Fr., 25.07.2014

Kreis Warendorf Drei Schwerverletzte nach Unfällen in Ahlen und Ennigerloh

Kreis Warendorf : Drei Schwerverletzte nach Unfällen in Ahlen und Ennigerloh

Ahlen/Ennigerloh - Gleich drei folgenschwere Unfälle ereigneten sich am Donnerstag im Kreis Warendorf. Ein Mann und zwei Kinder erlitten bei den Vorfällen in Ahlen und Ennigerloh schwere Verletzungen. Von WN mehr...

Fr., 25.07.2014

Museum feiert Zehnjähriges Mitmachen Up‘n Hoff

Maschinen-Vorführungen gehören zum Festprogramm am Sonntag im und am Mitmachmuseum „Up‘n Hoff“.

Everswinkel - Am Sonntag steht die Feier zum 10-jährigen Bestehen des Mitmachmuseums „Up’n Hoff“ an. Im Rahmen eines Aktionstages am Sonntag (27. Juli) soll dieses von 14 bis 18 Uhr feiert werden. Einige Museen aus der Region präsentieren sich vor Ort oder durch Flyer und ein typisches Teil aus ihrem Museum. Vielleicht regt das noch für den Rest der Ferien und des Sommers zu einem Besuch dort an. mehr...


Fr., 25.07.2014

Neuer Anlauf für Förderantrag Runderneuerung statt alt gegen neu

Knapp 80 Jahre alt, aber nutzbar: Die ehemalige Zechenbahnbrücke über die Werse zu sanieren, wäre günstiger als Abbruch und Neubau. Das ist neu, deshalb hat die Stadt einen Förderantrag bei der Bezirksregierung gestellt, um die letzte Lücke des Radweges zu schließen.

Ahlen - Die Stadt bemüht sich um Mittel für den Lückenschluss des Zechenbahnradweges. Schlüsselstück ist die alte Bahnbrücke über die Werse. Die muss nicht erneuert werden, wie ursprünglich angenommen. Von Jörg Pastoor mehr...


Fr., 25.07.2014

Relígio dokumentiert Vielfalt religiösen Lebens Besuch im Jenseits

 Der Torso eines griechischen Speerträgers (Doryphoros) bildet mit Tattoos das Plakatmotiv der Sonderausstellung „Körperkulte“.

Telgte - Wozu brauchen Menschen Religion? Welche Feste feiern sie? Und warum? Wie hat sich die religiöse Kultur hierzulande verändert? mehr...


Fr., 25.07.2014

Anti-Rost-Initiative Nachbar für jedermann

Gabriele Schlamp hilft Ursel Gödecke beim Aufbau eines Paravents.

Telgte - Wenn die Schublade klemmt, der Wasserhahn tropft oder die Glühbirne ausgetauscht werden muss, ist das für viele ältere oder krankheitsbedingt eingeschränkte Menschen eine Herausforderung. Um diesen Menschen zu helfen übernimmt die Anti-Rost-Initiative Kleinstreparaturen im Haushalt, die so geringfügig sind, dass dafür kein Handwerker kommen muss. Von Vanessa Storck mehr...


Fr., 25.07.2014

Beseitigung von Sturmschäden Arbeiten dauern an

Mitarbeiter des Baubetriebshofes waren gestern am Baßfeld unterwegs, um Sturmschäden zu beseitigen.

Telgte - Die Auswirkungen des Sturms „Ela“ zu Pfingsten sind noch immer nicht restlos beseitigt. Von Thomas Biniossek mehr...


Fr., 25.07.2014

„Mobilstation Rad und Bus“ Luxus-Unterkunft für Räder

Zwei Luxusunterkünfte für Fahrräder wurden jetzt in Everswinkel eingeweiht. Eine in der Ortsmitte und eine an der Kreuzung der Landstraßen L 793 und L 811. Dort richtete der RVM zudem eine zusätzliche Haltestelle ein.

Everswinkel/Alverskirchen - Gegenwind, verschwitzte Oberhemden und Blusen oder umgekippte Räder an der Bushaltestelle – die Liste der Ausreden, warum Pendler lieber mit dem Auto zur Arbeit und nicht mit dem Bus fahren, lässt sich schier endlos fortsetzen. Doch diese drei Argumente gelten ab sofort für Everswinkeler und Alverskirchener nicht mehr. Von Michèle Waßmann mehr...


Fr., 25.07.2014

Kfd lädt zur Aktion „Kunst im Schatten der Kirche“ ein Kreatives unterm Kirchturm

Freuen sich schon auf die Aktion „Kunst im Schatten der Kirche“: Dieter Norenz (Ostbevern Touristik) und Marlies Fiege (kfd) arbeiten Hand in Hand. Deswegen wird es nicht nur künstlerische Angebote geben, sondern auch das Waschmaschinen-Museum wird seine Pforten öffnen.

Ostbevern-Brock - 20 Künstlerinnen und Künstler haben ihr Kommen für die Aktion „Kunst im Schatten der Kirche“ in Ostbevern Brock bereits zugesagt. Und auch das Waschmaschinenmuseum wird an diesem Tag seine Pforten öffnen. Von Daniela Allendorf mehr...


Fr., 25.07.2014

Wudikunds Rückkehr, Kapitel 3 Der tote Zwillingsbruder des Königs

 Der Warendorfer Marktplatz.

Als Frecken und Jostmann auf dem Marktplatz ankommen, brauchen sie dank ihrer jahrelangen kriminalistischen Erfahrung nicht lange, um festzustellen, dass der Tote in dieser Gruft schon länger tot ist. Eher ein Fall für die Archäologen. Und deshalb alarmieren sie Kieselherr, Lorenz Kieselherr. mehr...


Do., 24.07.2014

Fenster und Fassade beschädigt Vandalen waren unterwegs

Wegen des niedergerissenen Bauzaunes sowie Schäden an Fenstern und Fassade hat die Gemeinde Strafanzeige gestellt.

Ostbevern - Unbekannte haben an der Josef-Annegarn-Schule ihr Unwesen getrieben, einen Bauzaun niedergerissen und Fenster und Fassade des Gebäudes beschädigt. mehr...


Do., 24.07.2014

Warendorfer Sommer Alles Gute kommt von oben!

Alle Gute kommt von oben: Auf den wiederbelebten „Warendorfer Sommer“ freuen sich Alfred Smieszchala, Angela Hinzen, Volker Brügge und Horst Breuer.

Warendorf - Das ist eine bunte Mischung: wandernde Blues-Propheten, Artisten, Samba-Trommeln, Akrobaten, Feuer – und hoffentlich kein Regen. Unter dem Motto „Alles Gute kommt von oben“ erlebt der „Warendorfer Sommer“ am 2. August eine Wiedergeburt. Von Christoph Lowinski mehr...


Do., 24.07.2014

Dolberg will mehr Das Ziel ist ganz klar formuliert: Gold

Das Organisationsteam: Ulrich Stracke, Britta Podorf, Gabi Kayser-Hüchter, Dirk Janzen, Ulf Rosenbaum, Philipp Gößling und Axel Kehne sind sich sicher, das Dolberg eine gute Bewerbung zum Golddorf abgeben wird. Norbert Penger (r.) zeigt die bunt gezeichnete Route über zwölf Stationen, die die Wettbewerbskommission befahren wird.

Dolberg - Das Ziel beim nächsten Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ ist für das Organisationsteam klar: Es soll die Goldmedaille werden. Von Ralf Steinhorst mehr...


Do., 24.07.2014

Hörstunde des Heimatvereins Bach und Mozart schrieben ab

Hatte nicht nur Instrumente und Musik im Gepäck, sondern wusste auch Interessantes aus der Geschichte der Viola da Gamba zu berichten: Gisela Uhlen-Tuyala.

Telgte - Viola da Gamba – dieser klangvolle Name ist die Bezeichnung für eine komplette Instrumentenfamilie: die historische Kniegeige. Die Gambistin Gisela Uhlen-Tuyala brachte diese Familie mit in die 13. Hörstunde des Heimatvereines. mehr...


Do., 24.07.2014

50 000 Besucher im Freibad Marke geknackt

Eine Familiensaisonkarte fürs Freibad bekam Familie Matthes – Vater Sebastian (2. v. l.) und Mutter Rebecca (M.) mit den Kindern Henry und Sophia – von der stellvertretenden Bürgermeisterin Doris Kaiser (l.), Johannes Schwöppe (Geschäftsführer der Stadtwerke) und Andrea Koch überreicht.

Warendorf - Die 50 000er Marke ist geknackt: Im Warendorfer Freibad wurde die Familie Matthes am Donnerstag – und damit früher als in den vergangenen Jahren – gemeinsam als 50 000 Besucher begrüßt. mehr...


Do., 24.07.2014

Pfadfinder auf Tour Zu Fuß, im Zug und auf dem Wasser

Gemeinsam feierten die Pfadfinder aus Sendenhorst und Bolivien in Berlin. Die Stadt war zum WM-Finale ein Ziel der „Wanderung“ durch einen Teil Deutschlands.

Sendenhorst - Die Mecklenburgische Seenplatte und Berlin waren Ziele von Sendenhorster Pfadfindern und ihren Gästen aus Bolivien. mehr...


Do., 24.07.2014

Bastian Sick gastiert in der Stadthalle Ahlen Sprachhüter der Nation

Im November zu Gast in der Stadthalle: „Sprachhüter“ Bastian Sick.

Ahlen - Ob „Schmeckt wie Mamma“ oder „Omas frische Leber“ – Bastian Sick ist dafür bekannt, die Widrigkeiten und Absurditäten der deutschen Sprache aufzudecken und humorvoll zu präsentieren. Im November kommt der „oberste Deutschlehrer“ in die Stadthalle Ahlen. mehr...


Do., 24.07.2014

(Fast) alle Poller platt . . . Freie Fahrt auf dem Kirchplatz

(Fast) alle Poller platt . . . : Freie Fahrt auf dem Kirchplatz

„Freie Fahrt“ auf dem Albersloher Kirchplatz: Fast alle Poller sind inzwischen platt gefahren. mehr...


Do., 24.07.2014

Warendorf Schweißtreibender Arbeitseinsatz im Apfelgarten

 Bilder im behalten

Ganz schön ins Schwitzen kamen die Helfer, die sich am Samstag auch von der strahlenden Sonne nicht abhalten ließen, im Garten des Altenheims Kloster zum Heiligen Kreuz einen weiteren Bauabschnitt für den Apfelgarten der Generationen in Angriff zu nehmen. mehr...


Do., 24.07.2014

So unterhält sich das Gemüse im Garten St.-Michael-Gymnasium: Witziges Stück des Literaturkurses

Diskutieren nachts über den Sinn des Gemüselebens: Die Tulpen Johanna Vilbusch und Larissa Bergforth, der Rhababer Melissa Reichel und der Blumenkohl Alexander Ozog (v.l.).

Ahlen - Wie mag sich wohl Gemüse im Garten miteinander unterhalten? Literaturlehrer Herbert Schoppmann vom Gymnasium St. Michael hatte sich schon vor 15 Jahren seine ganz eigenen Gedanken dazu und ein Theaterstück darüber geschrieben. Nun wurde „Der der Garten des Lebens“ unter seiner Leitung vom Literaturkurs des elften Jahrgangs des St.-Michael-Gymnasiums etwas modernisieret wieder aufgeführt. Von Ralf Steinhorst mehr...


Do., 24.07.2014

Ahorneule in Massins Garten Bunte Borsten ziehen die Blicke auf sich

Ahorneule in Massins Garten : Bunte Borsten ziehen die Blicke auf sich

Was ist denn das für ein bunter puscheliger Ball? Eine seltsame Blüte? Mitnichten. Mechthild Massin, die dieses Foto in ihrem Garten machte, hat recherchiert und der „AZ“ folgenden Text geschickt: „Es ist das Foto einer Ahorneule, fachlich korrekt bezeichnet als Apatele aceris L.. Es scheint ein durchaus seltenes Exemplar zu sein, das ich jetzt in unserem Garten an der Sedanstraße fotografiert habe. mehr...


Do., 24.07.2014

Unfall in Höhe der Kruppstraße Straßenlaterne und Baum gerammt

Unfall in Höhe der Kruppstraße : Straßenlaterne und Baum gerammt

Ein Abbiegefehler hat laut Polizei am Mittwoch einen Unfall auf der Beckumer Straße verursacht. Die Fahrerin kam mit leichten Verletzungen davon. mehr...


Do., 24.07.2014

Ampeln in Albersloh „Durchweg Zustimmung“

So sah es an einem Abend beim Begegnungsverkehr am Kirchplatz aus. Der Lkw und der Reisebus blockierten sich gegenseitig.

Albersloh/Sendenhorst - Die Stadt Sendenhorst und Straßen.NRW nehmen erstmals offiziell Stellung zur provisorischen Ampelanlage im Dorf. Tenor: Es gibt keine sinnvollen Alternativen. Von Josef Thesing mehr...


Do., 24.07.2014

Klaus-Peter Kranke ist seit fast 20 Jahren Kreisfischereiberater Jetzt hängt er selbst an der Angel

Ohne Wasser kann er nicht leben: Klaus-Peter Kranke hat sich im eigenen Garten einen großen Teich angelegt. Als Kreisfischereiberater kümmert er sich aber auch um alle Gewässer im Kreis – und um die Fische, die darin schwimmen

Kreis Warendorf - Es ist der Reiz, etwas bewegen zu können, der ihn antreibt. Und dieser Reiz hält nicht nur seit fast 20 Jahren an – er ist mit den Jahren größer geworden. Schließlich ist Klaus-Peter Kranke aus Everswinkel schon seit 1995 Kreisfischereiberater. Von Beate Kopmann mehr...


Do., 24.07.2014

Wasserturm-Renovierung Borkum-Fan hilft seiner Lieblingsinsel

Wasserturm-Renovierung : Borkum-Fan hilft seiner Lieblingsinsel

Freckenhorst/Borkum - Der unter Denkmalschutz stehende Wasserturm auf der Nordseeinsel Borkum wird aufwendig renoviert. Maßgeblich beteiligt an den Arbeiten ist ein Freckenhorster, der mit seiner Familie regelmäßig auf der Insel Urlaub macht. Jetzt hat Hubert Schultz, Inhaber der gleichnamigen Freckenhorster Eisengießerei, die neuen Fenster für das Bauwerk geliefert. Von Dieter Mevert mehr...


Do., 24.07.2014

Gemeinde erhält 28 500 Euro für den Breitbandausbau Mit Highspeed in die Zukunft

Freuen sich, dass der Breitbandausbau in der Bevergemeinde vorangetrieben wird und ziehen gemeinsam an einem Kabel: Helena Wala, Linda Lemloh, Franz-Josef Neumann, Wolfgang Annen, Petra Michalczak-Hülsmann und Ralf Hübscher (v.l.).

Ostbevern - Die Bewilligung über einen Zuschuss von 28 500 Euro konnte jetzt Franz-Josef Neumann an Bürgermeister Wolfgang Annen überbringen. Das Geld ist für den Ausbau des Breitbandnetzes vorgesehen. Von Daniela Allendorf mehr...


Do., 24.07.2014

Freiwilliges Soziales Jahr Mango macht Appetit auf Mexiko

Judith Bergel aus Everswinkel freut sich auf ihr Freiwilliges Soziales Jahr in Mexiko

Everswinkel - Die fruchtige Mangocreme auf dem Tisch gibt Judith Bergel buchstäblich einen Vorgeschmack auf ihre Heimat auf Zeit. Denn die fruchtige Creme hat die Everswinkelerin nach einem mexikanischen Rezept gemacht. In Mexiko wiederum, genauer gesagt in Progreso im Bistum Tula, wird sie ab Ende Juli ein Freiwilliges Soziales Jahr absolvieren. mehr...


WN auf Facebook

Folgen Sie uns auf Twitter