Di., 03.03.2015

Suche nach vermisster Telgterin Gefährliche Strömungen: Taucher mussten Einsatz abbrechen

Suche nach vermisster Telgterin : Gefährliche Strömungen: Taucher mussten Einsatz abbrechen

Telgte - (Aktualisiert um 13.20 Uhr) Polizei-Taucher mussten am Dienstagmittag die Suche nach der 54-jährigen Telgterin, die vermisst wird, abbrechen. Für die Tauchergruppe aus Wuppertal wurde ein Einsatz an einem Wehr aufgrund von starken Strömungen zu gefährlich. Von A. Große Hüttmann mehr...

Di., 03.03.2015

Früheres „Rex-Kino“ wird abgerissen Schuttwüste im Osten wächst

Nächster Abrisskandidat an der Rottmannstraße: Das frühere „Rex-Kino“ hat so manchen Ahlenern unterhaltsame Stunden beschert. Das 1935 erbaute Gebäude hat in jüngster Zeit wechselnde Nutzer gehabt – vom Lebensmittelmarkt über Pizzeria, Sonnenstudio und Wettbüro bis hin zum Spielcasino.

Ahlen - Vier Gebäude weichen derzeit an der Rottmannstraße, um Platz für einen neuen „Netto“-Markt zu machen. In Kürze wird auch das ehemalige „Rex-Kino“ abgerissen. In die bereits bestehende Schuttwüste wird allerdings immer mehr privater Abfall gekippt. Von Christian Wolff mehr...


Di., 03.03.2015

Kreisjugendamt richtet 5478 Kindergartenplätze ein - darunter 1206 für unter Dreijährige Richtig eng wird es nur in Telgte

5478 Betreuungsplätze für Kinder richtet das Kreisjugendamt zum neuen Jahr ein. Den Weg dafür machte am Montag der Jugendhilfeausschuss frei, der dieser Kindergartenbedarfsplanung zustimmte.

Kreis Warendorf - 5478 Betreuungsplätze für Kinder plant das Jugendamt für das Kindergartenjahr, das am 1. August beginnt. 1206 dieser Plätze sind für unter Dreijährige. Der Kreis greift für die Kinder tief ins Portemonnaie: Knapp 12,6 Millionen Euro kostet die Betreuung in Einrichtungen. Das sind fast 53 000 Euro mehr als noch in diesem Jahr. Von Beate Kopmann mehr...


Di., 03.03.2015

Die große Nein-Tonne Kinder sollen ihre Empfindungen wahrnehmen

In der Aula der Johannesschule stellten die beiden Darsteller Anne Eisenblätter und Stefan Mischur sowie Leiter Reinhard Gesse das Konzept vor.

Sassenberg - Vor sieben Jahren feierte „Die große Nein-Tonne“ der Theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück ihre Premiere – in Sassenberg. Am morgigen Mittwoch (4. März) wird das Stück, welches für Kinder des ersten und zweiten Schuljahres konzipiert wurde, erneut an der Johannesschule aufgeführt. Am Donnerstag folgt die Aufführung in der Nikolausschule. Von Christopher Irmler mehr...


Di., 03.03.2015

Frühlingsfest des DRK „Das Blaue vom Himmel“

In der Aula der Realschule St. Martin feierten die Sendenhorster und Albersloher Senioren unter dem Motto „Das Blaue vom Himmel“ ein buntes Frühlingsfest.

Sendenhorst - Volles Haus beim Frühlingsfest des DRK. Die Senioren erlebten einen unterhaltsamen Nachmittag. Von Christiane Husmann mehr...


Di., 03.03.2015

Eigenkapital der Stadt schrumpft Landrat Dr. Olaf Gericke genehmigt den Haushalt

Bürgermeister Josef Uphoff (l.) nahm den genehmigten Haushalt aus den Händen des Landrates Dr. Gericke entgegen.

Sassenbreg - Am 10. Februar hatte der Rat der Stadt Sassenberg den Haushalt 2015 einstimmig beschlossen – jetzt konnte Bürgermeister Josef Uphoff die Haushaltsverfügung 2015 persönlich aus der Hand vom Landrat Dr. Olaf Gericke entgegen nehmen. mehr...


Di., 03.03.2015

Bauherr reißt Wand ab – Bauamt muss neu prüfen Baustelle „Café Schütte“ stillgelegt

Das Obergeschoss  des ehemaligen Café Schütte: Auf dieser Etage sollen sieben bis acht Hotelzimmer entstehen. Die morschen Holzbalken müssen gestützt werden. Im Erdgeschoss wurden aus statischen Gründen bereits dicke Stahlträger verbaut (kleines Foto).

Warendorf - Eine Wand im Obergeschoss des ehemaligen Café Schütte durfte anscheinend nicht abgerissen, Bohlen nicht entfernt werden. Bauherr Toni Pisanelli: „Auf einem Deckenbalken gibt es Bemalungen – ein Restaurator muss sich das jetzt anschauen. Wir sperren uns ja nicht gegen den Denkmalschutz“, stellte der Bauherr klar. Doch irgendwann sei Schluss. Von Joachim Edler mehr...


Di., 03.03.2015

Plattdeutsches Theater in der Festhalle „Revolutschion bi Schulte“

Die Mannschaft der Kolpingspielschar vor und hinter den Kulissen (v.l.): Hans Glose, Brigitte Serries, Lutz Böckmann, Irmgard Bennemann, Günter Glose, Stefan König, Annette Glose, Gaby Gerwin und Martin Drzysla. Es fehlen die Spieler Anna-Lena Glose, Sarah Glose und Lars Thiemann.

Everswinkel - Sie proben schon seit Ende Oktober vergangenen Jahres. Zunächst wöchentlich und ab Dezember sogar zweimal pro Woche. Mit den Intensivproben am vergangenen Wochenende gingen die Mitglieder der Kolping-Laienspielschar in die letzte Vorbereitungsrunde für ihr neuestes Theaterprojekt. Von Günther Wehmeyer mehr...


Mo., 02.03.2015

Zirkusprojekt gestartet Akrobaten, Clowns und Jongleure

Ihre ersten „Gehversuche“ unternahmen die Mädchen und Jungen am Montagmorgen bei der Luftreifakrobatik.

Walstedde - 220 Kinder der Lambertus-Grundschule, der Kita St. Lambertus und des Georgskindergartens machen derzeit eine unvergessliche Erfahrung. Sie nehmen an einem einwöchigen Projekt mit dem Zirkus „Casselly“ aus Bielefeld teil, der sich auf die Arbeit mit Schulen spezialisiert hat. Von Simon Beckmann mehr...


Mo., 02.03.2015

Männerkochen der Kolpingsfamilie Töttchen, Blutwurst, Rindfleisch und Herrencreme zur „Silberhochzeit“

Männerkochen der Kolpingsfamilie : Töttchen, Blutwurst, Rindfleisch und Herrencreme zur „Silberhochzeit“

Drensteinfurt - Auch beim jüngsten Kochabend der Kolping-Gruppe „Männer an den Herd“ warteten wieder einige kulinarische Köstlichkeiten auf die Teilnehmer. mehr...


Mo., 02.03.2015

Dritter Prozesstag um Ahlener Serienstraftäter Hauptangeklagter bittet um Entschuldigung

Dritter Prozesstag um Ahlener Serienstraftäter : Hauptangeklagter bittet um Entschuldigung

Ahlen - Zahlreiche Brandstiftungen in Autos und Scheunen werden derzeit vier Angeklagten vor dem Amtsgericht Ahlen zur Last gelegt. Am dritten Verhandlungstag stand der räuberische Überfall auf einen behinderten Mann im Mittelpunkt. Sowohl der Hauptangeklagte als auch ein Komplize hatten ihre Beteiligung eingeräumt. Von Christian Wolff mehr...


Mo., 02.03.2015

Telgter Gymnasium Studienfahrt der Lateinschüler nach Rom

Telgter Gymnasium : Studienfahrt der Lateinschüler nach Rom

34 Lateinschüler und zwei Lehrer des Maria-Sibylla-Merian-Gymnasiums sind mit vielen Eindrücken im Gepäck von einer Fahrt nach Rom zurückgekehrt. mehr...


Mo., 02.03.2015

MHD-Weiterbildung Praxis ersetzt Theorie

Mehrfach wurden die Telgter Malteser in den vergangenen Wochen zur Hilfe gerufen.

Telgte - Das Institut für Gefahrenabwehr in St. Augustin führt zurzeit in Telgte bei den Maltesern eine 79-stündige Fachausbildung ,,Betreuungsdienst NRW“ durch. An dieser Fachausbildung nehmen elf Helfer des MHD Telgte, sowie zwei auswärtige Malteserhelfer teil. mehr...


Mo., 02.03.2015

Freckenhorster Arzt Dr. Thomas Cierpka ist auch Schiffsarzt „Auszeit“ auf hoher See

Arzt im Einsatz: Der Freckenhorster Arzt Dr. Thomas Cierpka ist auch Schiffsarzt. Einmal im Jahr begleitet der Mediziner Passagiere auf Kreuzfahrtschiffen.

Warendorf - Seit dem 1. Januar betreibt der gebürtige Marburger Mediziner Dr. Thomas Cierpka gemeinsam mit Anu Hachmeister (Tochter von Dr. Klaus Hachmeister) die Arztpraxis in Freckenhorst. Der 37-Jährige ist der Nachfolger von Dr. Klaus Hachmeister. Wie er zum Schiffsarzt wurde und was er da so erlebt hat, erzählt Dr. Thomas Cierpka im WN-Gespräch. mehr...


Mo., 02.03.2015

Krise mit Luise Freche Sprüche würzen die Ehe

Krise mit Luise: Dagmar und Harald Voß begeisterten mit ihren Marionetten auch das Sassenberger Publikum..

Sassenberg - Seit 22 Jahren treten die Eheleute Dagmar und Harald Voß mit dem Marionettenstück „Krise mit Luise“ auf. Besonders im Raum Melle/Osnabrück hat der humorvolle Dauerkonflikt zwischen den Eheleuten Hugo und Luise Kultstatus erreicht. Von Christopher Irmler mehr...


Mo., 02.03.2015

Musikalische Zeitreise auf Haus Nottbeck Im Torhaussaal klingt es wie im Markusdom

Acht Videoprojektoren zauberten während der zweieinhalbstündigen Konzertperformance Bilder aus dem Venedig der Renaissance und des Barocks auf die Seitenwände.

Kreis Warendorf - In den Markusdom in Venedig versetzt fühlten sich die Besucher am Sonntag im Torhaussaal von Haus Nottbeck. Sie waren der Einladung in das Musikalische Laboratorium von Dr. Wolfgang König gefolgt. Von Dierk Hartleb mehr...


Mo., 02.03.2015

Ehedrama: Haftbefehl gegen 69-Jährigen Vorwurf: Versuchter Mord

Die Arbeit der Spurensicherung brachte noch am Sonntagnachmittag weitere Erkenntnisse über das Tatgeschehen an der Ahlener Straße in Vorhelm.

Vorhelm - Wegen versuchten Mordes hat die Staatsanwaltschaft Münster jetzt Haftbefehl gegen 69-jährigen Vorhelmer erlassen, der seine Frau am Sonntagmorgen attackiert hat. Nach bisherigen Ermittlungen wurde der 52-Jährigen zweimal in den Kopf geschossen. Der mutmaßliche Täter hatte später versucht, sich selbst das Leben zu nehmen. Von Christian Wolff mehr...


Mo., 02.03.2015

Raiffeisen hat neue (alte) Pläne Wieder ans Westtor

Die Darstellung macht deutlich, wie sich die Genossenschaft die Anordnung der Gebäude am Westtor vorstellt.

Sendenhorst - Wieder ans Westtor, aber in abgespeckter Version: Die Raiffeisen-Genossenschaft möchte mit ihrer Niederlassung partout ans Westtor, und diesmal auf das Gelände der ehemaligen Firma Wallmeyer. Die Stadtverwaltung wird den Standort dem Ausschuss für Stadtentwicklung am Dienstag vorschlagen. Von Josef Thesing mehr...


Mo., 02.03.2015

„Once We Had A Dream“ Der Mensch als Ware

Celina und ihre Mitgefangenen Sabel und Dodong versuchen, sich gegenseitig zu stärken. Sie sind Opfer von Menschenhandel und Zwangsprostitution.

Ahlen - Es war ein mitreißendes und anrührendes Theaterstück, das das Publikum im Bürgerzentrum Schuhfabrik tief beeindruckte. Von Martin Feldhaus mehr...


Mo., 02.03.2015

Hospizkreis Ostbevern Vertrauen hat in jeder Hinsicht geprägt

 

Ostbevern - Für Hildegard Tünte-Poschmann ist die Zeit gekommen, den Posten der Vorsitzenden des Hospizkreises in andere Hände zu legen. Fünfzehn Jahre hat sie den Verein mit viel Herzblut geleitet. Heute Abend, im Rahmen der Mitgliederversammlung, geht diese Ära zu Ende. „Irgendwann sind auch mal andere dran“, sagt die 75-Jährige. Von Daniela Allendorf mehr...


Mo., 02.03.2015

Kirchengemeinde St. Ambrosius Speicher verlässt St. Ambrosius

Christoph Speicher

Ostbevern - Eine personelle Veränderung bewegt die Kirchengemeinde St. Ambrosius durch den bevorstehenden Wechsel von Pastoralreferent Christoph Speicher nach Münster. Zum 30. April wird er seine Tätigkeit als Pastoralreferent in Ostbevern beenden, um zum 1. Mai eine neue Aufgabe im Referat Pastoralberatung des Bistums zu übernehmen. mehr...


Mo., 02.03.2015

Handfester Streit Mädchen stürzt ins Gleisbett

Die Polizei sucht Zeugen einer Auseinandersetzung am Drensteinfurter Bahnhof.

Drensteinfurt - Zu einem handfesten Streit zwischen drei Mädchen und einer Gruppe junger Männer ist es Samstagmorgen gegen 0.30 Uhr am Drensteinfurter Bahnhof gekommen. mehr...


Mo., 02.03.2015

Versammlung der CDU-Ortsunion Alverskirchen Traumergebnis für den Vorstand

Der Vorstand der CDU-Ortsunion Alverskirchen (v.l.): Torsten Schwarthoff, Werner Lemberg, André Gerbermann, Birgit Splettstößer, Heinz und Ursula Tertilt, Henrik Schulze Wettendorf, Susanne Wellermann, Florian Eßlage und Silvia Leivermann.

EAlverskirchen - In einem unterscheiden sich die Mitgliederversammlung der CDU-Ortsunion Alverskirchen von vielen anderen Mitgliederversammlungen: Sie haben regelmäßig einen hohen Unterhaltungswert. Und das hängt unmittelbar mit der Person des Vorsitzenden zusammen. Von Günter Wehmeyer mehr...


Mo., 02.03.2015

Chöre proben Oratorium Eine nicht alltägliche Aufgabe

Mit Begeisterung sind die Sängerinnen und Sänger bei der Probenarbeit. Am 26. April wird das Oratorium „Die Auferstehung Himmelfahrt Jesu“ von Carl Philipp Emanuel Bach in der Sassenberger Pfarrkirche St. Johannes Evangelist aufgeführt.

Sassenberg - Die Sängerinnen und Sänger der beiden Chöre sind begeistert bei der Sache. Der Pfarrcäcilienchor der Kirchengemeinde „St. Johannes Evangelist“ und der Sassenberger Chor „Sound and Spirit“ haben sich an eine nicht alltägliche musikalische Aufgabe herangewagt. Von Elke Seul mehr...


Mo., 02.03.2015

Versammlung der KFD Everswinkel „Willkommen“ ist das Motto

Das KFD-Leitungsteam (v. l.): Angelika Philips, Annette Unterbusch, Pfarrer Heinrich Hagedorn, Martina Arndts-Haupt, Margret Lamenta, Margarete Wernsmann, Veronika Seibert, Lioba Emmerichs, Christine Lutterbeck und Maria Hummert; es fehlt: Maria Fels

Everswinkel - „Ihr seid alle willkommen“, sagte Margret Lamenta, Sprecherin der Frauengemeinschaft (KFD) Everswinkel am Sonntagmorgen. Über 80 Damen hatten nach dem gemeinsamen Gottesdienst in der St.- Magnus-Kirche den Weg zur KFD-Mitgliederversammlung in den Gasthof Arning gefunden, wo kurzfristig Stühle nachgestellt werden mussten. Von Stephan Ohlmeier mehr...


Mo., 02.03.2015

VDC bemängelt Radwegsituation: Eine Zumutung Forderung: Feidiek als Fahrradstraße

Spurrillen bei Nässe. Und wenn die Autos schnell fahren, auch jede Menge Spritzwasser für die Radfahrer, die hier die Straße nach Freckenhorst nutzen müssen.

Warendorf - Nach wie vor sei die Radfahrsituation an der Feidiekstraße eine Zumutung bemängelt der Regionalverbandsvorsitzender des Verkehrsclub Deutschland, Thomas Lins: „Ich nutze als Radfahrer selbst den Weg häufig; viele Autofahrer wissen offensichtlich immer noch nicht mehr...


WN auf Facebook

Folgen Sie uns auf Twitter