Fr., 22.05.2015

Straßenkunde Ein Stern, der einen Namen prägt

Am Stern: Teils von Alleebäumen gesäumt, liegen jenseits der Straße Feuchtgebiete, die unter anderem Kröten und Fröschen wertvollen Lebensraum bieten.

Westerkappeln - Erst 1969 erhielten Mettener ihre heutigen Anschriften. Sehr markant kommt dabei der Straßenname „Am Stern“ daher. Die Herkunft des Namens gibt zunächst mal Rätsel auf. Von Astrid Springer mehr...

Do., 21.05.2015

Kompromiss fürs „Sondergebiet Heerstraße II“ gefunden Drogeriemarkt kann kommen

Da kommt er hin: Bürgermeisterin Annette Große-Heitmeyer und Bauamtsleiter Patrick Lenz freuen sich über den Kompromiss zur Ansiedlung von „dm“. In dem „Sondergebiet Heerstraße II“ baut die Edeka als Investorin außerdem einen Supermarkt mit 1265 Quadratmeter Verkaufsfläche sowie ein Gebäude für den Textildiscounter „Takko“ mit 450 Quadratmeter Fläche.

Westerkappeln - Der Knoten ist gelöst. Die Drogeriekette „dm“ will sich jetzt doch an der Heerstraße niederlassen. Das hat Bürgermeisterin Annette Große-Heitmeyer Donnerstagnachmittag bestätigt. Von Frank Klausmeyer mehr...


Do., 21.05.2015

Förderkreis Bullerteich Vorstandswahlen am Beckenrand

Sie haben noch eine Menge vor  und lenken weiter die Geschicke des Förderkreises Bullerteich (von links): Wolfgang Decking, Thomas Wesselmann, Dieter Schulte, Christine Bünemann und Bodo Twiehaus

Westerkappeln - Mit Blick auf die wohlgepflegte Freibadanlage zog Thomas Wesselmann, Vorsitzender des Förderkreises Bullerteich, im Namen seiner Vorstandskollegen ein positives Fazit für 2014. Der Förderverein hat auch dieses Jahr noch viel vor. Von Dietlind Ellerich mehr...


Do., 21.05.2015

Karin Littkemann: die gute Seele für Frauen- und Seniorensport Ohne ihren Sport kann sie nicht

Diese große Frauenrunde bringt Karin Littkemann (Mitte) jede Woche auf Trab. Am Montagabend bei der Frauengymnastik und am Donnerstag beim Seniorensport bei Westfalia Westerkappeln.

Westerkappeln - Fit und beweglich wollen wir alle sein. Manche Menschen tun auch etwas dafür. „Seit 40 Jahren komme ich hierher“, berichtet eine 82-jährige Dame. Hierher, das ist der Seniorensport am Donnerstagabend. Die Frau, die alle immer wieder motiviert, ist Karin Littkemann. Von Babette Rüscher-Ufermann mehr...


Mi., 20.05.2015

Rat: Reinhard Fiedler geht / Silke Niehaus folgt Personalwechsel bei den Liberalen

Silke Niehaus wird die FDP künftig im Gemeinderat vertreten.

Westerkappeln - Im Gemeinderat gibt es zum 1. Juni einen personellen Wechsel. Reinhard Fiedler (FDP) legt sein Mandat aus gesundheitlichen Gründen nieder. Für ihn rückt Silke Niehaus nach. Die 38-Jährige stand bei der Kommunalwahl vor einem Jahr auf Platz 2 der liberalen Reserveliste. Von Frank Klausmeyer mehr...


Mi., 20.05.2015

Flüchtlingshilfe kommt in Fahrt Reger Austausch zwischen den Kulturen

Rund 20 Flüchtlinge  waren der Einladung des Arbeitskreises Asyl zum Begegnungscafé gefolgt.

Westerkappeln - Die Flüchtlingshilfe kommt in Westerkappeln in Fahrt. Über 50 Teilnehmer haben sich mit den Themenfeldern „Sprachvermittlung“, „Patenschaften“, „Fahrdienste“ und „Netzwerke mit Vereinen und Verbänden“ befasst. Herausgekommen sei dabei eine Fülle an Ideen und Angeboten. mehr...


Mi., 20.05.2015

Erziehungsvortrag „Gestresste Kinder lernen nichts“

Verlässliche Beziehungen zu den Eltern sind für die Entwicklung eines Kindes weit wichtiger als pädagogische Programme, meint Kinderarzt Herbert Renz-Polster.

Westerkappeln - Wie macht man Kinder stark ? Warmherzig und ausgesprochen unterhaltsam machte sich der Heidelberger Kinderarzt Herbert Renz-Polster bei seinem Vortrag zur Entwicklung von Kindern am Dienstagabend auf die Suche nach den Schlüsseln dafür. Seine Überzeugung: „Gestresste Kinder lernen nichts.“ Von Astrid Springer mehr...


Mi., 20.05.2015

Mittendrin Ganz geschmeidig ins Moor

17 Kilometer hin. 17 Kilometer zurück: Außer Reden und Radeln konnten die Teilnehmer der Ausflugsfahrt vom Kultur- und Heimatverein auch noch viel Wissenswertes über das Recker Moor und die umgebende Natur erfahren.

Westerkappeln - Nein, es wird heute nicht regnen, beschließe ich. Das wasserdichte Cape packe ich trotzdem in den Rucksack. Dazu die Sonnencreme. Man kann ja nie wissen… Der Stinkesaft gegen fiesen Zeckenbefall darf genauso wenig fehlen. Schließlich radele ich heute vom Ortskern bis ins Recker Moor. Von Ulrike Havermeyer mehr...


Di., 19.05.2015

Letzter Beschicker hat sich verabschiedet Der Wochenmarkt ist tot

Aus für den Wochenmarkt: Mit Obst- und Gemüsehändler Alois Haverkamp hat sich auch der letzte Beschicker verabschiedet.

Westerkappeln - Das war´s dann. Mit Obst- und Gemüsehändler Alois Haverkamp hat sich auch der letzte Beschicker des Westerkappelner Wochenmarktes verabschiedet. Gemeinde und Werbegemeinschaft wollen den Wochenmarkt aber unbedingt wiederbeleben. Von Frank Klausmeyer mehr...


Di., 19.05.2015

Königsschießen in Metten Neuer Regent ist „Wiederholungstäter“

Regieren im Schützenjahr 2015/2016  in Metten (von links): Marion und Wolfgang Jedamczyk als Vizekönigspaar, Reinhard und Heike Pieper als Königspaar.

Westerkappeln - Der neue König des Schützenvereins Metten heißt Reinhard Pieper. Er ist ein „Wiederholungstäter“. Denn bereits vor 25 Jahren war er Regent. mehr...


Di., 19.05.2015

Offene Ganztagsbetreuung der Grundschule Handarpe mit vielen Angeboten Kinder bereiten Eltern ein schönes Fest

Schwungvoll schlagen die Mädchen und Jungen mit ihren „Drumsticks“ auf die Sitzbälle. Das Angebot heißt „Powerbeats“.

Westerkappeln - „Das war ein richtig schönes Fest“, freut sich Margret Hölscher. Die Leiterin des Offenen Ganztags in der Grundschule Handarpe ist mehr als zufrieden über den jetzigen Verlauf des Frühlingsfestes, das alle vier Jahre stattfindet. Von Karin C. Punghorst mehr...


Mo., 18.05.2015

Confiserie Rabbel erweitert „Organisches Wachstum“

Die Bauarbeiten (im Hintergrund) haben begonnen, die Produktion läuft im Gartenkamp voll weiter. Im Herbst hofft Geschäftsführer Christian Rabbel, die neue Halle in Betrieb nehmen zu können. Dann stehen im Altbestand noch einige Umbauarbeiten an.

Westerkappeln - Das Traditionsunternehmen Rabbel baut an. Der Gebäudebestand im Gartenkamp wird um eine 2500 Quadratmeter große Halle und damit um rund 70 Prozent erweitert. Die Geschäfte gehen offensichtlich gut. Und damit das auch so bleibt, macht Rabbel das, was das Unternehmen seit der Gründung vor fast 100 Jahren immer gemacht hat: investieren. Von Frank Klausmeyer mehr...


Mo., 18.05.2015

Improvisierter Konzertabend begeistert Lyrik und Chansons voller Sehnsucht

Kokette bis verruchte Einblicke in die Abgründe der menschlichen Seele gaben Ulrike Teepe (links) und Ulrike Knobloch im Galerie-Café auf dem Kulturhof Westerbeck.

Westerkappeln - Auf der kleinen Bühne im Galerie-Café spielten wie ursprünglich vorgesehen Ulrike Teepe und Jakob Reinhardt. Für die erkrankte Elvira Meier sprang Ulrike Knobloch ein, und als wäre das noch nicht Ersatz genug, übernahmen der Hausherr Raimund Beckmann und seine Kuratorin Marianne Lohmann gleich selber den Auftakt des ungewöhnlichen Konzerts. Von Dietlind Ellerich mehr...


So., 17.05.2015

Schützenverein Obermetten Unfall beendet Gladiatorenkämpfe

Eine wackelige Angelegenheit: Mit überdimensionalen Wattestäbchen versuchen zwei Kontrahenten, ihren Gegenüber vom Podest zu stoßen.

Westerkappeln - Es war der erste „Kampf der Gladiatoren“ in Obermetten, und es war wieder eine Menge los im Zelt am Schützenfestgelände – aber einen Sieger gab es am Ende nicht. Der Wettbewerb wurde nach einem Unfall abgebrochen. Von Christoph Pieper mehr...


Sa., 16.05.2015

Filmabend Über Liebe und Demenz

„Vergiss mei nicht“: Margarete „Gretel“ Sieveking und ihr Sohn, der Dokumentarfilmer David Sieveking (im Hintergrund ihr Mann Malte Sieveking, Bad Homburg, Deutschland 2011). „Durch ihrer Alzheimerdemenz entwickelte meine Mutter einen erstaunlichen Blick fü Details, wie zum Beispiel fliegende Vögel, auf die sie uns gerne aufmerksam machte und die uns normalerweise entgangen wären.“

Westerkappeln - „Vergiss mein nicht“ lautet der Titel eines Films, der am 19. Mai im Dietrich-Bonhoeffer-Haus gezeigt wird. Es geht um die Liebe zwischen Mutter und Sohn, Eltern und Kindern, Mann und Frau. „Vergiss mein nicht“ ist auch ein Film über Alzheimer-Demenz. mehr...


Fr., 15.05.2015

Dr. Gunter Böhlke bringt System ins Fotoarchiv der Gemeinde Ein riesiges Bilderpuzzle

Zum umfangreichen Bilderfundus, den Dr. Gunter Böhlke bearbeitet, gehören auch ein paar Hundert Glasdias, die aus dem 1920er und -30er Jahren stammen. Rund 2500 auf Karton geklebte Papierbilder hat der 73-Jährige schon gesichtet, geordnet, nummeriert und per Computersoftware katalogisiert.

Westerkappeln - Zigtausende Fotos schlummern im Archiv der Gemeinde. Was darauf zu sehen ist, wusste in den meisten Fällen bis vor Kurzem kein Mensch. Jetzt herrscht Klarheit. Na ja, so ziemlich jedenfalls. Denn noch ist Dr. Gunter Böhlke nicht fertig mit seiner Arbeit. Von Frank Klausmeyer mehr...


Fr., 15.05.2015

Schützenfest in Obermetten Holger Lagemann holt das Double

Die neuen Majestäten mit Hofstaat (von links): Oberst Markus Hinterberg, das Königspaar Holger und Claudia Lagemann, das Ehrenpaar Mario und Sonja Brönstrup, Hauptmann Hermann Bertmer, Ordonnanzoffizier Reinhard Miete – hinten die Fahnenträger

Westerkappeln - Holger Lagemann hat das Double perfekt gemacht. Der amtierende Heimatschützenkönig des Tecklenburger Landes regiert jetzt auch in Obermetten. Von Heinrich Weßling mehr...


Do., 14.05.2015

Straßenkunde: der Sölle-Weg Eine politische Theologin

Der Blick in den Sölle-Weg verrät wenig über das freiheitliche und nachhaltige Engagement seiner Namensgeberin.

Westerkappeln - Freiheit im Glauben und konsequentes Handeln im Hier und Jetzt, dafür steht Dorothee Sölle, eine politisch engagierte Theologin, die sich für eine kritische Haltung im Glauben stark gemacht hat. Mit dem Sölle-Weg in Westerkappelns Haubreede wird das Engagement der streitbaren Frau geehrt. Von Astrid Springer mehr...


Mi., 13.05.2015

Schrecklicher Unfall in Seeste Lkw und Auto stoßen frontal zusammen

Rund 20 Feuerwehrleute kämpften um das Leben der 49-jährigen Autofahrerin. Rund eine Stunde brauchten die Rettungskräfte, um die Frau aus Bramsche aus dem Fahrzeugwrack zu befreien.

Westerkappeln - Bei einem Frontalzusammenstoß eines Autos mit einem Lastwagen auf der Bramscher Straße in Seeste ist am Mittwochnachmittag eine 49-jährige Frau aus Bramsche lebensgefährlich verletzt worden. Der 42-jährige Lkw-Fahrer aus Hörstel trug ebenfalls schwere Verletzungen davon. Von Heinrich Weßling mehr...


Mi., 13.05.2015

DRK ruft zur Blutspende auf Lebensretter dringend gesucht

Ein halber Liter Blut wird jedem spendewilligen und spendefähigen Bürger abgezapft.

Westerkappeln - Nicht ganz zufrieden, war das Deutsche Rote Kreuz mit der Beteiligung bei den jüngsten Blutspendeterminen im Februar. Deshalb hoffen der Blutspendedienst und der DRK-Ortsverein Westerkappeln, dass am Freitag im Schulzentrum sowie kommende Woche in Velpe wieder mehr Frauen und Männer zum freiwilligen Aderlass erscheinen. mehr...


Mi., 13.05.2015

Auf altem Bauernhof das Paradies gefunden Das Leben ist doch ein Ponyhof

Und am Ende der Wiese steht ein Pferd am See - und Apfelbaumblätter liegen auf dem Klee: Christina Hammann (links) und Dagmar Fiedler haben gemeinsam mit ihren Vierbeinern in Seeste einen Lieblingsplatz gefunden.

Westerkappeln - Und das Leben ist doch ein Ponyhof ! Na gut: ein Warmblutstall. Und ja, zugegeben: Er befindet sich noch im Umbau. Am Rand der Gemeinde Westerkappeln, ganz tief in den grünen Weiten der Bauerschaft Seeste, haben Pferdewirtschaftsmeisterin Dagmar Fiedler und Bereiterin Christina Hammann ihr ganz persönliches Paradies gefunden. Von Ulrike Havermeyer mehr...


Di., 12.05.2015

Partnerschaft mit Khorixas Begegnung mit Gästen aus Namibia

Die Gruppe Thlokomela aus einem Vorort von Windhoek ist eigentlich eine Brass Band. Für den Besuch im Tecklenburger Land werden die Blechinstrumente allerdings zurück gelassen. Stattdessen bringen die älteren Mitglieder Tänze und mitreißende Chorlieder mit.

Westerkappeln/Tecklenburger Land - Im vergangenen Jahr hat die Gemeinde Westerkappeln einen Vertrag zur kommunalen Entwicklungspartnerschaft mit der namibischen Gemeinde Khorixas unterzeichnet. Persönliche Begegnungen mit Menschen von dort gibt es bislang aber nur wenige. In Kürze gibt es aber Besuch aus Namibia. Von Frank Klausmeyer mehr...


Di., 12.05.2015

Gesamtschüler beim internationalen Roboterwettbewerb erfolgreich Junge Ingenieure arbeiten im Team

Begeisterte Tüftler sind Tom, Leon und Alexander (obiges Bild von links). Die drei Jungs sind beim internationalen Roboterwettbewerb eine Runde weiter. Darüber freuen sich auch ihre beiden Lehrer Thorsten Freese (links) und Jens Schütte

Westerkappeln - Es ist ein knappes Rennen gewesen. Am Ende hatten die Jungs, die Nase vorn: Alexander, Leon und Tom haben sich für das Deutschlandfinale der „World Robot Olympiad“ (WRO) qualifiziert. Und wenn es weiter gut läuft, dürfen sie im November am Weltfinale in Katar teilnehmen. Von Karin C. Punghorst mehr...


Mo., 11.05.2015

Vortrag mit Herbert Renz-Polster Kinder brauchen Zeit

Der Kinderarzt und Autor Herbert Renz-Polster ist am 19. Mai in Westerkappeln.

Westerkappeln - „Vor lauter Zielen, die wir für die Kinder haben, vergessen wir manchmal, was für eine wunderbare Reise das Leben mit Kindern ist“, sagt Kinderarzt Herbert Renz-Polster. Am Dienstag, 19. Mai, referiert der Spezialist in Sachen Kindererziehung in Westerkappeln. Von Karin C. Punghorst mehr...


So., 10.05.2015

Nordlichtübung der Freiwilligen Feuerwehren Drei Vermisste sicher geborgen

Explosion im Gewerbegebiet Gartenkamp: Die Situation ist zunächst unüberschaubar, stellt sich aber als gestelltes „Horrorszenario“ heraus. Die Wehren aus Westerkappeln und den Nachbarkommunen absolvieren ihre Nordlichtübung erfolgreich. Kameradschaft wird großgeschrieben. Rund 150 Einsatzkräfte beteiligen sich.

Westerkappeln/Tecklenburger Land - Sirene, Blaulicht, Martinshorn: ein Einsatz im Gartenkamp. Eine Explosion, Menschen, die sich verletzt ins Freie retten konnten, und drei Personen, die noch vermisst werden. Zunächst erscheint die Situation unübersichtlich, dann stellt sich heraus: Nordlichtübung der Freiwilligen Feuerwehren. Rund 150 Feuerwehrleute beteiligen sich. Von Dietlind Ellerich mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter