Mo., 11.01.2016

„Springmaus“ im Kulturhaus Quicklebendiges Vergnügen

Wenn Pralinen kein gutes Gastgeschenk sind: Olaf (links) lernt die Eltern seiner Freundin Aische, Hassan und Yasemin (rechts) kennen.

Wenn Pralinen kein gutes Gastgeschenk sind: Olaf (links) lernt die Eltern seiner Freundin Aische, Hassan und Yasemin (rechts) kennen. Foto: Silke Heemann

Tecklenburg - 

Etwas „bombastisch-romantisches“ erlebten die Besucher am Sonntagabend im Kulturhaus. Die Kooperation des Kulturfördervereins und der Agentur „plan b“ von Andy Besirov hatte das Improvisationstheater „Springmaus“ aus Bonn mit seinem neuen Live-Programm engagiert. Karg war die Ausstattung der Bühne. Ein Flügel, Tisch und einige Stühle reichten den Akteuren, um zwei Stunden Szenen quicklebendig auf die Bühne zu bringen und die Lachmuskeln des Publikums zu strapazieren.

Von Silke Heemann

Zum Auftakt gab es einige Schlüsselmomente bekannter Filmszenen aus Titanic und Dirty Dancing bis hin zu Romeo und Julia zu sehen, ehe es zu modernen Speed-Dating-Situationen überging. Die Stichworte des Publikums gaben den Schauspielern die Szenen vor. Untermalt von passender Musik setzten die Künstler gekonnt um, was von ihnen verlangt wurde.

Da stellte sich der Schornsteinfeger Olaf (Marvin Meinhold) den Eltern seiner türkischen Freundin Aische vor. Auch wenn die mitgebrachten Pralinen in der Fastenzeit nicht so gut ankamen, wurde Olaf trotzdem in die Familie aufgenommen. Als Versöhnungsversuch küsste er die Füße seiner künftigen Schwiegermutter Yasemin.

Auch Beziehungskrisen standen auf dem Programm. Probleme gab es bei der Urlaubsplanung, Aische wollte ans Meer zum Surfen, Olaf dagegen lieber Skifahren. Das führte ebenso zu skurrilen Szenen wie die Frage, ob der Besuch in einem italienischen Restaurant eine Beziehung retten kann.

Die Podiumsdiskussion von Professor Dr. Weißweinschorle und Paartherapeutin Maria Hackenvoll war dabei nur Randgeschehen, denn Alexis Kara lief zur Höchstform auf. Als Gebärden-Dolmetscher Herr Specht setzte er auch die scheinbar unmöglichsten Texte seiner Kollegen mit Gesten um. In einer Szene waren die beiden ein altes Paar, das in Tecklenburg-Vorpommern lebt. Sie spazierten durch den Ort und verweilten im Café Rabbel. Ihre Erinnerungen an dynamischere Zeiten wurden gleich ins Spiel umgesetzt, sodass sich eine Vielzahl unterschiedlicher Szenen aneinanderreihte, die alle romantisch verliebt endeten.

Das Publikum wurde in die Show einbezogen. Zu dessen großem Vergnügen gab es manche Verwicklung und manches Missverständnis. Manu und Martin gaben beispielsweise bereitwillig Auskunft zu ihren Hobbys und Eigenschaften und lieferten damit die passenden Stichworte für eine Liebesgeschichte: Vera Passy, die einzige Frau im Quartett, spielte die Physiotherapeutin Manu mit dem grünen Daumen, die sich in den Busfahrer Martin mit dem außergewöhnlichen Hobby verliebte: das Kindermachen. Gilly Alfeo spielte die zauberhafte Oma Manus – eine weise Ansprechpartnerin in Liebeskummerfragen. Alle Akteure zeigten viel Spielfreude und Improvisationstalent.

Nachdem sich Busfahrer Martin von seinen vielen Geliebten lossagte, nicht nur, weil er es mit der Bandscheibe hatte, endete der letzte Handlungsstrang, dem Programmtitel gemäß, mit der bombastisch-romantischen Liebe und einer langen Kussszene. Begeister applaudierten die 150 Gäste. Das Künstler-Quartett gab eine amüsante Zugabe, in der es alle Charaktere des vergnüglichen Abends Revue passieren ließ.

Die romantische Bombe der „Springmaus“ kam sehr gut an. Andi Besirov weist darauf hin, dass er mit dem Förderverein des Kulturhauses bereits an einem neuen Programm mit Comedy und Kabarett arbeite.

Leserkommentare

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Nur eine Abstimmung möglich!

Ihre Bewertung wurde geändert.

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5

1 Stern = überhaupt nicht gut; 5 Sterne = hervorragend

Google-Anzeigen
Anzeige

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3731833?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F