Aktionstage am Traktorenmuseum
Brot in allen Variationen

Westerkappeln -

„Man kann sich alles einfallen lassen“, ist Scott-Brayn Bielsky überzeugt. Und wer am Wochenende bei den Aktionstagen des Traktorenmuseums die vielen verschiedenen Brotsorten gesehen und vielleicht sogar probiert hat, gibt ihm recht.

Montag, 04.05.2015, 13:05 Uhr

Frisches Brot und Kuchen produzierten Scott-Brayn Bielsky und Friedhelm Frehmeyer in rauen Mengen.
Frisches Brot und Kuchen produzierten Scott-Brayn Bielsky und Friedhelm Frehmeyer in rauen Mengen. Foto: Dietlind Ellerich

Mit Hasel- oder Walnüssen, Rosinen, Äpfeln, Zwiebeln, Schinken und/oder Käse, da bleiben keine Wünsche offen. Wer die erfüllt ? Gastgeber Friedhelm Frehmeyer und eben Bielsky, Bäckermeister aus Riesenbeck , der bereits seit 14 Jahren regelmäßig vor Ort ist, wenn in Düte Ausnahmezustand herrscht.

Wie am Samstag und Sonntag. Aus zwölf Zentnern Teig wurden Unmengen süßer und herzhafter Brote sowie köstlicher Blechkuchen mit Obst aller Art gebacken. Was wann wo rein respektive raus muss ? Den Überblick behält Bielsky. Ohne Zettel und ohne Uhr weiß er, welche Brote und Bleche in die Öfen müssen und wann sie gar sind. „Das ist der Blick, das ist das Wissen“, erklärt der 47-Jährige, während er zwischen Lehm- und Steinöfen pendelt.

Aktionstage am Traktorenmuseum Westerkappeln

1/17
  • Viel zu entdecken gab es bei den Aktionstagen am Traktorenmuseum in Düte. Foto: Dietlind Ellerich
  • Viel zu entdecken gab es bei den Aktionstagen am Traktorenmuseum in Düte. Foto: Dietlind Ellerich
  • Viel zu entdecken gab es bei den Aktionstagen am Traktorenmuseum in Düte. Foto: Dietlind Ellerich
  • Viel zu entdecken gab es bei den Aktionstagen am Traktorenmuseum in Düte. Foto: Dietlind Ellerich
  • Viel zu entdecken gab es bei den Aktionstagen am Traktorenmuseum in Düte. Foto: Dietlind Ellerich
  • Viel zu entdecken gab es bei den Aktionstagen am Traktorenmuseum in Düte. Foto: Dietlind Ellerich
  • Viel zu entdecken gab es bei den Aktionstagen am Traktorenmuseum in Düte. Foto: Dietlind Ellerich
  • Viel zu entdecken gab es bei den Aktionstagen am Traktorenmuseum in Düte. Foto: Dietlind Ellerich
  • Viel zu entdecken gab es bei den Aktionstagen am Traktorenmuseum in Düte. Foto: Dietlind Ellerich
  • Viel zu entdecken gab es bei den Aktionstagen am Traktorenmuseum in Düte. Foto: Dietlind Ellerich
  • Viel zu entdecken gab es bei den Aktionstagen am Traktorenmuseum in Düte. Foto: Dietlind Ellerich
  • Viel zu entdecken gab es bei den Aktionstagen am Traktorenmuseum in Düte. Foto: Dietlind Ellerich
  • Viel zu entdecken gab es bei den Aktionstagen am Traktorenmuseum in Düte. Foto: Dietlind Ellerich
  • Viel zu entdecken gab es bei den Aktionstagen am Traktorenmuseum in Düte. Foto: Dietlind Ellerich
  • Viel zu entdecken gab es bei den Aktionstagen am Traktorenmuseum in Düte. Foto: Dietlind Ellerich
  • Viel zu entdecken gab es bei den Aktionstagen am Traktorenmuseum in Düte. Foto: Dietlind Ellerich
  • Viel zu entdecken gab es bei den Aktionstagen am Traktorenmuseum in Düte. Foto: Dietlind Ellerich

Unermüdlich bringt er Nachschub ins Bauerncafé. Dort stehen die Menschen zuweilen Schlange an der Theke, haben die Qual der Wahl und verzehren die duftenden Backwaren nicht nur vor Ort, sondern lassen sich auch welche für zu Hause einpacken.

Das urige Brotbacken ist am Wochenende nur eine Aktion von vielen. Während Frehmeyer und Bielsky beinahe wie am Fließband backen, sitzen Ruth Schneebeck und Irma Brune von der Spinngruppe Wersen auf der alten Diele an ihren Spinnrädern und führen altes Handwerk vor.

Derweil sind die großen Scheunentoren auf dem Hof geöffnet und laden zum Schauen und Staunen ein. Wer einmal einen alten Buschhacker ausprobieren oder sich beim Pflügen, Eggen und Kartoffeln pflanzen einbringen möchte, hatte am Wochenende in Düte die Gelegenheit, selbst Hand anzulegen. Und die kleinen Besucher durften im historischen Schaustellerwagen Geschenke zum Mutter- oder Vatertag basteln. Was das war, wird an dieser Stelle natürlich nicht verraten.

Es war was los rund um das Traktorenmuseum auf dem Hof Frehmeyer in Düte. Auch wenn das Wetter nicht das ganze Wochenende über so perfekt mitspielte, wie es sich die Organisatoren der Aktionstage gewünscht hätten, hatten Klein und Groß, Jung und Alt doch eine Menge Spaß bei den Aktionen und bei der Besichtigung der alten Schätzchen des Oldtimertreffens, die sich mit ihren Fahrern auf der großen Wiese versammelt hatten.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3233543?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F188%2F4852242%2F4852250%2F
Staatsanwälte ermitteln wegen Waffenrecht-Verstößen
Das Urenco-Areal in Gronau aus der Vogelperspektive.
Nachrichten-Ticker