Do., 31.07.2014

Alfons Aubke freut sich über wunderbare Ergebnisse Landeplatz Kirchturm

Alfons Aubke hält voller Stolz Taube 724 in den Händen, die bei vielen Flügen den Schnabel vorn hatte.

Ostbevern - Die Tauben aus dem Schlag von Alfons Aubke sind offensichtlich „evangelisch“. Wie sonst lässt es sich erklären, dass sie zumeist zunächst die Spitze des Turms der evangelischen Kirche anfliegen, bevor sie in den Schlag fliegen? Den Züchter freut‘s. Und nicht nur dieses Faktum: Vereinsmeister ist er geworden; fantastische Zeiten hat vor allem Taube 724 erbracht. Von Anne Reinker mehr...

Do., 31.07.2014

Nebenverdienste: SPD-Abgeordneter ist auch SGK-Geschäftsführer Daldrup macht Plus von 31500 Euro

31 500 Euro verdient Bernhard Daldrup nebenbei als Landesgeschäftsführer der SGK.

Kreis Warendorf - Bernhard Daldrup (SPD) gehört zu den Politikern, die außer ihren Bezügen als Bundestagsabgeordnete Nebenverdienste haben. Von Beate Kopmann mehr...


Do., 31.07.2014

Kunstmuseum Ahlen lockt mit Ferienangeboten Live-Speaker begleiten Besucher

Alte und neue Gebäudeteile bilden im Kunstmuseum Ahlen eine unverwechselbare Einheit.

Ahlen - Werke der Klassischen Moderne und der zeitgenössischen Kunst sind im Kunstmuseum Ahlen zu sehen. mehr...


Do., 31.07.2014

Einbrecher gelingt Flucht nach Tönnishäuschen Spektakuläre Verfolgungsjagd mit der Polizei endet im Bachlauf

Nach einer spektakulären Verfolgungsjagd übersah der Fahrer des Flucht-Pkw offenbar den Flusslauf. Mit hoher Geschwindigkeit prallte der Wagen zunächst vor das gegenüberliegende Ufer und blieb dann in der Angel liegen.

Tönnishäuschen - Einbruch, Verfolgungsjagd, Flucht: Mit einem Großaufgebot suchten Polizei- und Feuerwehrkräfte in der Nacht zu Donnerstag im Ahlener Ortsteil Tönnishäuschen nach einem Straftäter. Von Reinhard Baldauf und Christian Wolff mehr...


Do., 31.07.2014

Einbrecher gelingt Flucht nach Tönnishäuschen Verfolgungsjagd endet im Fluss

Nach einer spektakulären Verfolgungsjagd übersah der Fahrer des Flucht-Pkw offenbar den Flusslauf. Mit hoher Geschwindigkeit prallte der Wagen zunächst vor das gegenüberliegende Ufer und blieb dann in der Angel liegen.

Tönnishäuschen - Einbruch, Verfolgungsjagd, Flucht: Mit einem Großaufgebot suchten Polizei- und Feuerwehrkräfte in der Nacht zu Donnerstag im Ahlener Ortsteil Tönnishäuschen nach einem Straftäter. Dabei kam auch ein Hubschrauber mit Suchscheinwerfer und Wärmebildkamera zum Einsatz. Das Fluchtfahrzeug wurde in einem Bachlauf entdeckt. Von Reinhard Baldauf und Christian Wolff mehr...


Do., 31.07.2014

Ewald Stumpe hält die Erinnerung an den wandernden Textilhändler aufrecht Mit Leib und Seele Kiepenkerl

Unter dem Motto „Kiepenkerle – unbekannte Wesen?“ fand am Sonntag ein Treffen münsterländische Kiepenkerle im Mühlenhof-Freilichtmuseum statt. Und die bunte Traditions-Gruppe machte auch am berühmten Kiepenkerl-Denkmal Station.

Everswinkel - Man merkt, dass er mit Herzblut dabei ist. Wenn Ewald Stumpe über die Kiepenkerle spricht, fällt ihm immer wieder ein neues Detail ein, dass unbedingt noch erzählt werden muss. Ganz wichtig ist ihm: „Aus der uralten Tradition ist der Kiepenkerl solch ein Begriff geworden, dass er zur Symbolfigur des Münsterlandes geworden ist“, weist Stumpe auf die Bedeutung hin. Diese Tradition will er fortführen. Von Vera Szybalski mehr...


Do., 31.07.2014

Diamantene Hochzeit Im Herzen jung geblieben

Edith und Paul Meurkes  sind seit 60 Jahren verheiratet.

Warendorf - An ihr Kennenlernen erinnern sich beide noch gut: Am 13. August 1950, Himmelfahrt, feierten beide gemeinsam auf dem Tanzboden. Beide waren leidenschaftlich gute Tänzer. Die standesamtliche Hochzeit folgte drei Jahre später. Heute feiern Edith und Paul Meurkes Diamantene Hochzeit. mehr...


Do., 31.07.2014

Tagebuch eines Amtmanns Freudig in den Krieg

Bereits wenige Monate nach Kriegsende, wurde auch in Telgte eine Jugendwehr gegründet. Jugendliche ab 16 Jahren wurden auf den Heeresdienst vorbereitet.

Telgte - Die Meldung sorgte nicht etwa für Panik, „ruhig und ernst“, so schreibt der Amtmann in seinem Tagebuch, habe die Menge die Benachrichtigung vom drohenden Krieg aufgenommen. Viel Zeit, auf die Situation zu reagieren, blieb freilich eh nicht. Nur rund 24 Stunden später, am Abend des 1. August also, traf in Telgte durch Radfahrer des Bezirks-Kommandos der Befehl zur Mobilmachung ein. Von Björn Meyer mehr...


Mi., 30.07.2014

Aufräumen in Mersch Wasser auf dem Rückzug

Mersch - Bis Mittwochmittag waren die Helfer der Feuerwehr in Mersch im Dauereinsatz. Keller wurden leergepumpt. Neue Überschwemmungen durch den Mühlenbach wurden verhindert. Von Stefan Flockert mehr...


Mi., 30.07.2014

57. Sommerfahrt Letztes Nachbarland abgehakt

Die Ministranten besichtigten den Französischen Dom in Berlin und das Ehrenmal für die Helden des Warschauer Ghettos (kl. Bild) in der polnischen Hauptstadt.

Drensteinfurt - Die Drensteinfurter Ministranten sind von ihrer 57. Sommerfahrt zurück. Zum Abschluss steuerten sie Warschau und Berlin an. In der polnischen Hauptstadt wurde unter anderem das Ehrenmal für die Helden des Warschauer Ghettos in Augenschein genommen. In Berlin war nicht nur der Deutsche Bundestag Ziel. Von Martin Niesmann mehr...


Mi., 30.07.2014

Kochbuch von Wilhelm Buschs Schwester Fanny Busch ergattert „Der Mensch ist ein Tier, das kocht“

Der Albersloher Wolfgang Hundert ergatterte auf einem Flohmarkt ein von Fanny Busch handschriftlich verfasstes Kochbuch. Die Schwester von Wilhelm Busch reimte sich darin unter anderem einen Mandelkuchen zusammen.

Albersloh - Ein echtes Schnäppchen machte Wolfgang Hundert vor etwa 20 Jahren. Damals ergatterte der Albersloher auf einem Flohmarkt für nur 20 D-Mark ein Kochbuch, das Fanny Busch, die Schwester des bekannten Dichters Wilhelm Busch, handschriftlich verfasst hatte. Von Christiane Husmann mehr...


Mi., 30.07.2014

Wudikunds Rückkehr, Kapitel 11 „Big Apple” der Kunstwelt

Das ist ja besser gelaufen, als er zu hoffen gewagt hat! Aus dem CD-Player ertönt Frank Sinatras New York. Pfeifend sitzt Karl-Heinz “Charly” Felsbach am Steuer seines betagten, rostroten Volvo, der die B64 in Richtung Neuwarendorf entlangschnurrt. Schon bald würde er am Ziel seiner Träume sein. mehr...


Mi., 30.07.2014

Folgen des Gewitters Regenwasser floss nicht ab: Kreisverkehr als Seenplatte

Folgen des Gewitters : Regenwasser floss nicht ab: Kreisverkehr als Seenplatte

Tönnishäuschen - Was in Münster nach dem Unwetter an vielen Stellen unvermeidlich war, erlebten am Mittwochmorgen auch zahlreiche Auto- und Lkw-Fahrer in Tönnishäuschen: Sie mussten durch zentimeterhohes Wasser streifen. Am Kreisverkehr war der Boden derart gesättigt, dass der Niederschlag nicht abfloss. Von Christian Wolff mehr...


Mi., 30.07.2014

Feuerwehr-Einsatz beim Gewitter Blitz-Fehlalarm an der Moschee

Feuerwehr-Einsatz beim Gewitter : Blitz-Fehlalarm an der Moschee

Ahlen - Zeugen beschworen, den Blitzeinschlag am Dienstagabend gesehen zu haben. Doch am Ende entpuppte sich die Alarmierung der Feuerwehr zur Moschee an der Rottmannstraße als Finte. Die Kräfte konnten wieder abrücken. mehr...


Mi., 30.07.2014

Ostbevern Zandvoort-Fahrer genießen Sonne, Nudeln und heute Amsterdam

Ostbevern : Zandvoort-Fahrer genießen Sonne, Nudeln und heute Amsterdam

Erste Lebenszeichen aus dem niederländischen Zandvoort haben die Redaktion erreicht. Alle sind wohlauf und haben sich gut eingelebt. Am Donnerstag geht‘s nach Amsterdam. mehr...


Mi., 30.07.2014

Wudikunds Rückkehr, Kapitel 10 Nackte Körperkünstler

Gerade kommt Richard Wichtig mit einem prickelnd gefüllten Tablett vom Champagnerstand zu seinen Freunden zurück, da geht es am Bootshaus rund. Der junge Spraydosen-Künstler hat seine lebende Leinwand gerade erst zur Hälfte – zumindest optisch – mit Farbe bedeckt, als sich eine kleine Gruppe von Hardcore-Moralistinnen in wallenden langen Gewändern durch die amüsiert zuschauende Menge pflügt. „Schande! mehr...


Mi., 30.07.2014

Wudikunds Heimkehr, Kapital 8 Finger da – Ring verschwunden

Heiner Maria Ermken holt die Zeitung aus dem Briefkasten - und macht große Augen: „Wudikunds Geheimnis: Finger da – Ring verschwunden”, titelt der „Emskurier”, und Christ Wüst ergeht sich in wilden Spekulationen über die Hintergründe des Grabraubs. Wo ist der Schatz vom Marktplatz geblieben? Er macht mal wieder einen Riesen-Bohei um die Sache. mehr...


Mi., 30.07.2014

Vollalarm für die komplette Feuerwehr / Haus in Müssingen versinkt in Fluten Starkregen auch in Everswinkel

Nicht mehr befahrbar war die Straße, die unter der Brücke der L 739 Höhe Deckenbrock in der Bauernschaft Wester herführt. Auch am gestrigen Nachmittag war die Straße noch gesperrt.

Everswinkel/Alverskirchen - Es sollte eigentlich nur ein Übungsabend werden. Doch am Montagabend wurde aus Training dann Ernst. Denn der Starkregen erwischte auch Everswinkel und aus dem Übungsabend der Löschzüge Everswinkel und Alverskirchen wurde eine Einsatznacht. Um 21.05 Uhr hieß es: Vollalarm für die komplette Feuerwehr Everswinkel. Von Vera Szybalski mehr...


Mi., 30.07.2014

Volles Haus beim ökumenischen Frauen-Frühstück Urlaub für die Seele

„Volles Haus“ gab es beim ökumenischen Frauen-Frühstück im Gemeindesaal der Evangelischen Kirchengemeinde.

Everswinkel - Über stetig steigende Besucherzahlen freuen sich die Organisatorinnen des ökumenischen Frauen-Frühstücks. Bei der vierten Auflage, die kürzlich im Gemeindesaal der evangelischen Johanneskirche stattgefundenen hat, wurde sogar die Zahl 50 überschritten. Von Günter Wehmeyer mehr...


Mi., 30.07.2014

73-köpfige Gruppe hat erste Woche der Ferienfreizeit St. Agatha hinter sich Der Sommertraum wird wahr

„Und der Vorhang geht auf“:  Bei „Herzblatt“ ist die Überraschung vorprogrammiert.

Gjerrild Nordstand/ Alverskirchen - Sonne, Sommer, Strand – Bei hohen Temperaturen und wolkenlosem Himmel verging für 60 Kinder, elf Betreuer und zwei Kochfrauen die erste Woche der Ferienfreizeit St. Agatha an der dänischen Ostseeküste wie im Flug. Von Marcel Schulz mehr...


Mi., 30.07.2014

30 Teilnehmer der Gruppe „Fit ab 50“ des DRK/SC DJK Everswinkel besichtigen Vereinsräumlichkeiten Ausflug zum Ruderverein Münster

30 DRK/SC DJK-Radler besuchten den Ruderverein Münster.

Everswinkel - 30 Teilnehmer der Gruppe „Fit ab 50“ des DRK/SC DJK Everswinkel starteten am Donnerstag bei strahlendem  Sonnenschein zur Tour Richtung Münster. Am Sportpark Wester vorbei durch Alverskirchen ging es Richtung Münster-Wolbeck. mehr...


Mi., 30.07.2014

Stadtwerke warnen vor Haustürgeschäften Wenn der Vertreter dreimal klingelt . . .

Warendorf - Anfang Juli wurde eine Kundin, Mitte 60, in dem Glauben gelassen, einem Tarifwechsel innerhalb der Stadtwerke, hin zu einem günstigeren Stadtwerke-Sondervertrag, zugestimmt zu haben. Die Kundin wurde stutzig, als sie später beim Lesen des Kleingedruckten in ihren Auftragsunterlagen feststellen musste, dass sie einem Lieferantenwechsel zugestimmt hatte. mehr...


Mi., 30.07.2014

Einsatz der Feuerwehr Brandmelder schlägt Alarm

Zwei Löschzüge waren durch eine Brandmeldeanlage informiert worden. Ein Feuer gab es bei Bromix aber nicht zu löschen.

Telgte - Die Feuerwehr kommt in diesen Tagen kaum zur Ruhe. Gestern ging nicht nur das Auspumpen diverser Keller weiter, es kam auch noch ein Einsatz bei der Firma Bromix hinzu. Von Björn Meyer mehr...


Mi., 30.07.2014

300 Einsätze der Feuerwehr Die Ruhe nach dem Sturm

An der Alverskirchener Straße überflutete das Wasser in der Nacht die Fahrbahn. Am gestrigen Morgen wurde die Straße wieder freigegeben, der Fahrradweg blieb wegen Überflutung gesperrt.

Telgte/Westbevern - „Ich lege mich jetzt gleich mal auf die Couch“, zog Feuerwehr-Einsatzleiter Nico Sand am Dienstagvormittag ein Resümee unter seine Nacht und die seiner Kameraden, die vor allem von völligem Schlafentzug geprägt war. Von Björn Meyer mehr...


Mi., 30.07.2014

Warendorfer Kultur Sommer Feuerjonglage als Hauptgang

Kultur-Sommer: Eine imposante Feuerjonglage wird als kultureller Hauptgang serviert, der die Wiedergeburt des Warendorfer Sommers zu einem eindrucksvollen Erlebnis macht.

Warendorf - Gemeinsam mit Warendorf Marketing und den Altstadtfreunden soll er nun wieder zum Blühen gebracht werden – der Warendorfer Sommer. Schon im vergangenen Jahr sorgte die menorkinische Theatergruppe „Tutatis“ in der Warendorfer Pferdenacht für ein Spektakel, das Geschmack gemacht hat auf den Warendorfer Sommer 2014. Und der nimmt nun tatsächlich Gestalt an: Am Samstag, 2. mehr...


Mi., 30.07.2014

8. Warendorfer Pferdenacht Innenstadt wird zur Partymeile

Während der langen Shoppingnacht werden auf dem roten Teppich auch allerlei Walking Acts zu erleben sein.

Warendorf - Am ersten Septemberwochenende (Freitag, 5. September, 18 Uhr, bis Sonntag, 7. September, 18 Uhr) sind in Warendorf die Pferde los! Während es auf dem Championatsgelände reitsportlich zur Sache geht, verwandelt sich die Innenstadt gewissermaßen zur „Partymeile“ der Bundeschampionate. mehr...


WN auf Facebook

Folgen Sie uns auf Twitter