Do., 07.01.2016

Brochterbecker lehrt in Hannover Volker Kipp zum Professor ernannt

Tecklenburg-Brochterbeck - 

„Es ist eine erfreuliche Anerkennung meiner Arbeit.“ Dr. Volker Kipp ist an der FOM-Hochschule für Ökonomie und Management zum Professor berufen worden. Der Brochterbecker Unternehmensberater unterrichtet seit zweieinhalb Jahren Studenten am Standort in Hannover.

Von Ruth Jacobus

„Es ist eine erfreuliche Anerkennung meiner Arbeit.“ Dr. Volker Kipp ist an der FOM-Hochschule für Ökonomie und Management zum Professor berufen worden. Der Brochterbecker Unternehmensberater unterrichtet seit zweieinhalb Jahren Studenten am Standort in Hannover. Hauptsitz ist in Essen. Die FOM sei die größte Privat-Universität in Deutschland mit 32 Studienorten und rund 35 000 Studenten, erläutert der 50-Jährige.

Volker Kipp hat (Abitur am Graf-Adolf-Gymnasium) in Münster und (mit einem Rotary-Stipendium) Toronto Betriebswirtschaft studiert. Jahrelang war er im Bankbereich tätig, hat Unternehmen geleitet und sich schließlich selbstständig gemacht als Unternehmensberater.

Der frisch ernannte Professor für „Finance and Accounting“ unterrichtet in Hannover Betriebswirtschaftslehre, IT und EDV. Die Hochschule bietet hauptsächlich Studiengänge im Bereich Ingenieurwesen und Betriebswirtschaftslehre für Berufstätige an.

Um einen Professorentitel zu erlangen, müsse man unter anderem verschiedene Veröffentlichungen vorlegen und das zuständige Ministerium müsse sein Okay geben, erläutert Kipp.

Eine seiner Veröffentlichungen ist ein Leitfaden für Unternehmer, den er vor gut zwei Jahren gemeinsam mit einem Diplom-Ökonom verfasst hat. Das 392 Seiten starke Handbuch mit dem Titel „Managen Sie nur oder führen Sie auch?“ ist ein Handbuch mit praxiserprobten Hilfestellungen.

Leserkommentare

Google-Anzeigen
Anzeige

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3723803?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F