Mi., 04.03.2015

Lesung und Gespräch mit Autor David Sieveking Eine Familiengeschichte über Alzheimer

David Sieveking, Autor und Regisseur, liest in der Westerkappelner Stadtkirche aus seinem, Buch „Vergiss mein nicht“.

Westerkappeln - David Sieveking hat einen ergreifenden Film gedreht und ein bewegendes Buch über die Alzheimer-Erkrankung seiner Mutter geschrieben. Am morgigen Donnerstag, 5. März, um 19.30 Uhr wird er aus Anlass der Ausstellung „Menschenbilder“ zu einer Lesung und Gesprächen darüber erwartet. mehr...

Mi., 04.03.2015

Die Stadtkirche ist Adelheid Zühlsdorf-Maeders Lieblingsplatz Hier hat der Alltagstrubel Hausverbot

Immer mit der Ruhe: Wenn Pfarrerin Adelheid Zühlsdorf-Maeder eine Auszeit vom Alltag braucht, genießt sie gern die ruhige Stimmung in der evangelischen Stadtkirche Westerkappeln.

Westerkappeln - Ein Raum ohne Stress und ohne Hektik. Zeitlos. Bar jeder Ablenkung, bar jeder Erwartung. Wenn Adelheid Zühlsdorf-Maeder die evangelische Stadtkirche betritt, legt sich ein entspannter Ausdruck auf ihr Gesicht. Zu ihrem Lieblingsplatz hat der Trubel des Alltags keinen Zugang. mehr...


Di., 03.03.2015

Serie: Die Kohleregion im Strukturwandel Der Fahrplan zur Zechenschließung

1,9 Millionen Tonnen Kohle wurden vergangenes Jahr gefördert. Bis 2018 wird die Fördermenge Jahr für Jahr sinken. Die von der RAG Deutsche Steinkohle AG zur Verfügung gestellte undatierte Aufnahme zeigt Bergleute bei der Arbeit.

Tecklenburger Land - Ende des Jahres 2018 ist Schluss mit der Steinkohlenförderung in Deutschland. Und damit endet auch ein langes Kapitel der heimischen Zeche der RAG Anthrazit Ibbenbüren GmbH. Auf die Zechenschließung bereiten sich die Bergbaukommunen Hörstel, Hopsten, Ibbenbüren, Mettingen, Recke und Westerkappeln schon seit geraumer Zeit vor. In einer kleinen Serie stellen wir den aktuellen Stand der sogenannten Kohlekonversion vor. Von Claus Kossag mehr...


Di., 03.03.2015

Jugendliche verarbeiten ihre Eindrücke in einem Song Rappen gegen den Krieg

Intensives Arbeiten mit Rapper Sking stand für die Jugendlichen in Ruhpolding auf dem Programm. Dabei wurden sie nochmals mit den ganz realen Kriegsschrecken konfrontiert – und haben neue Freunde gefunden.

Westerkappeln/Lotte - „Kindersache – Krieg. Und dann ? Die Fragestellung hört sich nach einem schwer verdaulichen Thema an. 15 Schüler der Gemeinschaftshauptschule (GHS) Lotte-Westerkappeln haben sich ein halbes Jahr lang mit dem Thema im Unterricht auseinandergesetzt. Gemeinsam haben sie einen Rap-Song daraus gemacht. mehr...


Di., 03.03.2015

Schwierige Urteilsfindung Freispruch für Berufsschullehrer

 

Tecklenburger Land - Ein Berufsschullehrer aus Ibbenbüren, der einen Schüler im Unterricht in den Schwitzkasten genommen hatte, wurde jetzt vor dem Amtsgericht Ibbenbüren freigesprochen. „Es war eine Entscheidung, die schwierig war“, kommentierte die Richterin ihr Urteil. Von Daniel Lüns mehr...


Mo., 02.03.2015

Jugend-Landtag Für drei Tage ins Parlament

Im Landtag tagen im Juni die Jugendlichen aus den Wahlkreisen der Abgeordneten.  

Westerkappeln/Tecklenburger Land - Im Juni findet der Jugend-Landtag statt. Wer einen Einblick in die Arbeit der Parlamentarier gewinnen möchte, kann sich jetzt bewerben. mehr...


Mo., 02.03.2015

Jahresversammlung der Pferdefreunde Reitturnier mit mehr Breitensport-Angeboten

Westerkappeln - Kurz und Knapp war die Tagesordnung der Versammlung gefasst. Unter anderem wurde das Reitturnier im Mai besprochen. Von Carmen Echelmeyer mehr...


So., 01.03.2015

Dr. Eckart von Hirschhausen in der Stadtkirche Humor in der Kirche macht richtig Spaß

„Mit Glauben und Lachen kann Schmerz überwunden werden“, ist Eckart von Hirschhausen in seiner Predigt von der Kanzel überzeugt.

Westerkappeln - Selten so viel gelacht bei einem Gottesdienst. Dr. Eckart von Hirschhausen hat am Sonntag gepredigt. Witze und Weisheiten haben die Menschen in den Kirchenbänken ergriffen. Das hat richtig Spaß gemacht. Von Karin C. Punghorst mehr...


So., 01.03.2015

Gute Stimmung beim verkaufsoffenen Sonntag Gemütlicher Einkauf bei angenehmer Witterung

Dekoartikel für den Garten, gehört auch zum Angebot beim Frühjahrsspaziergang der Kaufleute im Ortskern.

Westerkappeln - Der Frühjahrsspaziergang lockte viele Menschen in den Ortskern. „Wir haben wirklich Glück mit dem Wetter“, freute sich Anne Lührmann, die zusammen mit Conni Kartlücke die Veranstaltung IHGW vorbereitet hatte. Von Karin C. Punghorst mehr...


Sa., 28.02.2015

Flüchtlingspolitik Westerkappeln will „Willkommenskultur“

 

Westerkappeln - Noch nie seit dem Zweiten Weltkrieg waren weltweit so viele Menschen auf der Flucht wie heute. Dass diese Entwicklung nicht an Westerkappeln vorbeigeht, ist klar. Auch hier kommen immer mehr Flüchtlinge an. Die Gemeinde muss den Menschen nicht nur ein Dach über den Kopf geben, sondern das Rathaus will jetzt auch eine „Willkommenskultur“ anstoßen. Von Frank Klausmeyer mehr...


Sa., 28.02.2015

Rat und Verwaltung Personalkompetenzen abschließend geregelt

Westerkappeln - Die Diskussion über die Personalpolitik im Rathaus und das Mitspracherecht der Kommunalpolitiker bei der Einstellung von Führungskräften ist vorläufig beendet. Der Rat hat in dieser Woche einstimmig eine Änderung der Hauptsatzung beschlossen. Die Abstimmung kam ein wenig überraschend. Von Frank Klausmeyer mehr...


Fr., 27.02.2015

Ausstellung „Menschenbilder“ eröffnet Wie auf einem Schlachtfeld

Tod und Gewalt, Zerfall und Vergänglichkeit greift Hiltrud Schäfer in ihren Werken auf.

Westerkappeln - „Irgendwie auf ein Schlachtfeld versetzt“ fühlt sich Adelheid Zühlsdorf-Maeder. Das geht wohl nicht nur ihr so. „Häute, Torso, Köpfe, Hemden“, Hiltrud Schäfer greift in ihren Objekten die Themen Tod und Gewalt, Zerfall und Vergänglichkeit auf. Seit Donnerstag zeigt sie ihre „Menschenbilder“ in der Stadtkirche Westerkappeln. Von Dietlind Ellerich mehr...


Fr., 27.02.2015

Spielplatz gesperrt Totholz birgt Gefahren

Der Spielplatz Am Kapellenweg ist zurzeit gesperrt

Westerkappeln - „Hat jemand eine Ahnung, warum der Spielplatz Am Kapellenweg gesperrt ist ?“, fragt ein Mitglied der Facebook-Gruppe „Westerkappeln“. Aus Sicherheitsgründen, lautet die Antwort aus dem Rathaus. Von Frank Klausmeyer mehr...


Fr., 27.02.2015

Immanuel Kant leiht Straßen in Westerkappeln und Lotte den Namen Kämpfer für die Freiheit im Denken

Immanuel Kant – seine Arbeit bezog sich auf Moral, Freiheit und die Übertragung der natürlichen Ordnung auf das Sein.

Westerkappeln - Wer hätte nicht einmal von der „Kritik der reinen Vernunft“ gehört oder vom „Kategorischen Imperativ“ ? Geflügelte Worte, deren Bedeutung sich Nichtphilosophen weitgehend entzieht. Urheber war Immanuel Kant, der auch Straßen in Westerkappeln und Lotte seinen Namen lieh. Von Astrid Springer mehr...


Fr., 27.02.2015

Dr. Eckart von Hirschhausen im Interview „Kirchen sind sinnvoll und sinnstiftend“

Dr. Eckart von Hirschhausen predigt am Sonntag in der Stadtkirche Westerkappeln

Westerkappeln - Mit der Zusage von Dr. Eckart von Hirschhausen, im Themengottesdienst am 1. März anlässlich der Ausstellung „Menschenbilder“ die Gastpredigt zu halten, ist der evangelischen Kirchengemeinde Westerkappeln ein wahrer Coup gelungen. Die WN befragten den Unterhaltungsprofi und promovierten Arzt zu seinem bemerkenswerten Auftritt, zu seinem Verhältnis zur Relegion, zu seiner Stiftung und zu seinem gelernten Beruf. Von Karin C. Punghorst mehr...


Do., 26.02.2015

Zentrallager in Velpe bekommt fast doppelte Fläche Lidl wächst gewaltig

Auf der Baustelle im Industriegebiet Velpe herrscht reger Verkehr. Die Hallenanbau steht schon. Durch die Erweiterung bekommt Lidl rund 20 000 Quadratmeter zusätzliche LKagerfläche.

Westerkappeln-Velpe - Wer sich in den vergangenen Tagen in Westerkappeln vielleicht über die vielen Sattelschlepper gewundert hat, die unablässig durch den Ort rauschten, findet die Erklärung im Industriegebiet Velpe. Dort erweitert Lidl sein Zentrallager auf fast das doppelte der bisherigen Größe. Von Frank Klausmeyer mehr...


Do., 26.02.2015

Töfte-Theater erweist sich als Glücksfall Ein großartiger Ersatz

Prinz Vincent macht sich daran, das totgeglaubte Schneewittchen zum Leben zu erwecken. Kussszenen auf der Bühne kommentierte das junge Publikum übrigens eindeutig mit lautstarken „Iiihs“ und „Bäähs“.

Westerkappeln - Ralf Kiekhöfer vom Theater Töfte aus dem westfälischen Halle war ein Glücksfall. Nicht nur weil er zufällig das gleiche Märchen im Repertoire hat wie das Lille Kartofler Theater, das in der vergangenen Woche auf der A 1 feststeckte. Nein, seine Inszenierung von „Schneewittchen“ war auch ein großartiger Ersatz. Von Dietlind Ellerich mehr...


Do., 26.02.2015

Der Arbeitsmarkt im Februar Frühlingsaufschwung bleibt noch aus

Die Arbeitslosigkeit im Raum Ibbenbüren blieb im Februar fast unverändert. Der Stellenmarkt zieht aber wieder an.

Westerkappeln/Tecklenburger Land - Die Zentrale der Arbeitsagentur im Kreis Steinfurt glaubt den üblicherweise erst später eintretenden Frühlingsaufschwung schon im Februar zu verspüren. Das Tecklenburger Land scheint dagegen noch in der Winterruhe zu verharren. Von Frank Klausmeyer mehr...


Do., 26.02.2015

„Total Oriental“: Erlös kommt dem Verein „Blickwinkel Afrika“ zugute Tanzshow für Mädchen in Malawi

Orientalische Tänze sind am 7. März in der Aula des Schulzentrums zu sehen. Der Erlös kommt dem Verein „Blickwinkel Afrika“ zugute.

Westerkappeln - „Total Oriental“ heißt es am 7. Märzin der Aula des Schulzentrums. Anlässlich des Weltfrauentages veranstaltet das „Centrum, Raum für Tanz und Bewegung“ eine Aufführung zugunsten des Vereins „Blickwinkel Afrika“. Von Frank Klausmeyer mehr...


Do., 26.02.2015

Pfarrkonvent St. Margaretha Lebendiger und ehrlicher Austausch

Über eine positive Resonanz auf den Pfarrkonvent freuten sich (von links) Daniela Krause, Veronika Kowalski, Irmgard Heidemann, Pater Shaji George, Petra Meyer, Martin Aptyka und Mechthild Schulz. Aptyka hatte die katholischen Christen mit Zahlen und Fakten zum Sozialraum Lotte und Westerkappeln, zum Bistum Münster und zu St. Margaretha versorgt.

Westerkappeln/Lotte - Die Einladung zum Pfarrkonvent für die Kirchengemeinde St. Margaretha ist auf große Resonanz gestoßen. Am Dienstagabend gab es einen lebendigen und ehrlichen Austausch, bei dem auch Missstände angesprochen wurden. Von Dietlind Ellerich mehr...


Mi., 25.02.2015

Rat vertagt Entscheidung Netto-Neubau steht auf der Kippe

Netto möchte an der Osnabrücker Straße einen neuen Markt mit 800 Quadratmetern Verkaufsfläche plus Backshop bauen. Ob dieser Entwurf realisiert wird, ist offen.

Westerkappeln - Der Neubau eines Netto-Marktes an der Osnabrücker Straße/Ecke Steinkampstraße steht auf der Kippe. Am Dienstag hat sich der Gemeinderat erneut mit dem Bauantrag beschäftigt, eine Entscheidung aber ergebnislos vertagt. Von Frank Klausmeyer mehr...


Mi., 25.02.2015

Unfall im Begegnungsverkehr Kleinlaster rast gegen Brückengeländer

Offenbar ungebremst war der Fahrer des Kleinlasters gegen das Brückengeländer gefahren. Er wurde dabei schwer verletzt.

Westerkappeln - Der Fahrer eines Kurierdienstes aus Bremen ist Mittwochmittag bei einem Unfall auf der Ringstraße verletzt worden. Er war mit seinem Kleinlaster offenbar ungebremst in das Stahlgeländer der Brücke über den Hischebach gefahren. Von Frank Klausmeyer mehr...


Mi., 25.02.2015

Ausstellung „Menschenbilder“ beginnt Bilder, Meditationen und Andachten

Auch diese Installation von Hiltrud Schäfer wird in der Stadtkirche zu sehen sein.

Westerkappeln - Am morgigen Donnerstag (26. Februar) um 19.30 ist es so weit. Die Ausstellung Menschenbilder in der evangelischen. Stadtkirche wird offiziell eröffnet. In den folgenden Wochen gibt es ein umfangreiches Begleitprogramm. mehr...


Mi., 25.02.2015

Streit um Bergschäden an Alter Schule RAG äußert sich zur Regulierung

Weiterhin schwelt der Streit um die Bergschadensregulierung für die Alte Schule am Höveringhausener Schulweg.

Mettingen/Westerkappeln/Ibbenbüren - Nach unserem Bericht über den körperbehinderten Achim Tangelder, der Probleme mit der Bergschadensregulierung seines Hauses in Mettingen hat, und deshalb nach Westerkappeln umgezogen ist, äußerte sich die RAG als Betreiberin des Steinkohlebergwerkes jetzt in einer umfassenden Stellungnahme. mehr...


Di., 24.02.2015

Altes Haus Dauwe wird abgerissen Platz für neues Mehrfamilienhaus

Der Abrissbagger macht das Haus Dauwe dem Erdboden gleich. Gebaut wurde es im 19. Jahrhundert.

Westerkappeln - An der Bramscher Straße wird gerade mächtig Platz geschaffen. Der Abrissbagger macht das Haus Dauwe (früher Pöhler) dem Erdboden gleich. Auf dem rund 1500 Quadratmeter großen Grundstück soll demnächst ein Mehrfamilienhaus mit acht Wohneinheiten gebaut werden. Von Frank Klausmeyer mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter