Sa., 20.01.2018

„Matthias Bergmann Quintett“ im Dachtheater Klangmalereien nach dem Sturmtief

Introvertierte und gefühlvolle Musik spielte das „Matthias Bergmann Quintett“ im Dachtheater.  

Warendorf - Moderner Jazz muss nicht akademisch kopflastig sein, sondern kann auch mit klangmalerischen Mitteln ganz innige Geschichten erzählen. Wenn eine so exquisite Formation wie das „Matthias Bergmann Quintett“ ihre kultivierte Art des innigen Musizierens präsentiert, dann wirkt dies gleichsam wie Balsam für die Seele. Von Axel Engels mehr...

Sa., 20.01.2018

Neubau kostet 503 000 Euro Neues Gebäude am Feldmarksee

Das alte Mehrzweckgebäude muss diese Sommersaison noch einmal durchhalten, bevor es ersetzt wird.

Sassenberg - Seit einigen Jahren warten die Sassenberger nun schon auf ihr Piratenschiff am Feldmarksee und die Erneuerung des dazugehörigen Mehrzweckgebäudes. Von Ulrich Lieber mehr...


Sa., 20.01.2018

Anwohner gegen Pläne der Syrisch-Orthodoxen Widerstand auf grüner Wiese

Die Wiese vor der Paul-Gerhardt-Kirche an der Beckumer Straße und die angrenzende Ackerfläche hat die Syrisch-Orthodoxe Gemeinde St. Georg für ihren Kirchenneubau und das Gemeindehaus im Auge. Die Anwohner sind mit dem Bauvorhaben nicht einverstanden. l

Ahlen - Noch ist es Wiese und Ackerland. Die Anwohner an der Paul-Gerhardt-Kirche protestieren bei den Kommunalpolitikern gegen Pläne der Syrisch-Orthodoxen Gemeinde St. Georg, hier eine Kirche und ein Gemeindezentrum bauen zu wollen. Von Dierk Hartleb mehr...


Sa., 20.01.2018

Baumgutachten liegt vor Alle Linden sollen bleiben

So sah es im Sommer aus – und so ähnlich wird es auch im kommenden Sommer aussehen. Die Linden bleiben erhalten.  

Sendenhorst - Die Linden an der Promenade sollen dauerhaft erhalten bleiben. Das schlägt die Stadtverwaltung vor. Die Baumgutachter haben festgestellt, dass sie zwar schlecht gepflegt wurden, aber nicht krank sind. Mit richtiger Pflege geben die Gutachter den Bäumen noch viele Jahre Standfestigkeit. Von Josef Thesing mehr...


Sa., 20.01.2018

Zahlreiche Sturmschäden Der Tag danach

Auf zahlreichen Privatgrundstücken, wie hier am Amtshofweg, knickte Orkan „Friederike“ Bäume und Sträucher um, die anschließend in den Verkehrsraum ragten. Für die Beseitigung sind die Grundstückseigentümer verantwortlich.

Drensteinfurt - Orkan „Friederike“ hat auch in Drensteinfurt für zahlreiche Schäden gesorgt. Noch am Donnerstagabend begann des große Aufräumen. Von Dietmar Jeschke mehr...


Sa., 20.01.2018

Informationsabend über sexuellen Missbrauch Ruhe bewahren

Auch Leseempfehlungen hatte Kriminaloberkommissarin Sandra Bothe (rechts) bei ihrem Vortrag im Gepäck. Johannesschulleiterin Maria Erdmann freute sich über die große Resonanz bei den Eltern beider Grundschulen.

Sassenberg - Es gibt ihn, den berüchtigten „weißen Bulli“ – auch in Sassenberg. Er hat sogar schon vor der Grundschule gestanden, allerdings nur, weil ein Vater seiner Frau zur Hilfe geeilt war, die vor der Schule eine Autopanne hatte. Von Ulrike Brevern mehr...


Sa., 20.01.2018

SPD lädt zur Mitgliederversammlung ein Partei begrüßt Arbeitskreis Emsinsel

Mit einigen personellen Änderungen im Vorstand geht der SPD-Ortsverein in das neue Jahr. Das Foto zeigt (v. l.): Maik Middeldorf (Kassierer),Pascal Hoffmann (Beisitzer), Markus Haffke (stellvertretender Vorsitzender), Mathilde Thüß, (Beisitzerin), Bernhard Ossege (stellvertretender Vorsitzender), Andreas Hornung (Schriftführer), Andre Mannke (Beisitzer), Uta Gabriel (stellvertretende Vorsitzende), Wolfgang Stücker (Vorsitzender), Dr. Erich Tertilt (Beisitzer), Kassenprüfer Willi Thüß, Franz-Ludwig Blömker (Beisitzer). Es fehlt Beisitzer Josef Mersmann..

Warendorf - In einer für die Sozialdemokratische Partei Deutschlands, aber auch für die beiden Christlich Demokratischen Parteien aktuell bundesweit schwierigen Findungsphase trafen sich am Mittwoch in der Gaststätte Porten Leve die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Warendorf/Einen-Müssingen zu ihrer ordentlichen Mitgliederversammlung 2018. Von Max Babeliowsky mehr...


Sa., 20.01.2018

Neubaupläne werden vorgestellt Hotel, Restaurant und Tagesklinik

Der Abriss des ehemaligen Gasthauses Kessebohm ist besiegelte Sache. Am Montag soll der Bauausschuss das gemeindliche Einvernehmen zum Neubau eines Hotels samt Restaurant und Tagesklinik erteilen.

Walstedde - Der Abriss steht bevor: Das Haus Kessebohm am Lambertuskirchplatz wird wohl schon bald verschwunden sein. Am Montagabend werden im Bauausschuss die Neubaupläne des Hauses Walstedde zur Errichtung eines Patientenhotels mit Restaurant und Tagesklinik für junge Erwachsene vorgestellt. Von Dietmar Jeschke mehr...


Sa., 20.01.2018

Sicht des Kreises zur besonderen Wohnsituation im Gewerbegebiet „Vom Verkauf muss abgeraten werden“

Das ist die ehemals mit dem Wohnhaus verbundene Gewerbefläche am Boschweg. Zwischen den beiden Hallenbauten ist die Rückseite des Wohnhauses zu sehen.

Everswinkel - Die östliche Reihe von Wohnhäusern Am Haus Langen gehört zum Gewerbegebiet. Das Wohnen dort ist an einen bestehenden Betrieb geknüpft. Doch was passiert, wenn der Betrieb nicht mehr existiert oder das Wohngebäude separat verkauft wird? Nachfrage beim Kreis. Von Klaus Meyer mehr...


Sa., 20.01.2018

Interview mit Bürgermeister Sebastian Seidel zur Problematik „Wohnen im Gewerbegebiet“ „Situation ist nicht zufriedenstellend“

Blick auf den aktuellen Bebauungsplan 11: Der grün umrahmte Bereich links zeigt die Häuserreihe Am Haus Langen, die zum Gewerbegebiet zählt und mit einem Gewerbebetrieb verbunden sein muss, um als Wohnraum für Betriebsangehörige genutzt werden zu können.

Everswinkel - Das Zwangsversteigerungsverfahren des Wohnhauses Am Haus Langen wirft Fragen auf, weil das Grundstück im Bebauungsplan 11 der Gemeinde als Gewerbegebiet ausgewiesen ist. WN-Redakteur Klaus Meyer sprach darüber mit Bürgermeister Seidel. mehr...


Sa., 20.01.2018

Krimi und Drama um ein Niemandsland Haus, in dem keiner wohnen darf

Zwickmühle: Für das Zweifamilienhaus an der Straße „Am Haus Langen 11“ soll per Zwangsversteigerung ein Käufer gefunden werden – aber der dürfte nach aktueller Lage dort gar nicht einziehen.

Everswinkel - Überraschenderweise fand sich ein Käufer. Trotz aller Problematik. Das massive Zwei-Familienhaus Am Haus Langen macht zwar von außen einen wertigen Eindruck und ist zusammen mit dem großzügigen Grundstück durchaus für Eigenheimträume geeignet, aber es ist – zumindest derzeit – auch mit einem großen Makel versehen. Eine Geschichte mit dramatischen Zügen. Von Klaus Meyer mehr...


Sa., 20.01.2018

Themenwoche in der Tagespflege Märchen wecken Erinnerungen

Birgit Fabich kann nicht nur ganz fantastisch Märchen erzählen, sondern spielt auch noch auf der Geige.

Sassenberg - Noch sitzt nicht jeder Ton, aber das ist ja auch kein Wunder. Schließlich spielt Birgit Fabich erst seit einem Jahr Geige. Von Ulrich Lieber mehr...


Sa., 20.01.2018

Konzept für den ganzen Kreis Neustart für Förderschulen

Nur noch eine Förderschule Lernen gibt es im Kreis Warendorf. Die Oberbergschule in Beckum erhält deswegen viele Anfragen von Eltern aus dem ganzen Kreis. Der Bürgermeister kann sich vorstellen, die Schule kreisweit zu öffnen.

Kreis Warendorf - Viele Eltern nehmen weite Wege in Kauf: Auch aus Ostbevern oder Sassenberg wollen Familien ihre Kinder zur Overbergschule nach Beckum bringen. Dort ist die einzige Förderschule Lernen, die es derzeit im Kreis Warendorf gibt. Von Beate Kopmann mehr...


Sa., 20.01.2018

Stromausfall im Vorfeld der PriPro „Friederike“ stört den Aufbau

Freuen sich auf die Prinzenproklamation am heutigen Abend (v. l.): WaKaGe-Präsident Markus Hinnüber, der amtierende Prinz Dirk Tönnies, Festwirt Markus Vedder und WaKaGe-Pressesprecher Kai von Stockum.  Pripro-Aufbau

Warendorf - Sturmtief „Friederike“ macht am Donnerstag auch vor der „Kreienbaum Sport- und Event-Halle“ am Holzbach nicht halt. Der Aufbau für die Prinzenproklamation ist im vollen Gange – als plötzlich nichts mehr geht. Zwei Stunden Stromausfall! Das kostet natürlich Zeit. Zeit, die die 50 helfenden Mitarbeiter nicht haben. Es gibt ziemlich viel zu tun. mehr...


Sa., 20.01.2018

Bunter Abend der KFD Füchtorf Närrische Proben hinter verschlossenen Türen

Frauenpower pur:  Die 14 Schauspielerinnen der Theatergruppe freuen sich auf ihr närrisches Publikum.

Füchtorf - Bereits seit Ende September laufen die Vorbereitungen der Theatergruppe der Füchtorfer KFD auf Hochtouren. Hinter verschlossenen Türen und mit viel Freude proben die Damen eifrig, um auch in diesem Jahr am „Bunten Abend“ und dem „Bunten Nachmittag“ mit ihren Sketchen für viele Lacher in der Karnevalszeit zu sorgen. Von Theresa Oertker mehr...


Fr., 19.01.2018

Meisterschaft beginnt Ein Event für Jung und Alt

Das Orga-Team um Christof Eckhoff (re.) und Maik Wältermann freut sich auf eine harmonische Stadtmeisterschaft und hofft, dass sich in den kommenden Jahren noch mehr Clubs und Einzelkegler für die Veranstaltung begeistern.

Drensteinfurt - Es ist ein Event mit langer Tradition. Bereits seit gut sechs Jahrzehnten steht Anfang des Jahres für die Drensteinfurter Kegler die Stadtmeisterschaft auf dem Programm. Von Nicole Evering mehr...


Fr., 19.01.2018

Der Tag nach „Friederike“ Koloss legt sich auf den Pausenhof

Ganz dicker Brocken: Ein Baum legt sich am Donnerstag nach Mittag in den Hauptzugang zum Städtischen Gymnasium. Neben ihm geben zwei weitere nach. Glück gehabt: Seit der ersten großen Pause ist schulfrei.

Ahlen - Die Stadt Ahlen warnt am Tag nach Orkantief „Friederike“. „Nur Lebensmüde betreten jetzt die Wälder!“ Unterdessen läuft das Aufräumen. Von Ulrich Gösmann mehr...


Fr., 19.01.2018

Sturmbilanz Mit blauem Auge davongekommen

Viele der alten Obstbäume im Garten des St.-Josef-Stifts habe „Friederike“ nicht überstanden.

Sendenhorst - Die Stadt ist beim Sturm mit einem blauen Auge davongekommen. Dennoch gab es reichliche Schäden an Bäumen und Häusern. Von Annette Metz mehr...


Fr., 19.01.2018

Feuerwehr-Bilanz nach dem Orkan Lagezentrum hat Nerven behalten

Alle Hände voll zu tun hatte die Feuerwehr am Tag des Orkans, der Bäume umlegte und Dächer abdeckte.

Ahlen - Das Sturmtief „Friederike“ hat der Feuerwehr einiges an Arbeit abverlangt. Zu den bereits am frühen Donnerstagabend gemeldeten 121 Einsätzen, die im Tagesverlauf abgearbeitet wurden, kamen später noch zwei weitere. Insgesamt waren es bis 19.30 Uhr so 123 Einsätze. Von Christian Wolff mehr...


Fr., 19.01.2018

Bürgerini gegen die B 58n Sie bleiben „auf Abruf“

Die Bürgerinitiative gegen die Bundesstraße 58n machte unter anderem mit einer Banner- und Plakatkampagne auf sich aufmerksam, die am Hof Mehring startete.

Ahlen - Die Aktiven der Bürgerinitiative gegen die Bundesstraße 58n (BIC 58n) sind sehr erleichtert, dass der Masterplan, den das Landesverkehrsministerium und der Landesbetrieb Straßen NRW ausgearbeitet haben, die Verlegung der Bundesstraße 58 in den Ahlener Norden nicht umfasst. mehr...


Fr., 19.01.2018

Abschluss der Krippenausstellung Feierstunde und Preisübergabe

Leonie Große bekommt den Publikumspreis.

Telgte - Mit einer Feierstunde und der Übergabe der Preise endet die Krippenausstellung am 28. Januar. mehr...


Fr., 19.01.2018

Tony Mono kommt nach Ostbevern Geschmackssicher wie eh und je

Tony Mono, auch bekannt aus dem Radio, wird am Freitag, 26. Januar, in Ostbevern auftreten.

Ostbevern - Eine bunte Mischung aus Comedy und Musik können die Gäste des Events mit Tony Mono am Freitag, 26. Januar, in der Bevergemeinde erleben. Dabei steht der Abend unter dem Titel: Lebensgefahr! – Best of Tony Mono! Von Sarah Röttger mehr...


Fr., 19.01.2018

Ex-Freundin getötet „Das kann ich nicht beschreiben“

 

Am dritten Verhandlungstag vor dem Landgericht Münster kam am Freitag der ehemalige Freund des Angeklagten, der im Juli vergangenen Jahres in Beckum seine 22-jährige Ex-Freundin getötet haben soll, zu Wort. mehr...


Fr., 19.01.2018

Gewerkschaft der Polizei Gefahr von Terroranschlägen bleibt hoch

Der Alte und Neue: Nach 15 Jahren trat Karl Lompa (links) nicht mehr für den Vorsitz der GdP an und machte Martin Entrup als seinem Nachfolger als Kreisvorsitzender Platz.

Kreis Warendorf - „Adi“ Plickert, Landesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (GdP) sprach in Ahlen. Der Polizeibeamte sieht viele Bedrohungen und keinen Grund für Entwarnung. Von Dierk Hartleb mehr...


Do., 18.01.2018

Volksbanken wollen fusionieren Gemeinsam für mehr Effizienz

Stellten die Fusionspläne vor: die Bankvorstände (v. l.) Rolf Weishaupt, Norbert Eickholt, Martin Weber, Thomas Schmidt und Meinolf Deppe.

Warendorf / Harsewinkel - Für Rolf Weishaupt ist es eine strategische Vernunft-Ehe. „Da passte einfach alles zusammen“, sagte der Vorstandsvorsitzende der Volksbank eG und meint die für Januar 2019 geplante Fusion mit der Volksbank im Ostmünsterland, deren Sitz Harsewinkel ist. Von Beate Kopmann mehr...


Folgen Sie uns auf Twitter