das aktuelle Stück „Dat Mannswiew un de lütte Unnerscheed“.

Es handelt sich nach Angaben der Bühne um eine plattdeutsche Komödie mit vielen Verwirrungen und Verstrickungen und ganz viel Spaß für die Zuschauer. Um die Rente ihres verstorbenen Ehemannes Jakob nach dessen Tode weiter zu erhalten, verwandelt sich Grit in Jakob und das Spiel nimmt seinen Lauf. Alles geht gut, bis Grit sich auf ihren abendlichen Konzertbesuchen in Tim Dreier verliebt.

Aber der findet Grit gar nicht wieder. Schließlich hat die sich schon wieder in Jakob verwandelt. Als dann auch noch Jakobs uneheliche Tochter auftaucht, von der Grit nichts weiß, ist das Chaos perfekt. Aber auch die Untermieter von Jakob/Grit haben es in sich. Edmund Spieler hat es auch gern mal auf andere Frauen abgesehen, sehr zum Leidwesen seiner Frau. Welche Rolle die Kräuterhexe Jolanda Waldmeier, die direkt zum Beginn des Stückes aus dem Publikum auftaucht, in dieser Komödie spielt, müssen die Zuschauer selbst herausfinden.

Die Eintrittskarten kosten sieben Euro und sind ausschließlich an der Tageskasse erhältlich.

Leserkommentare

Google-Anzeigen
Anzeige

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3718604?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F