Sa., 20.12.2014

Erster Auftritt nach einem halben Jahr Probenarbeit Camposada hat Rhythmus im Blut

Ein Höhepunkt unter den zahlreichen Auftritten war die Teilnahme am „Jour Fixe XXL“ im Theater am Wall in Warendorf.

Ostbevern - Seit fünf Jahren besteht die Gruppe Camposada. Mit ihren flotten Rhythmen ist es ihnen in den vergangene Jahren regelmäßig gelungen ihre Zuschauer zum Mitklatschen und Mitfeiern zu animieren. Von Daniela Allendorf mehr...

Sa., 20.12.2014

Börsenspiel „tradity“ an der Realschule Leon erzielt 8500 Euro Gewinn

Gesamtsieger Leon Schabhüser (rechts neben dem Plakat) und die Wochensieger des Börsenspiel „tradity“ wurden am Freitag ausgezeichnet. Spielleiter Ulrich Grimm (l.), Schulleiterin Christa-Maria Stuckenberg und Privatkundenberater Daneil Hülsmann (r,) freuten sich über das gute Ergebnis der Schüler.

Sassenberg - Das nennt man wohl an der Börse einen echten „Senkrechtstarter“. Innerhalb von sieben Wochen vermehrte Leon Schabhüser sein eingesetztes Geld um 8 500 Euro und erzielte damit bei 100 000 Euro Startkapital einen Gewinn von 8,5 Prozent. Von Ulrich Lieber mehr...


Fr., 19.12.2014

Berufung eingelegt Arbeitsgericht: Potthoff und Walter gehen in die zweite Runde

Warendorf - Die arbeitsgerichtliche Auseinandersetzung zwischen der Stadt Warendorf und der erst freigestellten und dann gekündigten früheren Tourismus-Chefin Beate Potthoff geht in die nächste Runde. Von Christoph Lowinski mehr...


Fr., 19.12.2014

Haushalt 2015 beschlossen Es wird wieder investiert

Bürgermeister Jochen Walter hat zehn Jahre lang einen Sparkurs gefahren, der die städtischen Schulden erheblich reduzierte. 2015 läutet der Etat-Vorschlag des Bürgermeisters eine Trendwende ein. Es wird wieder investiert – und die Schulden werden steigen.

Warendorf - CDU und FWG sagen „Ja“, Grüne und FDP sagen „Nein“. Und bei der SPD geht es mit Zustimmung, Ablehnung und Enthaltung quer durch den Garten – allerdings überwiegt die Zustimmung deutlich. Der städtische Haushalt für das nächste Jahr ist mit Mehrheit durch. Von Christoph Lowinski mehr...


Fr., 19.12.2014

2015 wird gebaut Grünes Licht für Haltepunkt Müssingen

Einen-Müssingen - Im nächsten Jahr kann es endlich losgehen: „Das ist ein tolles Weihnachtsgeschenk für Einen-Müssingen.“ Der CDU-Bundestagsabgeordnete Reinhold Sendker vermeldete am Freitag den Planfeststellungsbeschluss für den Bahnhaltepunkt Einen-Müssingen. Von Christoph Lowinski mehr...


Fr., 19.12.2014

Verein Raestrup-Heidker Schützen spenden für Westfalenfleiß-Mitarbeiter

Verein Raestrup-Heidker : Schützen spenden für Westfalenfleiß-Mitarbeiter

In den Dienst der guten Sache stellten sich die Mitglieder des Schützenvereins Raestrup-Heidker. mehr...


Fr., 19.12.2014

Spende für das Frauenhaus Wünsche werden wahr

Zahlreiche Geschenke türmten sich bereits seit einigen Tagen unter dem Tannenbaum im Studio La Vita. Große Freude darüber herrschte bei: Bärbel Fischer, Jo Brömmel, Henrike Herding, Ulrike Hüchtemann und Galina Schönfisch.

Telgte - Ein Haufen Geschenke wartete auf die Mitarbeiter des Frauenhauses. Die Päckchen wurden von Kunden eines Fitnessstudios gespendet. Von Daniela Allendorf mehr...


Fr., 19.12.2014

Jahreswechsel: Kein Feuerwerk in der Altstadt Brauchtum kein Freibrief für fahrlässiges Handeln

Feuerwerk in der Silvesternacht: Bürgermeister Jochen Walter appelliert an die Raketenschützen und Böllerer, sich zu mäßigen und Vernunft und Verantwortung walten zu lassen. Knaller und Raketen sind in der Altstadt verboten.

Warendorf - Die Warendorfer Verwaltung geht davon aus, dass sie mit den vorbereiteten Maßnahmen das Notwendige und das Machbare getan hat. Kontrollen seien faktisch unmöglich. Walter appellierte an die Raketenschützen und Böllerer in der Silvesternacht, sich zu mäßigen und Vernunft und Verantwortung walten zu lassen: „Brauchtum ist kein Freibrief für fahrlässiges Handeln. Von Joachim Edler mehr...


Fr., 19.12.2014

Ex-Profi-Boxer spricht zu Streitschlichtern „Unsere Schulen brauchen euch“

Ex-Profi-Boxer Dr. Farid Vantanparast war Schirmherr des Schlichter-Tages in der LVHS. Musikalisch wurden die Streitschichter von der „Real-School-Band“ der Bischöflichen Realschule Warendorf unterhalten.

Kreis Warendorf - Vielleicht hörten sie ihm deshalb so gut zu, weil Dr. Farid Vantanparast ein Profi-Boxer ist. Aber der Ex-Boxer sprach die rund 90 Streitschlichter in der LVHS Freckenhorst eben direkt an. Von Beate Kopmann mehr...


Fr., 19.12.2014

Adventsfeier in der Johannesschule Einstimmung auf die Weihnachtszeit

Die Geschenke hat der Nikolaus schon auf dem Schlitten, aber was macht der eigentlich so den Rest des Jahres?

Sassenberg - Weihnachtlich war es am Freitagmorgen in der Johannesschule. Denn statt des gewohnten Unterrichts wurde der letzte Schultag des Jahres traditionell für eine große Adventsfeier genutzt. Von Ulrich Lieber mehr...


Fr., 19.12.2014

Veka-Betriebsversammlung in der Ahlener Stadthalle Tradition an neuem Ort fortsetzen

Mit einer flotten Schwarzlicht-Nummer sorgten die Auszubildenden des zweiten Lehrjahres für Stimmung bei der Betriebsversammlung der Veka-AG, die in diesem Jahr erstmals in der Ahlener Stadthalle stattfand.

Sendenhorst - Die Veranstaltung am letzten Arbeitstag des Jahres ist Tradition. Was den Veranstaltungsort angeht, haben die Organisatoren in diesem Jahr erstmals neue Wege beschritten. Gefeiert wurde nämlich nicht wie bisher im Sendenhorster Bürgerhaus, sondern in der Stadthalle Ahlen. Rund 800 Mitarbeiter fanden den Weg in die Nachbarstadt und ließen dort gemeinsam an festlich gedeckten Tischen das Jahr ausklingen. Von Annette Metz mehr...


Fr., 19.12.2014

Standesamt beurkundet das 1000. Baby Tausendsassa Leon Lucka

Das 1000. baby: Leon Lucka mit seinen glücklichen Eltern.

Ahlen - Leon Lucka ist auf der Welt – und das 1000. Baby, das in diesem Jahr in Ahlen beurkundet wurde. mehr...


Fr., 19.12.2014

Albersloher pochen auf Lkw-Verbot Das Thema ist noch nicht durch

Der Kampf gegen auswärtige Lkw im Dorf geht für die Aktiven weiter. Einen Entwurf für das Schild gibt es auch schon.

Albersloh - Die Verkehrskonferenz ist gelaufen – mit aus Albersloher Sicht sehr bescheidenen Ergebnissen. Das wollen viele Bewohner des Dorfes nicht länger hinnehmen. Sie pochen auf ein Durchfahrtverbot für auswärtige Lkw. Von Christiane Husmann mehr...


Fr., 19.12.2014

Plattdeutsches Theater Es wird blumig auf der Bühne in der Aula

Ein blumiges Vergnügen bereiten Klemens Witte, Rolf Nettebrock, Katrin Reuscher, Dirk Fleige, Josef Strohbücker und Anne Quas (v.li.) vor.

Sendenhorst - Die plattdeutsche Theatergruppe „Dröget Schnüffelken“ zieht im Januar mit ihrem neuen Stück auf die Bühne. „Bruutstruuß op Dodenschien“ heißt es dann in der Aula der Realschule St. Martin. mehr...


Fr., 19.12.2014

Asylbewerberunterkunft in Drensteinfurt Bluttat schockt Ameke

Bis Freitagmittag war die Spurensicherung der Münsteraner Mordkommission mit den Ermittlungen in der Ameker Asylbewerberunterkunft beschäftigt. Die 13 weiteren Bewohner wurden zunächst in Hotels einquartiert.

Ameke - Lebensgefährlich verletzt wurde am Donnerstagabend ein 26-jähriger Mann aus Guinea bei einer handfesten Auseinandersetzungen in der städtischen Asylbewerberunterkunft im zur Stadt Drensteinfurt gehörenden Dorf Ameke. Der Anlass war ein nichtiger Streit. Von Dietmar Jeschke mehr...


Fr., 19.12.2014

Gewalttätiger Straftäter nach Angriff auf Autofahrer ermittelt Reizgas-Rowdy droht dreifache Anklage

Ahlen - Fahndungserfolg für die Kripo: Der Verkehrsrowdy, der Anfang September einem Autofahrer auf der Hammer Straße Reizgas in die Augen gesprüht hatte, nur weil der ihm die Vorfahrt genommen haben soll, ist ermittelt (die „AZ“ berichtete). Von Ulrich Gösmann mehr...


Fr., 19.12.2014

Vertrag des Ahleners in München verlängert Kerkloh bleibt bis 2018 Flughafenchef

Sein Vertrag wurde vorzeitig verlängert: Michael Kerkloh 

Ahlen - Ein Ahlener erfolgreich in München. Dort bleibt Michael Kerkloh auch noch länger Flughafenchef. mehr...


Fr., 19.12.2014

Fortschritte in der oberen Fußgängerzone Kastenlinden vor dem Einkaufszentrum

Fortschritte in der oberen Fußgängerzone : Kastenlinden vor dem Einkaufszentrum

Ahlen - Feinarbeiten vor dem Rohbau: Das HBB-Einkaufszentrum kommt immer mehr in Form. Von Ulrich Gösmann mehr...


Fr., 19.12.2014

Haibacher AG übernimmt alle neun Filialen Aus Kressner wird Adler

Noch steht Kressner über den Eingängen. Das soll sich zum Jahreswechsel ändern.

Ahlen - Auch die Ahlener Kressner-Filiale wird ab Jahreswechsel einen neuen Namen tragen: Die Adler AG hat die neun Kaufhäuser übernommen. Ahlen und die zu günstigen Konditionen angemietete Immobilie passen laut Adler genau ins Profil. Von Jörg Pastoor mehr...


Fr., 19.12.2014

Kunstprojekt der Alverskirchener Grundschüler Wand voller Geschichte

Begeistert über und stolz auf das Ergebnis: Schüler der Grundschule Alverskirchen gestaltete unter Leitung von Michael Langer die neue Holzwand am Schulhof mit Bildern, die Ereignisse aus der Geschichte Alverskirchens zeigen.

Alverskirchen - Glücklich strahlten die elf Kinder der St. Agatha-Grundschule ihre Kunstwerke an, die sie in den vergangenen zehn Wochen fleißig vollendeten. Das Thema lautete „Die Geschichte von Alverskirchen“. Unter der Leitung von Michael Langer vom Kulturkreis Everswinkel lernten die Kinder dieser Arbeitsgemeinschaft viel über die Geschichte des Dorfes Alverskirchen. mehr...


Fr., 19.12.2014

Grundschule: Neue Kopfhörer helfen bei Konzentration Jetzt gibt es was auf die Ohren

Freude bei den Grundschülern: Der Förderverein übergab mit Raiffeisen-Geschäftsführer Wolfgang Take die neuen Kopfhörer.

Everswinkel - Für die Kinder der Grundschule Everswinkel gibt es jetzt was auf die Ohren. Damit sie jetzt noch konzentrierter arbeiten können. Und das sorgt für Freude. Der Förderverein hat nämlich mit großzügiger finanzieller Unterstützung der Raiffeisen Warengenossenschaft Albersloh-Everswinkel Kopfhörer angeschafft. mehr...


Fr., 19.12.2014

Gemeindeverwaltung würdigt ehrenamtliches Engagement Engel im Alltag

Bürgermeister Wolfgang Annen und Margarete Götker (r.)  überreichten Präsente und eine Geldspritze für ehrenamtliches Engagement an Elisabeth Schulze Althoff-Jürgens, Maria Zimmermann und Hilla Bories-Osdiek (v.l.).

Ostbevern - Es ist Tradition, dass die Gemeinde zum Ende des Jahres eine ehrenamtliche Organisation würdigt. In diesem Jahr wurde diese Ehre dem Kreis der Alleinerziehenden zuteil. Von Anne Reinker mehr...


Fr., 19.12.2014

Treffen der ehemaligen Bediensteten Glücksmomente im Rathaus

„Sassenberger Glücksmomente“ heißt der Bildband, den Dorit Reimann den ehemaligen Bediensteten vorstellte. Anschließend ließ Bürgermeister Uphoff das Jahr Revue passieren.

Sassenberg - Die Stadt Sassenberg vergisst ihre ehemaligen Bediensteten nicht. Jedes Jahr werden sie kurz vor Weihnachten ins Rathaus eingeladen, um bei Kaffee und Kuchen miteinander ins Gespräch zu kommen. Von Ulrich Lieber mehr...


Fr., 19.12.2014

Haushaltsplan 2015 Ein großes Loch in der Kasse

Bürgermeister Wolfgang Annen brachte in der Sitzung des Rates den Haushalt 2015 ein.

Ostbevern - Bürgermeister Wolfgang Annen bringt in der Ratssitzung den Haushalt ein. Nur knapp wird die Gemeinde danach dem Haushaltssicherungskonzept entgehen. Von Daniela Allendorf mehr...


Do., 18.12.2014

Bürgerradwegverein gegründet Mehr Sicherheit in Natorp

Der neue Vorstand des frisch gegründeten „Bürgerradwegvereins Natorp“ wird sich um den Fortgang der Bauarbeiten kümmern. Der nächste Bauabschnitt soll sich an das Albersloher Teilstück anschließen.

Drensteinfurt - Der Bürgerradweg zwischen Drensteinfurt und Albersloh gewinnt an Konturen. Am Mittwochabend trafen sich die Anlieger der Bauerschaft Natorp, um sich zum Bürgerradwegverein zusammenzuschließen. Zu ihrem ersten Vorsitzenden wählten die rund 30 Gründungsmitglieder Holger Tigges. Von Philipp Heimann mehr...


Do., 18.12.2014

Silvester-Feuerwerk Böller-Verbot: Früher Appell an die Einsicht

Verboten: Silvester-Feuerwerk in der Altstadt. Das Bistro „Engelchen“ macht mit und hängt das Verbotsschild auf. Das Ordnungsamt verteilte gestern die Plakate.

Warendorf - Bürgermeister Jochen Walter will in der heutigen Ratssitzung vor allem an die Einsicht der Warendorfer appellieren. Er hofft, mit entsprechender Öffentlichkeitsarbeit eine höhere Sensibilität bewirken zu können. Die frühzeitige öffentliche Behandlung des Themas (Aushang von Verbotsschildern sowie freundliche Schreiben an die Gastwirte) soll dazu beitragen. Von Joachim Edler mehr...


WN auf Facebook

Folgen Sie uns auf Twitter