Mo., 27.04.2015

Kriminalität Einbruch in den Jugendtreff „JoyZ“

 

Westerkappeln - In den Jugendtreff „JoyZ“ ist am vergangenen Wochenende – wieder einmal – eingebrochen worden. Von Frank Klausmeyer mehr...

Mo., 27.04.2015

Spektakel über dem Seester Nachthimmel Feuerwerk macht Pferde scheu

Ein Höhenfeuerwerk ist am Samstag über Seeste abgebrannt worden. Im Rathaus gab es Beschwerden. Alles hatte aber seine Ordnung.

Westerkappeln - Am Nachthimmel von Seeste ist am Samstag ein Feuerwerk in die Luft gegangen, wie es in der Gemeinde bislang wohl noch nicht zu sehen gewesen ist. Während die Festgesellschaft am Ende unten begeistert Beifall klatschte, gab`s im Nachhall Beschwerden. Einer Familie in Seeste sind im wörtlichen Sinne die Pferde durchgegangen. Von Frank Klausmeyer mehr...


Mo., 27.04.2015

„Tag der offenen Tür“ Die Feuerwehr lässt es krachen

Die Jugendfeuerwehr demonstrierte eine Angriffsübung für die Leistungsspange.

Westerkappeln - Vor dem Freibad hat sich am Sonntagnachmittag eine gewaltige Fettexplosion ereignet. Kurz zuvor gab es einen Zimmerbrand. Bedrohlich war das aber zu keinem Zeitpunkt. Die Freiwillige Feuerwehr stand direkt daneben und hatte trotz zahlreicher Schaulustiger alles unter Kontrolle. Von Frank Klausmeyer mehr...


So., 26.04.2015

Beeindruckendes Konzert in der Stadtkirche Musikalische Völkerverständigung

Ein beeindruckendes Konzert gaben am Samstag (von links) Stefanie Bloch), Midori Goto, Ulrike Lausberg, Jana Langenbruch und Nina Grigorjeva.

Westerkappeln - Fünf hochkarätige, international tätige Solistinnen mit viel Spaß und Freude am Musizieren sowie einen bunten Mix aus Renaissance, Barock, Romantik, Moderne und Volksmusik kündigte Pfarrerin Martina Gottschling zur Begrüßung des besonderen Konzertes in der Stadtkirche an und hatte nicht zu viel versprochen. Von Dietlind Ellerich mehr...


So., 26.04.2015

Gesamtschüler sind der Natur auf der Spur Nasch-Oase im Garten Eden

Der Profilkurs „Der Natur auf der Spur“  geleitet von Renate Rumler (hintere Reihe, rechts) und unterstützt von Astrid Pflüger-Ott von der Wespe (links neben Renate Rumler) hat jede Menge Spaß bei der Gestaltung der Nasch-Oase.

Westerkappeln - Fast so emsig wie in einem Bienenstock geht es zu im „Garten Eden“ am Schulzentrum zu. Fünftklässler der Gesamtschule Lotte-Westerkappeln wuseln fleißig umher, ausgerüstet mit Schaufel, Spaten und Schubkarre. Entstehen soll eine „Nasch-Oase“ für heimische Insekten und Käfer. Von Araann Christoph mehr...


Sa., 25.04.2015

Fachwerkhaus im Ortskern wird mit viel Liebe zum Detail saniert Schmuckes Kleinod

Eingerüstet ist zurzeit das Fachwerkhaus am Steinpättken 1. Mit dem fachlichen Wissen von Zimmerermeister Thomas Hoge (links) wird das historische Gebäude saniert. Darüber freuen sich die beiden Inhaber Brigitte und Michael Schoenfeld, der gerne – wenn es seine Zeit erlaubt – bei den Arbeiten mit anpackt.

Westerkappeln - Neues gestalten, Altes bewahren, so lässt sich der Dachausbau des unter Denkmalschutz stehenden Hauses am Steinpättken 1 in Westerkappeln beschreiben. Die Eigentümer Brigitte und Michael Schoenfeld haben sich bewusst dazu entschieden, „die historische Bausubstanz im Ortskern zu erhalten.“ Von Karin C. Punghorst mehr...


Sa., 25.04.2015

Stadtwerke Tecklenburger Land 115 Tage am Markt Auf dem Weg zum Grundversorger

Neue Ortstafeln: Die Geschäftsführer Peter Vahrenkamp (links) und Wilhelm Peters sowie Vertriebsleiter Marcus Rüdiger setzen weiter auf Wachstum der Stadtwerke Tecklenburger Land. Die werbewirksamen Schilder sollen demnächst an Ortseingängen der beteiligten Kommunen platziert werden.

Westerkappeln/Tecklenburger Land - Die Stadtwerke (SW) Tecklenburger Land wähnen sich auf einem guten Wege, RWE als Grundversorger und damit als Marktführer abzulösen. Das kommunale Unternehmen sei im ersten Quartal 2015 mit „ungebremster Dynamik weitergewachsen“, frohlockt die Geschäftsführung. Von Frank Klausmeyer mehr...


Fr., 24.04.2015

Auswirkungen der Kohleförderung in Westerkappeln Bergschäden eher unwahrscheinlich

Die Karte zeigt noch geplante Abbauflächen (blau) und aktuelle Abbaugebiete (grün) sowie sogenannte Einwirkungsbereiche des Bergbaus (gestrichelte Linien). Diese reichen bis auf Westerkappelner Gemeindegebiet.

Westerkappeln - Die Westerkappelner Bürger dürfen in puncto Bergschäden wohl weiter gut schlafen. Sollten dennoch welche auftauchen, werden sie von der Ruhrkohle AG unter Umständen bis zu 30 Jahre nach Ende des Steinkohleabbaus im Tecklenburger Land reguliert. Das hat Hans-Dieter Pollmann, Markscheider bei der Zeche in Ibbenbüren, am Donnerstag im Umweltausschuss, versichert. Von Frank Klausmeyer mehr...


Fr., 24.04.2015

Discounter baut neu Lidl-Markt schließt am 23. Mai

Der Lidl-Markt an der Heerstraße schließt am 23. Mai.

Westerkappeln - Der Neubau des Lidl-Marktes steht unmittelbar bevor. Am 23. Mai wird die bestehende Filiale bis auf Weiteres geschlossen. Von Frank Klausmeyer mehr...


Fr., 24.04.2015

Antrag von ExxonMobil abgelehnt Gemeinde will Fracking Riegel vorschieben

Kein Fracking möchte die Gemeinde Westerkappeln auf ihrem Gebiet.

Westerkappeln - Die Gemeinde Westerkappeln will dem Thema Fracking einen Riegel vorschieben und lehnt den Antrag der ExxonMobil Production GmbH auf Verlängerung der Erlaubnis zur Suche nach Erdgasvorkommen ab. Der Umweltausschuss hat am Donnerstag einstimmig eine abschlägige Stellungnahme beschlossen. Von Frank Klausmeyer mehr...


Fr., 24.04.2015

Straßenkunde: Wichernweg Wegbereiter der modernen Diakonie

Hat derzeit noch Baustellen-Charakter der Wichern-Weg in Westerkappeln. Die Ideen Wicherns fanden Niederschlag im „Rauhen Haus“ für Kinder aus Armenvierteln.

Westerkappeln - Zu den vielen verdienten Streitern für Menschenrechte, die in den Straßennamen der Haubreede ihren Niederschlag finden, gehört auch Johann Hinrich Wichern. Von Astrid Springer mehr...


Fr., 24.04.2015

CDU-Bundestagsabgeordneten Karliczek in Westerkappeln „Kommunen brauchen Hilfe bei der Flüchtlingsarbeit“

Zum Gespräch trafen sich jetzt die CDU-Bundestagsabgeordneten Anja Karliczek und Bürgermeisterin Annette Große-Heitmeyer. Ein Schwerpunkt war die Unterbringung der Bürgerkriegsflüchtlinge.

Westerkappeln - Im Vorfeld der Bürgersprechstunde der CDU-Bundestagsabgeordneten Anja Karliczek nutzten diese und Bürgermeisterin Annette Große-Heitmeyer die Gelegenheit zum persönlichen Austausch über Westerkappelner Zukunftsaufgaben. Besonderer Schwerpunkt war die Unterbringung der Bürgerkriegsflüchtlinge gewesen mehr...


Fr., 24.04.2015

Salonorchester „Rêverie musicale“ eröffnet die Saison 2015 Frühlingskonzert im Kulturhof

Das siebenköpfige Salonorchester„Rêverie musicale“eröffnet die Konzertsaison im Kulturhof Westerbeck.

Westerkappeln - Der Kultursommer im Galerie-Café beginnt in diesem Jahr bereits am 26. April, um den erwachenden Frühling im Ausstellungsgelände rechtzeitig und fröhlich zu begrüßen. Zu Gast ist das Salonorchester „Rêverie musicale“. mehr...


Do., 23.04.2015

Lebhafte Diskussion über Konzept für Bahnübergänge in Velpe Keine Ideallösung in Sicht

Der Hollesch  ist jetzt Tempo-30-Zone. Der Kreis denkt über einen Ausbau nach, um den Verkehr von der Laggenbecker an die Tecklenburger Straße anzubinden

Westerkappeln-Velpe - Das Konzept für die Umgestaltung der Bahnübergänge in Velpe ist noch nicht in Zement gegossen. Im Gegenteil: Nach einer lebhaften Debatte bei einer Anliegerversammlung am Mittwoch haben die Projektbeteiligten eine Menge Hausaufgaben bekommen. Dabei nahm Bürgermeisterin Annette Große-Heitmeyer das Fazit vorweg: „Egal welche Lösung es gibt, alle haben Vor- und Nachteile.“ Von Frank Klausmeyer mehr...


Do., 23.04.2015

Günter Schmidt fördert die Lesekultur Das ganze Jahr ist „Tag des Buches“

Günter Schmidt hat die öffentlichen Bücherschränke am Rathaus und an der Kirche Handarpe initiiert. Mit großem Engagement kümmert er sich darum, dass in den Regalen „eine gewisse Ordnung herrscht“, wie er sagt.

Westerkappeln - Der 23. April ist ein Feiertag für alle Leseratten. Vor 20 Jahren hat die UNESCO dieses Datum zum „Welttag des Buches“ ausgerufen. Günter Schmidt sorgt sogar an 365 Tagen im Jahr für die Förderung der Lesekultur. Von Frank Klausmeyer mehr...


Mi., 22.04.2015

Lisa Pauls (19) ist „Bufdi“ „Ein bisschen wie Zivildienst“

Bufdi Lisa Pauls (links) ist glücklich, mit den Bewohnern des Hauses zu arbeiten. Einrichtungsleiter Jörg Niemöller (rechts) ist zufrieden mit der jugendlichen Teamverstärkung.

Westerkappeln/Recke - Lisa Pauls sitzt ganz entspannt und gut gelaunt in ihren hellen Arbeitskleidern am Tisch. Man sieht der 19-Jährigen gar nicht an, welch anstrengenden Job sie hat. Viel Arbeit für wenig Geld. Aber Lisa Pauls macht das alles freiwillig. Von Araann Christoph mehr...


Mi., 22.04.2015

Schildkröten haben Winterstarre beendet Im Kühlschrank verschnaufen

Jetzt aber raus aus den Kartons: Michaela Niemeier, ihre Töchter Meike und Mira sowie Boxerrüde Elwin haben die Familien-Schildkröten aus ihrem Winterquartier geholt.

Westerkappeln - Was dem Vampir seine finstere Gruft und dem Igel sein stiller Totholzstapel, ist der griechischen Landschildkröte ihr kühler Schuhkarton. Charly, Vicky, Momo und Kasimir, die vier Reptilien der Familie Niemeier aus Westerkappeln, sind aus ihrer Winterstarre aufgetau(cht)t und wieder im Garten unterwegs. mehr...


Mi., 22.04.2015

Vortrag über nachhaltigen Lebensstil Deutsche auf großem Fuß

50 Prozent aller Lebensmittel 

Westerkappeln - Die Deutschen hinterlassen auf der Erde einen riesigen Fußabdruck. Ökologisch betrachtet benehmen sie sich so, als würden ihnen mehr als drei Erden zur Verfügung stehen, wie Maria Kleingräber, Umweltbeauftragte des Bistums Münster, jetzt bei einem Vortrag in Westerkappeln erläuterte. Von Araann Christoph mehr...


Di., 21.04.2015

Zahl der Straftaten in Westerkappeln gegen den Trend deutlich gestiegen Kriminalität fast auf Rekordwert

 

Westerkappeln - Westerkappeln war 2014 ein vergleichsweise unsicheres Pflaster. Während die Kriminalität kreisweit leicht rückläufig war (-3 Prozent), kletterte sie hier fast auf einen Rekordwert. Von Frank Klausmeyer mehr...


Di., 21.04.2015

Feuer am Bahndamm Zugverkehr muss unterbrochen werden

Den Brand am Bahndamm hatte die Feuerwehr schnell unter Kontrolle gebracht. Aus Sicherheitsgründen musste die Strecke Osnabrück-Rheine gesperrt werden.

Westrerkappeln - Der Zugverkehr auf der Bahnstrecke Osnabrück-Rheine ist am Dienstagnachmittag für gut eine Stunde unterbrochen worden. Grund war ein Böschungsbrand nahe der Lotter Straße. Von Frank Klausmeyer mehr...


Di., 21.04.2015

Asylpolitik Integrationsarbeit kommt ins Rollen

 

Westerkappeln - Die Integrationsarbeit für in Westerkappeln lebende Flüchtlinge kommt richtig ins Rollen. Nachdem ein Informationstreffen Mitte März auf große Resonanz gestoßen war, soll nun der nächste Schritt getan und konkrete Arbeit angestoßen werden. Von Frank Klausmeyer mehr...


Mo., 20.04.2015

Wie groß ist die Zecken-Gefahr im Tecklenburger Land ? Kleine Tierchen verunsichern

Am Hermannsweg wird vor Zecken gewarnt. Experten sehen keine allzu großen Gesundheitsrisiken in der Region, raten aber in bestimmten Fällen zur Vorsicht.

Westerkappeln/Tecklenburger Land - „Vorsicht! Zecken!“, steht auf einem Schild am Hermannsweg. Das Risiko, von einem der Spinnentierchen gebissen zu werden, steigt wieder. Aber wie groß ist die Gefahr im Tecklenburger Land, an einer FSME, also einer Entzündung des Gehirns und der Hirnhäute, oder an Borreliose zu erkranken ? Von Paul Meyer zu Brickwedde, Frank Klausmeyer mehr...


Mo., 20.04.2015

Familientag der Turner und Leichtathleten von Westfalia 06 Bunter Bewegungsnachmittag

Das macht Spaß - hinein ins Bällebad

Westerkappeln - Ob für die Kleinsten mit Mama und Papa an der Hand oder rüstige Damen, am Sonntag hatte die Turn- und Leichtathletikabteilung des TSC Westfalia 06 Westerkappeln für jeden etwas zu bieten. Von Annelen Steer mehr...


Mo., 20.04.2015

„1. Westerkappelner Rock- und Popnacht“ Zurück in die eigene Vergangenheit

Die Band „sixtyfive“ begeisterte mit eingängigen Songs und Gastsängerin Alexandra Wesselmann.

Westerkappeln - Ausverkauft! Dieser Stempel hätte über dem Ankündigungsplakat der „1. Westerkappelner Rock- und Popnacht“ prangen können, denn die Nachfrage nach Eintrittskarten war enorm hoch. Für viele Besucher ear es so etwas wie ein Zurück in die eigene Party-Vergangenheit. Von Christoph Pieper mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter