Mo., 25.01.2016

Stammtisch am 3. Februar CDU setzt auf offenen Dialog

Der Burggraf ist Thema beim CDU-Stammtisch.

Der Burggraf ist Thema beim CDU-Stammtisch. Foto: -ws-

Tecklenburg - 

Burggraf und Seilbahn. Zwei Projekte, die in der Burgstadt für viele Diskussionen gesorgt haben. Gesprochen wird immer noch über Hotel sowie Berg- und Talbahn. Aus dem „über“ ein „mit“ machen will die CDU bei ihrem nächsten Stammtisch. Sowohl Gert Prantner als auch das Duo Henrik Borgmeyer/Oliver Tiedemann haben zugesagt, am Mittwoch, 3. Februar, um 20 Uhr im Hotel „Drei Kronen“ ihre Projekte vorzustellen.

Von Michael Baar

Egbert Friedrich, Fraktionsvorsitzender der CDU im Stadtrat, freut sich auf die Gäste. „Endlich erfährt man im persönlichen Gespräch etwas über den Stand der Dinge in Sachen Burggraf“, erklärt er auf Nachfrage unserer Zeitung. Gerüchteweise sei der künftige Betreiber des Hotels relativ häufig in Tecklenburg. „Gesehen habe ich ihn lange nicht mehr“, schmunzelt Egbert Friedrich.

Ebenso in das Thema Tourismus – das ist der Stammtisch-Schwerpunkt an diesem Abend – passen die Seilbahn-Pläne des Tecklenburgers Tiedemann und des Mellers Borgmeyer. Direkt nach Vorstellung ihres Vorhabens im Stadtrat seien die Diskussionen hochgekocht, blickt der Ratsherr zurück. Jetzt setzen die Christdemokraten auf einen „offenen Dialog“ mit den Projekt-Planern. „Unvoreingenommenheit“, die wünscht sich Egbert Friedrich für die Gespräche am Stammtisch. Zu dem sind nicht nur die Mitglieder der Ortsunion eingeladen, sondern „alle, die sich bei uns wohlfühlen“.

Leserkommentare

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Nur eine Abstimmung möglich!

Ihre Bewertung wurde geändert.

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5

1 Stern = überhaupt nicht gut; 5 Sterne = hervorragend

Google-Anzeigen
Anzeige

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3757370?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F