Do., 07.12.2017

Kindertheater in Lotte: „Die Weihnachtsdiebe“ begeistern Weihnachten nicht in Tüten

„Frohe Weihnacnten“ wünschen sich Frau Winkelmeyer (Ute Winkelmann), Eddi (Gerd Mikol) und Tami.

„Frohe Weihnacnten“ wünschen sich Frau Winkelmeyer (Ute Winkelmann), Eddi (Gerd Mikol) und Tami. Foto: Ursula Holtgrewe

Lotte - 

Begeistert wurden junge Zuschauer am Dienstag Teil des weihnachtlichen Theaterstücks „Die Weihnachtsdiebe“ im Haus Hehwerth. Das „Sonswas Theater“ aus Melle gab zwei viel beklatschte Gastspiele in Alt-Lottes „Guter Stube“.

Von Ursula Holtgrewe

Grundschüler und zukünftige i-Männchen und -Mädchen nahmen in der Vormittagsveranstaltung Platz vorm minimalistischen Bühnenaufbau. Jugendpflegerin Bianca Feist begrüßte die aufgeregte Schar. Sie und Ulla Tschauder hatten seinerzeit das Kinder-Theater-Programm des Alt-Lotter Jugendtreffs „Bansen“ ins Leben gerufen.

Ganz in schwarz gekleidet traten die Spieler Ute Winkelmann und Gerd Mikol in den Hintergrund bei dem fröhlich besinnlichen Stück mit Musik. Die Akteure führten die Mimikpuppen, zu denen Tami und ihr Freund Eduard, Eddi genannt, gehören. Beide wohnen in der Zeppelinstraße 28c und haben seit Kurzem mit Frau Winkelmeyer eine neue ältere Nachbarin.

Die beiden Freunde haben noch nie richtig Weihnachten gefeiert. Das steht vor der Tür. So steht es jedenfalls in der Zeitung. „Bei uns nicht“, stellt Eddi beim Nachschauen fest. „Wenn es vor jeder Tür steht, will ich es auch mal haben“, fordert Tami.

Aber Weihnachten kommt nicht von allein zu ihnen. Es steckt auch nicht in Taschen und Tüten, die bepackte Menschen nach Hause tragen. In einem von Eddis Büchern steht, was dazu gehört. Also muss jeder seinen Beitrag leisten und etwas dafür tun. Tami und Eddi planen.

Tami besorgt einen kleinen Baum und dekoriert ihn auch mit einem Glitzerkleid. Eddi fängt Karpfen und Gans fürs Festmahl. Nur: Keiner von beiden mag die Tiere schlachten.

Dass Weihnachtsfreude auch Verzicht bedeuten kann, stellen die Freunde gleichfalls fest, als sie sich gegenseitig von Herzen gewünschte Geschenke überreichen. Sie sind sich einig: Das Wichtigste ist, dass sich der Beschenkte freut. Weihnachten ist auch im Herzen.

Was mit Karpfen und Gans geschehen ist und welche Überraschung Frau Winkelmeyer ihren Nachbarn Tami und Eddi bereitet, als sie beide zum Feiern in ihre Wohnung bittet, das wissen alle, die beim Stück „Die Weihnachtsdiebe“, das auch nachmittags in Alt-Lotte zu sehen war, gut aufgepasst haben. Weihnachten steht für sie zu guter Letzt dann doch vor der Tür …

Leserkommentare

Google-Anzeigen

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5341889?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F188%2F