Di., 26.01.2016

Multi-Kappeln-Festival am 24. Juni Bühne frei für bunte Show

Auf großes Interesse stößt die Idee, ein Multi-Kappeln-Festival zu veranstalten. Das erste Vortreffen im Jugendzentrum „JoyZ“ war gut besucht. Vertreter von Vereinen beteiligen sich an der Planung und wollen sich mit Programmpunkten einbringen.

Auf großes Interesse stößt die Idee, ein Multi-Kappeln-Festival zu veranstalten. Das erste Vortreffen im Jugendzentrum „JoyZ“ war gut besucht. Vertreter von Vereinen beteiligen sich an der Planung und wollen sich mit Programmpunkten einbringen. Foto: Kjell Schausten

Westerkappeln - 

Westerkappeln hat ein breites Spektrum an Angeboten für Kinder und Jugendliche. Davon soll auch das im Sommer geplante „Multi-Kappeln-Festival“ profitieren. Die Planungen sind angelaufen.

Von Kjell Schausten

Westerkappeln hat ein breites Spektrum an Angeboten für Kinder und Jugendliche. Davon soll auch das im Sommer geplante „Multi-Kappeln-Festival“ profitieren. Bei der Veranstaltung soll jungen Leuten die Möglichkeit gegeben werden, eine Show nach ihren eigenen Vorstellungen auf die Bühne zubringen.

„Die Idee ist es, ein Programm von Jugendlichen und Kindern für Jugendliche und Kinder zu gestalten“, betont Stella Scherder, Leiterin des Westerkappelner Jugendtreffs „JoyZ“, die das Event initiiert hat und die Planungen koordiniert.

Der Grundgedanke des Festivals ist, dass kleine Künstler auf einer großen Bühne Kreatives in Szene setzen. Die Planungen stehen noch in den Anfängen. Jetzt haben sich Vertreter einiger Vereine und Gruppen im „JoyZ“ getroffen, um Einzelheiten zu planen. Rund 15 Teilnehmer waren in der Runde dabei. Alle zeigten ein großes Interesse an dem dem Vorhaben.

Das Event soll nach jetzigem Stand am Freitag, 24. Juni, von 16 bis 22 Uhr stattfinden. Die Veranstalter möchten damit am liebsten auf den Kirchplatz. Ein paar Gruppen haben bereits zugesagt, einen Beitrag zu leisten: Christel Barkhau, bei etlichen Kindern und Jugendlichen bestens bekannt durch ihre Einrad- und Akrobatikangebote beim Förderverein „Wespe“, will ein Zirkusprogramm auf die Beine stellen. Der TSV Westfalia 06 möchte eine Tanzvorstellung geben.

Elke Ursinus, Leiterin der AWO-Kindertagesstätte Am Königsteich, kündigte an, dass die „Trommelkönige“ ihrer Einrichtung mit von der Partie sind. Die Grundschule Handarpe will sämtliche Besucher zum Rudelsingen einladen.

Ebenfalls sicher ist schon, dass die Band „Burning Scars“, die ihr Können vergangenes Jahr beim Pfarrfest St. Margaretha bewiesen hat, auftritt. Moderiert wird das Event von Felix van Beuse, auch bekannt als der Rapper „Sking“.

Die Beteiligten des Planungstreffens waren sich einig, dass Bürgermeisterin Annette Große-Heitmeyer das „Multi-Kappeln-Festival“ mit einer Rede eröffnen solle. Eine Kontaktaufnahme sei aber noch notwendig.

„Den Einstig sollen die Jüngeren machen, dann gibt es im Laufe des Tages einen fließenden Wechsel zum Programm für Jugendliche“, erklärt Felix van Beuse, der sonst im „JoyZ“ die „Hip-Hop-Music-Session“ leitet.

An einem Begleitprogramm mit Ständen und Aktionen wird noch gearbeitet. Das „JoyZ“ beispielsweise plant kreative Aktivitäten im Freien – etwa Basteln und Zeichnen.

Die AWO-Kita will ein Kinderschminken veranstalten und die Grundschule Handarpe ein Mölkky-Spiel. Was ist das ? Das Mölkky-Spiel ist vergleichbar mit dem so genannten Wikinger-Schach. Die Mitspieler werfen mit einem Wurfstock möglichst viele Spielhölzer um, bis sie genau 50 Punkte erreicht haben.

Für das leibliche Wohl wird gesorgt, unter anderem plant der TSV Westfalia 06 einen Waffelstand zu organisieren. Ein Getränkewagen wird aufgestellt. Ziel ist es, auch internationale Speisen anzubieten. Wer dazu etwas beitragen möchte, kann sich im „JoyZ“ melden.

Die Veranstaltung soll mit einem Flyer beworben werden. Wer mit auf dem Flyer stehen möchte, muss sich bis spätestens zum 21. April beim „JoyZ“ melden.

„Werbung ist das, worauf es jetzt ankommt“, erklärt Stella Scherder. „Verbreitet die Informationen so gut es geht“, motiviert sie die Teilnehmer des Vorbereitungstreffens. Geworben werden soll nicht nur in Westerkappeln, sondern auch in den Nachbargemeinden und im Internet.

Das nächste Planungsrunde findet statt am Donnerstag, 19. Mai, um 17 Uhr im „JoyZ“. Nach Sponsoren wird noch gesucht. Wer interessiert ist, etwas zum Multi-Kappeln-Festival beizutragen oder dafür zu spenden, kann sich per E-Mail an joyz@mediencooperative-steinfurt.de wenden.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3762980?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F188%2F