Fr., 21.04.2017

Obduktion beantragt Vermisste 56-jährige Frau aus Westerkappeln tot aufgefunden

Die vermisste 56-Jährige aus Westerkappeln ist tot aufgefunden worden. colourbox.de

Die vermisste 56-Jährige aus Westerkappeln ist tot aufgefunden worden. colourbox.de Foto: colourbox.de (Symbolbild)

Westerkappeln/Bochum/Münster - 

(Aktualisiert 22.04.2017) Die vermisste Frau aus Westerkappeln ist tot in einem dichten Buschwerk aufgefunden worden. Seit zehn Tagen war die 56-jährige Frau vermisst. 

Von Katja Niemeyer, WN

Spaziergänger fanden das Fahrrad der vermissten Frau am späten Freitagnachmittag (21.4.) neben einer Straße im Nordwesten von Westerkappeln, rund 3 Kilometer von ihrer Wohnanschrift entfernt.

Direkt im Anschluss suchten die Ermittler das nahegelegene Waldstück ab und entdeckten im dichten Buschwerk die Leiche der Vermissten. "Dem ersten Anschein nach gab es keine Spuren eines Gewaltverbrechens", erläuterte Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt am heutigen Samstag in Münster.

Obduktion soll Klärung bringen

"Gleichwohl erfolgte die sofortige intensive Spurensuche am Fundort." Die Ermittlungen übernahm eine Mordkommission des Polizeipräsidiums Münster unter der Leitung von Kriminalhauptkommissar Ulrich Bux.

Zur weiteren Klärung beantragte die Staatsanwaltschaft Münster beim Amtsgericht die Obduktion der Leiche. "Die heute im Institut für Rechtsmedizin der Universitätsklinik Münster durchgeführte Obduktion bestätigte die erste Annahme der Ermittler", sagte der  Oberstaatsanwalt. "Es gibt keinerlei Anhaltspunkte für ein Gewaltverbrechen." Die eingesetzte Mordkommission hat die Ermittlungen eingestellt.

Die 56-Jährige war Mittwochnachmittag (12.04.2017) am Burgweg in Westerkappeln mit einem E-Bike gestartet. Die Frau war auf Medikamente angewiesen. In Westerkappeln war sie ortsfremd.

Suche mit Spürhund und Hubschrauber blieb erfolglos

Im Rahmen der Ermittlungen stellte die Polizei fest, dass sich die Vermisste am Mittwoch gegen 17.50 Uhr in einem Wald- und Wiesengebiet im Dreieck zwischen Westerkappeln, Wersen und Halen aufgehalten hat. Dieser Bereich sei intensiv abgesucht worden.

In die Suchmaßnahmen waren auch ein Spürhund und ein Polizeihubschrauber eingebunden. Weder die Frau noch ihr E-Bike wurden zu diesem Zeitpunkt allerdings gefunden. 

Leserkommentare

Google-Anzeigen

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4767439?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F188%2F4852225%2F4896987%2F