Schützenverein Leeden
Stein erinnert an das Jubiläum

Tecklenburg-Leeden -

An der Jubiläumseiche des Leedener Schützenvereins von 1665 wurde jetzt ein von Garten- und Landschaftsbauer Michael Reiffenschneider gestifteter Gedenkstein feierlich enthüllt und eingeweiht.

Freitag, 13.04.2018, 19:04 Uhr

Zur feierlichen Enthüllung des Gedenksteins kamen einige Mitglieder des Schützenvereins.
Zur feierlichen Enthüllung des Gedenksteins kamen einige Mitglieder des Schützenvereins.

Kurze Grußworte vom ersten Vorsitzenden Carsten Schnepper sowie dem Stifter Michael Reiffenschneider rundeten das Ereignis ab. Beide betonten, dass der enthüllte Gedenkstein, mitsamt der bereits 2016 gepflanzten Jubiläumseiche, das 350-jährige Vereinsjubiläum, das 2015 gefeiert wurde, passend würdige.

Im Anschluss nutzten einige der Schützen die Gelegenheit, die aktuelle Ausstellung des Heimatvereins über die Frauen im Stift im Leedener Stiftsmuseum zu besuchen.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5658213?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F
Schnelle Reaktion ist überlebenswichtig
Westfalens erster Pedelec-Simulator ist in Münster im Einsatz (v.l.): Christoph Becker (Verkehrswacht), Frank Dusny (Brillux), Polizeipräsident Hajo Kuhlisch und Oberbürgermeister Markus Lewe.
Nachrichten-Ticker