Fr., 29.01.2016

Zimmerbrand schnell gelöscht Wehr verhindert Schlimmeres

Tecklenburg - 

Dank des schnellen Einsatzes verhinderte die Wehr Schlimmeres. Einen Zimmerbrand in Tecklenburg hatten die Einsatzkräfte am Freitag im Handumdrehen gelöscht. Die Polizei gibt den Schaden mit 80 000 Euro an. Die Ursache ist offenbar Fahrlässigkeit.

Von Wilhelm Schmitte

Um 3.52 Uhr erfolgte die Alarmierung. Die Löschzüge Tecklenburg und Brochterbeck rückten mit 25 Wehrleuten und fünf Fahrzeugen zur Bahnhofstraße aus. Im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses war in einem Wohnzimmer Feuer ausgebrochen. Mit Wasser waren die Flammen, die bereits das Mobiliar erfasst hatten, bald erstickt. Ein Bewohner hatte den Brand gemeldet und die Mitbewohner im Haus gewarnt. Das Feuer ist nach Angaben der Ermittler offenbar aufgrund von Fahrlässigkeit auf einem Sofa entstanden.

Die Wohnung kann nicht mehr genutzt werden. Die übrigen drei Wohnungen blieben von dem Brand unberührt. Der Einsatz, so Wehrführer Wieland Fortmeyer, sei schnell und effektiv verlaufen.

Leserkommentare

Google-Anzeigen
Anzeige

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3767871?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F