Himmelfahrts-Regatta auf dem Mühlenteich
Flotte Boote und zünftige Musik

Tecklenburg-Brochterbeck -

„Mein Boot will nicht mehr“, sagt der 57-jährige Burkhard Schild aus Ochtrup. „Wir haben schon nachgeschaut, aber den Fehler konnten wir noch nicht finden. Ich denke, dass es an der Steuerung liegt“, sagte der Sportboot-Fan. Seine „Brown Pearl“ hat er seit einigen Jahren und lässt sie auf Teichen und anderen Gewässern der Region fahren.

Donnerstag, 17.05.2018, 17:05 Uhr

Sogar die Küstenwache war in Brochterbeck vertreten. Natürlich in Form eines Modellbootes, das hier von Eígner Andreas Rotte (rechts) und einem Kollegen präsentiert wird.
Sogar die Küstenwache war in Brochterbeck vertreten. Natürlich in Form eines Modellbootes, das hier von Eígner Andreas Rotte (rechts) und einem Kollegen präsentiert wird. Foto: Heinrich Wessling

Ob in Ochtrup, Gronau oder – wie jetzt – in Brochterbeck: Sportboot-Fans haben gute Kontakte, besuchen sich, tauschen Boote und Ersatzteile aus. Ist ein Boot defekt, ist eine Börse wie die im Rahmen der Himmelfahrts-Regatta der richtige Ort. Dort wird einem geholfen, es gibt Ersatzteile und Ratschläge. Auch für Burkhard Schild.

Die Regatta ist am Vormittag gut besucht. Im Lauf des Nachmittags bleiben allerdings eher Insider. Leichter Nieselregen fällt in Brochterbeck. Den Booten macht es nichts aus, die Sportfreunde stört es offenbar nicht. Die Modelle werden aufs Wasser gesetzt und ab geht es. Schnell eine oder zwei Runden drehen. Dann wieder zur Schau ausstellen. Denn die vorbeigehenden Gäste möchten die Boote bewundern. Und sich Ratschläge von den Besitzern holen.

So auch Uwe Wittig aus Lienen. „Früher war ich einmal Mitglied beim SMC. Heute verfolge ich das Schauspiel aus der Distanz“, sagt er. Andreas Rotte, mit seinem Boot „Küstenwache“ vor Ort, schildert, was er in den vergangenen Tagen alles so reparieren musste. Das Original – BP 23 Bundespolizei – war bei der Küstenwache im Einsatz.

Andreas Rotte ist ein Fan seit seiner Jugendzeit. „Mein Vater hat mich früher mal mitgenommen hier an den Teich. Das hat mich derart fasziniert, dass ich heute noch dieses Fieber habe. Mehrere Schiffe stehen bei mir im Keller oder sind noch im Bau. Ich empfinde dieses Hobby als einen schönen Ausgleich im täglichen Leben“, berichtet er.

Rund zehn aktive Mitglieder hat der SMC heute. Viele von ihnen sind mit Ersatz- oder Bauteilen nach Brochterbeck gekommen, um sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Im Hintergrund spielen die Brochterbecker Dorfmusikanten. Eine tolle Kulisse, viele nette Gespräche und viele Highlights.

Zum Thema

Weitere Bilder im Internet-Auftritt dieser Zeitung.

...
Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5729817?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F
ZDF verlangt Aufklärung über Vorfall bei Merkel-Besuch in Dresden
TV-Team aufgehalten: ZDF verlangt Aufklärung über Vorfall bei Merkel-Besuch in Dresden
Nachrichten-Ticker