So., 21.09.2014

Ortsverband feiert „runden“ Geburtstag 20 Jahre Grüne in Drensteinfurt

Rund 30 Mitglieder und Freunde der Partei waren der Einladung zur Feier des 20-jährigen Bestehens des Grünen-Ortsverbandes im evangelischen Gemeindehaus gefolgt.

Drensteinfurt - Aus dem erhofften „hohen Besuch“ aus Berlin wurde zwar nichts. Doch auch ohne die Bundestags-Fraktionsvorsitzende Katrin Göring-Eckardt, die kurzfristig absagen musste, feierten die Drensteinfurter Grünen einen gelungenen „runden“ Geburtstag. Vor fast genau 20 Jahren war der Ortsverein gegründet worden. Von Timo Frohne mehr...

So., 21.09.2014

Gotteshaus entwidmet Die Friedenskirche ist Geschichte

Die Friedenskirche ist nun kein Gotteshaus mehr. Anlässlich der Entwidmung trafen sich am Sonntag zahlreiche Gemeindemitglieder zu einer Mahnwache.

Rinkerode - Die Rinkeroder Friedenskirche ist Geschichte. Im Rahmen eines letzten Gottesdienst wurde die evangelische Kirche am Sonntag entwidmet. Von Philipp Heimann mehr...


So., 21.09.2014

Fußball-Kreisliga B Katastrophale zweite Halbzeit

Für Andre Willerscheidt und seine Westbeverner Teamkollegen gab‘s in Rinkerode wenig zu lachen.

Westbevern - Dass ausgerechnet die nach fünf Spieltagen noch punktlose zweite Mannschaft des SV Rinkerode den jüngsten Aufwärtstrend des B-Kreisligisten Ems Westbevern stoppen würde, daran hatte vor der Partie kaum jemand und zur Halbzeit wohl kein Emser geglaubt. Von Bernhard Niemann mehr...


So., 21.09.2014

Tag des Friedhofs Aus neuer Perspektive

Doris Kaiser  (l.) und Organisator Hubert Schulze Althoff (re.) staunen über den farbenfrohen Urnenschmuck von Rita Kappelmann.

Warendorf - Zum zweiten Mal beteiligte sich Warendorf jetzt nach 2007 am bundesweiten Tag des Friedhofs. Von Sebastian Kollhoff mehr...


So., 21.09.2014

Spielbetrieb im „Paintballpark Westfalen“ aufgenommen „Räuber und Gendarm“ mit anderen Mitteln

Für Ordnung und Sicherheit auf dem Spielfeld sorgen die „Marshalls“ und „Referees“, leicht zu erkennen an ihren auffällig gestreiften Shirts.

Ahlen - Der „Paintballpark Westfalen“ an der Hammer Straße ist am Samstag in Betrieb gegangen. Darauf hatten viele Anhänger des nicht unumstrittenen Freizeitsports offenbar nur gewartet, die teilweise aus dem Ruhrgebiet oder dem Rheinland extra nach Ahlen gekommen waren. Von Martin Feldhaus mehr...


So., 21.09.2014

Auftakt der Hengstparaden Tänzer, Springer, Kraftpakete

Mit Mut und Körpergefühl bändigte Michael Pfister bei der Ungarischen Post „Pikadeur“ und „Ludwig“.

Warendorf - Vielleicht war es für die erste Hengstparade gar nicht so schlecht, dass der Boden noch ein wenig schwer war von den starken Regenfällen – so wurden die bei der ersten Hengstparade traditionell noch besonders knackigen Landbeschäler ein wenig gebremst. Die Zuschauer genossen das Spektakel. Von Axel Engels mehr...


So., 21.09.2014

„Offenen Ateliertage“ stießen in Ahlen auf eine gute Resonanz Die verschiedenen Gesichter der Kunst

Zahlreiche Gäste fanden sich bereits gegen Mittag bei Christa Schwab (2.v.r.) ein. Auch Ehemann Werner (4.v.l.) sowie die drei Enkelkinder Leon, Timo und Ariane (r.) wollten beim 3. Tag der Offenen Ateliers mit dabei sein.

Ahlen - Zum dritten Mal öffneten am Wochenende Ahlener Ateliers ihre Türen für ein interessiertes Publikum. Künstler stellten dabei verschiedene Arbeitstechniken sowie die Intentionen einzelner Werke vor. Dabei konnte ganz individuell und den persönlichen Vorlieben entsprechend auf Entdeckungstour gegangen werden. Von Martin Feldhaus mehr...


So., 21.09.2014

Pfarrwallfahrt Gemeinsame Identität als Ziel

Das Fest der Begegnung auf dem Kirchplatz vor St. Clemens war der abschließende gemeinsame Höhepunkt der Pfarrwallfahrt.

Telgte - Bei der Abschlussmesse der Pfarrwallfahrt St. Marien begrüßte Propst Langenfeld die Pilger und erklärte den Hintergrund der ungewöhnlichen Veranstaltung. Von Johanna Eickholt mehr...


So., 21.09.2014

Oktoberfest in Füchtorf Dirndl und Lederhosen

Mit Begeisterung tanzten zahlreiche Gäste den von Angelika Ziz vorgeführten Tanz mit

Füchtorf - Pünktlich mit dem Start des Oktoberfestes in München hieß es am Samstagabend auch in Füchtorf „O‘zapft is“. Zünftige Musik, bayrisches Essen und zahlreiche Gäste in Lederhosen und Dirndl sorgten bei der gemeinsame Zeltgaudi des Bürgerschützenvereins Füchtorf und der Schützenbruderschaft Gröblingen-Velsen für eine ausgelassene Stimmung im großen Festzelt. Von Theresa Oertker mehr...


So., 21.09.2014

Kontakt zur Familie des vermeintlichen IS-Kämpfers Ferngesteuerter Irrläufer

Als „Freund der Familie“ in diesen Tagen in vielen Medien: Yasabey Aldirmaz steht in Kontakt mit dem in die Türkei gereisten Vater und Großvater des 18-jährigen Ahleners, der im Verdacht steht, sich der IS-Terrororganisation anzuschließen.

Ahlen - In den Freitagsgebeten haben sich Gläubige in den Ahlener Moscheen vom IS-Terror distanziert. Bürgermeister Ruhmöller rief in einer Stellungnahme dazu auf, ein „dichtes Netz zu spinnen, durch das niemand unbemerkt fallen kann“. Von Ulrich Gösmann mehr...


So., 21.09.2014

Kaufleute besprechen künftige Aktionen Die Kunden nicht nur „bespaßen“

Leidenschaftlich appellierte Kaufleute-Sprecher Andreas Frenz (r.) an seine Kollegen, sich mit „frischen Ideen“ einzubringen und auch mehr in Werbung zu investieren.

Ahlen - Zuletzt gefloppt, soll das „Moonlight-Shopping“ jetzt doch noch eine neue Chance bekommen: Am Freitag, 31. Oktober, wollen die Kaufleute in der Ahlener Innenstadt ihre Geschäfte bis 21 Uhr offenhalten. Geplant sind verschiedene Aktionen rund um das Thema „Halloween“. Von Peter Harke mehr...


So., 21.09.2014

Sendenhorster Oktoberfest Stramme Wadeln und üppige Dekolletees

Die „Bayernstürmer“ sorgten auf, vor und neben der Bühne mächtig für Stimmung. Das Publikum war hin und weg.

Sendenhorst - Feiern bis zum Abwinken: Das war auch das Motto des dritten Sendenhorster Oktoberfestes. Von Anke Weiland mehr...


So., 21.09.2014

Kanufahrer meldet leblose Person Toter Mann treibt in der Ems

Die Feuerwehr schirmte den Einsatzort mit ihren Fahrzeugen ab.

Telgte - Am Samstag wurde eine Leiche aus der Ems zwischen Baßfeldbrücke und Emswehr geborgen. Ein Kanufahrer hatte die leblose Person im Wasser entdeckt. Von Daniela Allendorf mehr...


So., 21.09.2014

Vandalen in der Innenstadt Steine landen im Schaufenster

Mit schweren Steinen haben die Täter in der Nacht zu Samstag das Schaufenster des Geschäftes Lanfer eingeworfen.

Drensteinfurt - Die Polizei fahndet nach bislang unbekannten Vandalen, die in der Nacht zum Samstag das Schaufenster des Geschäftes Lanfer an der Wagenfeldstraße eingeworfen haben. Von Dietmar Jeschke mehr...


So., 21.09.2014

Stromkästen-Kunst Tristem Grau Farbe geben

Machen Graues bunt: Renate Schulze Versmar (Kunstkreis), Anja Hummel und Johannes Schwöppe (Stadtwerke), Karl- Josef Ludorff (Förderverein), Eva Freisfeld (AWG), Hartmut Gispert (Förderverein) und Ute Heimershoff (AWG).

Warendorf - Das Pilotprojekt „street art“ soll Ende Oktober beginnen. Dazu werden im Wohngebiet Düsternstraße/Diekamp neun Stromkästen an sieben Standorten zur Verfügung gestellt. Von Beate Trautner mehr...


So., 21.09.2014

Demografischer Wandel Länger auf dem Land mobil bleiben

Ob Rollstuhl, Reha oder Krankenpflege zu Hause: Frank Naskrent hilft Senioren in und um Hoetmar.

HOETMAR - Sehprobleme, Gleichgewichtsschwierigkeiten und Probleme mit den Gelenken sowie nachlassende Kraft führen dazu, dass ältere Menschen zunehmend Schwierigkeiten haben, sich sicher voran zubewegen. Die Folge: das Risiko von Stürzen und damit verbundene Verletzungen nimmt zu. Um ihre Unabhängigkeit zu erhalten und die Gefahr von Verletzungen zu verringern, entscheiden sich viele Senioren für das Nutzen einer Gehhilfe. Von Peter Sauer mehr...


Sa., 20.09.2014

Unfall oder Gewaltverbrechen? Leiche in der Ems gefunden

Rettungskräfte bargen die Leiche am Nachmittag aus der Ems.

Telgte - Am Samstagnachmittag fand ein Kanufahrer einen Toten, der in der Ems trieb. Ob er Opfer eines Gewaltverbrechens wurde, ist zur Zeit noch unklar. Von Hannah Reichelt mehr...


Sa., 20.09.2014

Parkraum-Konzept Magnusplatz: Abschied von der großen Variante mit Kosten von rund 750 000 Euro Behutsame Lösung

Parken am Magnusplatz –  dieses Thema beschäftigt Gemeindeverwaltung und Kommunalpolitiker seit einiger Zeit. Wie soll es nach der Rossmann-Ansiedlung weitergehen?

Everswinkel - Den großen Rundumschlag wird es nicht geben. Schon aus Kostengründen. Wenn die Frage der künftigen Parkraum-Gestaltung am Magnusplatz beantwortet wird, dann mit einer behutsamen Lösung. Das ist die Quintessenz der Beratungen im Planungsausschuss am Donnerstagabend. An der Notwendigkeit, Parkplätze im Bereich des neuen Rossmann-Marktes auch auf Dauer anzubieten, bestand für CDU, SPD und FDP kein Zweifel. Von Klaus Meyer mehr...


Sa., 20.09.2014

Deutschkursus für Asylbewerber Schlüssel zur Integration

Start in den neuen Deutschkursus: Viele Asylbewerber nutzen die Chance, ihre Sprachkenntnisse zu verbessern.

Sassenberg - Das Lernen der deutschen Sprache ist wichtig, um im Land Fuß zu fassen und sich integrieren zu können. Doch Asylbewerbern wird diese Chance seitens des Staates nicht sofort eingeräumt, darum entstand in Sassenberg auf Initiative von Georg Burholt im November 2013 – gestützt von der Caritas vor Ort – ein Deutschkurs für Anfänger, der zwei Mal wöchentlich stattfand. Von Ulrich Lieber mehr...


Sa., 20.09.2014

Pflanze will hoch hinaus Der „Pinsel“ wächst in den Himmel

Aus dem „Pinsel“ im Garten von Herbert und Berit Karker wächst eine rekordverdächtige Blüte. Bei der Pflanze handelt es sich um einen Grünen Rauschopf.

Warendorf - Aus dem „Pinsel“ im Garten von Herbert und Berit Karker wächst eine rekordverdächtige Blüte. Bei der Pflanze handelt es sich um einen Grünen Rauschopf. Die ganze Geschichte: Von Engelbert Hagemeyer mehr...


Sa., 20.09.2014

Siegfried Kursch veröffentlicht Buch Der Schatz der Natur

Der Telgter Autor Siegfried Kursch mit seinem Buch über den Tiermaler Professor Manfred Schatz vor einem seiner bekanntesten Werke.

Telgte - Wenn Siegfried Kursch über die Bilder von Professor Manfred Schatz spricht, dann kommt er regelrecht ins Schwärmen. „Die Tiere werden nicht einfach statisch dargestellt, sondern in der Bewegung. Fein und fließend werden ihre Konturen in die jeweils charakteristische Landschaft eingebunden“, sagt der passionierte Jäger. Von A. Große Hüttmann mehr...


Sa., 20.09.2014

Erweiterung St. Agatha-Grundschule: Entwürfe überarbeitet Entscheidung vertagt

Der überarbeitete Entwurf von Architekt Ulrich Knossalla bietet eine Klinkerfassade als Alternative zur zunächst präsentierten Gestaltung mit grünen Platten.

Alverskirchen - Lob vom Bürgermeister an die Architekten, Nachbearbeitungserfordernisse bei den Plänen und Beratungsbedarf in den Fraktionen: Die Erweiterungsplanung für die Grundschule Alverskirchen geht in die nächste Runde, über die Wahl des Entwurfs ist noch nicht entschieden. Von Klaus Meyer mehr...


Sa., 20.09.2014

Flüchtlings-Diskussion Anrufen, bitte!

Die Flüchtlinge müssen irgendwo untergebracht werden. Nachbarn gibt es fast überall. Aus dem Warendorfer Rathaus ein Kommentar von Christoph Lowinski. Von Christoph Lowinski mehr...


Sa., 20.09.2014

SPD-Ratsfrau bietet Bürgersprechstunde Auf Augenhöhe kommunizieren

Noch ist der Stuhl vor Susanne Steinkat leer. Doch die Ratsfrau freut sich auf viele Bürger, die ihre Sprechstunde nutzen werden, um Anliegen vorzutragen.

Ostbevern - „Ich dachte, so etwas sei selbstverständlich“, sagt Susanne Steinkat und lächelt, als sie von ihrer Idee eine Bürgersprechstunde einzurichten erzählt. Von Daniela Allendorf mehr...


Sa., 20.09.2014

Abholservice für alte Elektro-Großgeräte Ganz bequeme Entsorgung

Mit ausrangierten Elektro-Großgeräten muss man sich nicht abschleppen. Man kann sie abholen lassen.

Everswinkel - Wer seine alten Elektro-Großgeräte wie etwa Herde, Kühlschränke etc nicht selbst zum Recyclinghof bringen möchte, kann ganz bequem den kostenlosen Abholservice der Gemeinde in Zusammenarbeit mit der Abfallwirtschaftsgesellschaft des Kreises Warendorf (AWG) nutzen. mehr...


Sa., 20.09.2014

Abschluss des Junior-Leseclubs Lena liest in den Ferien 32 Bücher

Urkunden gab es für die erfolgreichen Grundschüler des Junior-Leseclubs. 28 Kinder erfüllten die Aufgabe und lasen mindestens drei Bücher in den Ferien.

Füchtorf - Die Füchtorfer Grundschüler sind fleißige Bücherwürmer. Kein Wunder, denn Schulleiterin Marlies Borisch lebt das ja auch vor. „Lesen macht Spaß. Ich habe im Urlaub auch mehr als drei Bücher gelesen und weiß, wie schön das ist.“ Von Ulrich Lieber mehr...


WN auf Facebook

Folgen Sie uns auf Twitter