Jahreshauptversammlung des „SC VelpeSüd“
Maulwürfe erschweren Platzpflege

Westerkappeln -

Die Jahreshauptversammlung des „SC VelpeSüd“ war gut besucht. Themen waren unter anderem Trainersuche und Platzpflege.

Montag, 11.05.2015, 15:05 Uhr

Der Vorsitzende des „SC VelpeSüd“, Markus Nottebaum, ehrte
Der Vorsitzende des „SC VelpeSüd“, Markus Nottebaum, ehrte Foto: Astrid Springer

Die Jahreshauptversammlung des „ SC VelpeSüd 1952“ sprengte beinahe die Kapazitäten der ehemaligen Gaststätte Wehmeier, die seit einem Jahr als Clubheim dient. Schnell wurde deutlich, dass Vorsitzenden Markus Nottebaum gleich an mehreren Stellen der Schuh drückt, wichtigste Baustelle dabei: die Platzpflege .

Derzeit fordert jedoch die Trainersuche für die Abteilung Fußball noch die volle Aufmerksamkeit des Vorsitzenden, „Ich bin guter Dinge, dass wir im Lauf der Woche einen weiteren Trainer verpflichten können“, war Nottebaum optimistisch, der am Abend mit breiter Mehrheit in seinem Amt bestätigt wurde.

Im Vorstand selbst änderte sich lediglich die Besetzung der Kassenprüfer: Uwe Teepe wurde zum ersten Kassenprüfer berufen, zweiter Kassenprüfer ist Moritz Wilbers.

Optimierungsbedarf sieht Nottebaum vor Ort bei der Platzpflege, denn derzeit machen Maulwürfe den Velpern das Leben schwer. „Das Walzen des Platzes übernimmt zukünftig der Bauhof“, hatte Nottebaum eine gute Nachricht für die Ballfans. Für die weitere Pflege will er gleich mehrere Fußballobmänner einsetzen.

„Eine Unterstützung“ würde sich der Verein auch für die erst kürzlich durchgeführte Erneuerung der Flutlichtanlage wünschen. Und auch ein bereits lang gehegter Wunsch der Fußballer kam auf den Tisch: ein Zaun für den Gemeindesportplatz im Ortfeld.

In Sachen Sportstätten zieht der „SC VelpeSüd“ inzwischen mit Westfalia 06 an einem Strang: Die Vereine haben ein gemeinsames Eckpunktepapier entwickelt, in dem unter anderem eine Kunstrasenfläche gefordert wird.

„Es muss möglich sein für eine Gemeinde unserer Größe, einen Kunstrasenplatz einzurichten“, unterstrich Nottebaum, der sich im Hinblick auf vorangegangene Gespräche mit der Politik hoffnungsvoll zeigte.

Darüber hinaus regte der Vorsitzende einen Clubraum am Velper Platz an. Dabei warb er für eine offene Holzbauweise, die mit Eigenarbeit eine übersichtliche Investition sei..

Um seine Einnahmen zu steigern, ist der Sportclub sehr rührig. Das Osterfeuer war auch in diesem Jahr erfolgreich, regelmäßige Sportangebote für den Offenen Ganztag der Grundschule Handarpe runden die Aktivitäten des „SC VelpeSüd“ ab.

Für die Zukunft hat Nottebaum auch die neue Gesamtschule im Visier: „Hier werden zukünftig 1200 Schüler unterrichtet“, informierte er. Das Engagement an Schulen sichere dem Verein die Zukunft, bekräftigte Nottebaum. „So bekommen wir viele neue und junge Mitglieder.“

Ab kommendem Jahr will der Verein einen neuen Termin im Veranstaltungskalender etablieren: Erstmals soll eine große Karnevalsparty bei Cord’s Catering steigen, dafür sollen auch andere Vereine gewonnen werden.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3248710?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F188%2F4852242%2F4852250%2F
Hansaring: Ein Viertel kämpft friedlich
Die geplante Platanenfällung kann momentan nicht durchgeführt werden, da sich einige Anwohner am Fuß eines Baumstammes niegergelassen haben.
Nachrichten-Ticker