Anzeige

Fr., 13.10.2017

ANTL nimmt Obst an Leckerer Saft aus heimischen Äpfeln

Die ANTL freut sich auf viele Äpfel, die am Montag abgegeben werden.

Die ANTL freut sich auf viele Äpfel, die am Montag abgegeben werden.

Tecklenburg - 

Am Montag, 16. Oktober, bittet die Arbeitsgemeinschaft für Naturschutz Tecklenburger Land (ANTL) noch einmal um Anlieferung von ungespritzten Äpfeln aus Gärten und Streuobstwiesen der Region für die Vermostung.

Am Montag, 16. Oktober, bittet die Arbeitsgemeinschaft für Naturschutz Tecklenburger Land (ANTL) noch einmal um Anlieferung von ungespritzten Äpfeln aus Gärten und Streuobstwiesen der Region für die Vermostung. Da 2017 insgesamt kein gutes Apfeljahr ist und bisher vergleichsweise wenig Obst angeliefert worden ist, sind auch kleine Anliefermengen sehr willkommen, teilt die ANTL mit.

Ort der Apfelannahme ist wieder der Parkplatz des Waldfreibades. Von 15 bis 18 Uhr kann das Obst gebracht werden. Vergütet werden die Äpfel mit 15 Euro pro 100 Kilogramm. Die Äpfel müssen nicht makellos und auch nicht gepflückt, aber frei von faulen Früchten, Blättern und Steinen sein, damit hochwertiger Apfelsaft entstehen kann.

Der Erhalt des Genpotentials von Streuobstbeständen und der Geschmacksvielfalt alter Sorten sind Ziele des Naturschutzes. Gartenbesitzer sollten die Pflanzung eines Apfel- oder Birnenhochstammes exotischen Gehölzen vorziehen. Sie werden doppelten Nutzen haben: Blütenzierde im Frühjahr und Obst im Herbst, schreibt die ANTL.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5218821?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F