Fr., 08.08.2014

Ungewöhnlicher Einsatz Feuerwehr rettet Igel aus der Grube

 

  Foto: Patrick Pleul

Westerkappeln - 

Dass die Feuerwehr Katzen von Bäumen holen muss, ist ja immer wieder mal zu lesen. Igel in der Grube kommen bei den Helfern aber wirklich nicht alle Tage vor. Zu solch einem ungewöhnlichen Rettungseinsatz wurde die Freiwillige Feuerwehr Westerkappeln am Donnerstagabend gerufen.

Von Frank Klausmeyer

Wie Gemeindebrandinspektor Ingo Bünemann berichtet, hatten Spaziergänger gesehen, dass an der Osnabrücker Straße /Am Königsteich mehrere Igel in einer Baugrube festsaßen. Die Leute informierten den Tierschutzverein, der wiederum die Feuerwehr auf den Plan rief.

„Da die Igel sich nicht selber befreien konnten, liefen sie Gefahr, elendig in der Grube zu verdursten“, schildert Bünemann die Situation. Folglich rückte die Wehr mit einem Fahrzeug und zwei Kameraden aus, um die Tierchen aus ihrer misslichen Lage zu befreien.

Gleichzeitig sei eine Mitarbeiterin des Tierschutzvereins zur Einsatzstelle gefahren. Die Igel konnten laut Bünemann schnell aus der für Tiere schlecht gesicherten Grube gerettet und der Tierschützerin übergeben werden. Sie wurden von ihr umgehend versorgt. „Ich hoffe, die Igel überleben“, so Bünemann.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2661132?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F188%2F