Do., 28.04.2016

Nikolaus Collegium Rückzug nach zwölf Jahren

Primas Emeritus: Bernhard Schulze Wartenhorst.

Freckenhorst - Zwölf Jahre lang hat Bernhard Everwordt Schulze Wartenhorst als Primas dem Nikolaus-Collegium vorgestanden. Im Sommer soll für ihn Schluss sein. Das hat er jetzt gegenüber dem Konsistorium erklärt und die Versammlung der Kardinäle darum gebeten, ihn aus Amt und Aufgabe des Primas des Nikolaus-Collegium zu entlassen. Von Joke Brocker mehr...

Do., 28.04.2016

Frank Tischner Gast der FDP Zu viele Akademiker

Sprach vielen aus dem Herzen:  Frank Tischner, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf, der auf Einladung des FDP-Vorsitzenden Eric Fellmann (l.) und von FDP-Vize Norbert Fleischer (r.) referierte.

Ahlen - Er sprach deutliche Worte: Frank Tischner, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf, beklagte in seinem Referat die zunehmende Akademisierung in Deutschland. Von Dierk Hartleb mehr...


Do., 28.04.2016

Seniorenfrühstück Frühstücken und klönen

Das Frühstück des Seniorennetzwerkes erfreut sich großer Beliebtheit.

Drensteinfurt - Seniorennetzwerk Drensteinfurt lädt immer dienstags zu einem gemeinsamen Frühstück ein. mehr...


Do., 28.04.2016

20 Jahre St.-Vincenz-Berufskolleg Schule mit „gewaltiger Dynamik“

Gesang in Gebärdensprache von Schülern der Schule: Frauen und Männer zeigten eindrücklich, was sie auf dem Berufskolleg lernen

Ahlen - Erst eine Feierstunde, dann ein Schulfest – das St.-Vincenz-Berufskolleg beging seinen runden Geburtstag mit vielen Aktionen. Schulleitung und Schüler durften sich über warme und lobende Worte freuen. mehr...


Do., 28.04.2016

Musikausbildung bei der Stadt- und Feuerwehrkapelle Musikausbildung erfolgreich bestanden

Schlossen ihre Musikausbildung bei der Stadt- und Feuerwehrkapelle erfolgreich ab: Miriam Hahlhege, Marie Smykalla, Anja Hunkemöller, Thomas Müller (hinten, v.l.) Mareike Linnemann, Christoph Heimann-Hahues, Ingrid Linnemann und Simone Töcker (vorne, v.l.).

Sendenhorst - Acht Musiker der Stadt- und Feuerwehrkapelle stellten sich am Samstag den Herausforderungen der praktischen Prüfung des Verbandes der Feuerwehren/Musik, der den Musikern ihr Können attestiert. mehr...


Do., 28.04.2016

Tanz in den Mai Umsonst und draußen mit Musik

Werbung für ihren Veranstaltungsreigen rund um den 1. Mai machen (v. l.): Johannes Schwöppe (Stadtwerke Warendorf), Susanne Bollmann (Warendorf Marketing), Antonio Pisanelli (“In Mezzo“), Lea Korthals (Stadtwerke), Andre Auer (Warendorf Marketing) sowie Halil Basaran (“Extrablatt“). Die Vorbereitungen sind abgeschlossen – jetzt hoffen sie nur noch auf ähnlich gutes Wetter wie in den Vorjahren (kleines Foto).

Warendorf - Weihnachtsmarkt bei 16 Grad Celsius, Weinfest bei 8 Grad: Andrè Auer, Ressortleiter Veranstaltungsmarketing bei der Stadt Warendorf, kann nichts mehr schrecken. „Wir nehmen jedes Wetter!“, beendet er die Diskussion um die durchwachsenen Prognosen für das erste Maiwochenende energisch. Von Ines-Bianca Hartmeyer mehr...


Do., 28.04.2016

Ausstellungseröffnung In und um den Kubus

Auch großformatige Figuren von Andreas Laugesen sind ab Sonntag zu sehen.

Ostbevern - Ab Sonntag sind die Werke des Künstlers Andreas Laugesen zu sehen – nicht nur im, sondern auch um den Kubus am Ortseingang herum. Zur Einführung spricht die Kunsthistorikerin Dr. Annette Georgi. mehr...


Do., 28.04.2016

Sattelfest Event für die ganze Familie

Aus allen Regionen des Kreises machen sich am Sonntag Radler auf den Weg zum „Sattelfest“.

Warendorf - Die Tütchen für das Maibaumklettern sind gepackt, die Musikinstrumente der „Bluesanovas“ gestimmt und die Getränke kalt gestellt. „Bis sich am Sonntag Radfahrer aus allen Regionen des Kreises sich auf den Weg nach Warendorf machen, sind auch die allerletzten Vorbereitungen erledigt“, ist sich Susanne Bollmann von Warendorf Marketing sicher. mehr...


Do., 28.04.2016

Neulich, nach dem Schul-Tanz-Treff Zugabe auf dem Bahnsteig: Nikeata tanzt

Na, was habt Ihr bei mir gelernt? Nikeata Thompson hätte auch einfach so auf ihren Zug nach Berlin warten können. Aber sie traf Teilnehmer ihres Schul-Tanz-Treff-Workshops auf dem Bahnhof, wenn auch auf dem anderen Bahnsteig...

Ahlen - Die Facebook-Community hatte ihren Spaß am Tanz-Treff der Fritz-Winter-Gesamtschule, auch wenn sie gar nicht dabei war: Das Video vom spontanen Tanz Nikeata Thompsons mit Teilnehmern ihres Workshops in der Friedrich-Ebert-Halle auf dem Ahlener Bahnhof machte schnell die Runde. Von Jörg Pastoor mehr...


Do., 28.04.2016

Neue Mitarbeiterin im Büz Anna Heimbrock verkörpert Interkultur

Neue Akzente: Anna Heimbrock (r.) wird von Büz-Geschäftsführerin Christiane Busmann unterstützt.

Ahlen - Gesprächsrunden in fremden Sprachen und eine sprachliche Erweiterung des offenen Bücherregals: Anna Heimbrock ist im Bürgerzentrum Schuhfabrik für Interkultur zuständig und hat schon einige Ideen. Von Dierk Hartleb mehr...


Do., 28.04.2016

Kita „Zwergenburg“ Geräusche erkennen und Tiere entdecken

Einen erlebnisreichen Vormittag verbrachten die Teilnehmer der Aktion im Wald.

Drensteinfurt - Väter und Kinder der Kita „Die Zwergenburg“ erkundeten den Wald unweit der Q1-Tankstelle. mehr...


Do., 28.04.2016

Splieterstraße: Ausbau beschlossene Sache Ausbaupläne sorgen für Unmut

Noch in diesem Jahr soll der Ausbau der Splieterstraße (siehe kleines Foto) starten, auch wenn die Meinungen über die geplanten Maßnahmen weiter auseinander gehen.

Warendorf - Der Ausbau der Splieterstraße ist beschlossene Sache. Baudirektor Peter Pesch verwies darauf, dass die Stadt wesentlich mehr beim Ausbau der Splieterstraße machen könnte, sich nach den Bedenken der Anlieger aber auf ein Minimum beschränkt habe. Statt 20 Stellplätze auf dem zu sanierenden 550 Meter langen Straßenabschnitt vom Bahnübergang bis zur Reichenbacher Straße, werden es jetzt nur noch 13 sein. Von Joachim Edler mehr...


Do., 28.04.2016

Birgit Lücke und „ihre“ Stadtbücherei „Irgendwas mit Büchern“

Bibliotheks-Leiterin Birgit Lücke stillt in der Stadtbücherei Informationshunger und Fantasiebedarf. Die Sortierung in Themenwelten soll zum Stöbern anregen.

Warendorf - Manchmal sind die Besucher der Stadtbibliothek strenger als die Chefin. „Ich bin hier im Lesebereich schon von Nutzern ermahnt worden, weil ich zu viel geredet habe“, lacht Birgit Lücke. Von Ulrike Brevern mehr...


Do., 28.04.2016

Kommentar: Alle Optionen offen Emsinsel


Do., 28.04.2016

Girls‘ und Boys‘ Day Eine echte Perspektive

Unter Anleitung bedruckt Leah mit Anleitung bei TDF ihr erstes Shirt.

Ahlen - Mädchen und Jungen der achten Klassen sind unterwegs, um Berufe kennenzulernen, die sie so vielleicht nicht als erste Wahl in Betracht gezogen hätten. Und manche entdecken dabei tatsächlich eine Alternative. Von Peter Schniederjürgen mehr...


Do., 28.04.2016

„Fair Mobil“ an der Realschule St. Martin „Gemeinsam sind wir stark“

„Zaunkönig“: Mit Strategie und Teamwork gelangen die Teammitglieder von einer Seite auf die andere, ohne den „Zaun“ zu berühren.

Sendenhorst - Für die Schüler der fünften Klassen der Realschule St. Martin geht es derzeit um Teamarbeit. An insgesamt zehn Stationen, die die Mitarbeiter vom „Fair Mobil“ aus Münster aufgebaut haben, warten verschiedene Aufgaben auf sie, die nur gemeinsam gelöst werden können. mehr...


Do., 28.04.2016

Turbulente Sitzung Pläne für die neue Ems umstritten

Bei Hochwasser sucht sich die Ems bereits ihren Weg. Um den Hochwasserschutz für die Altstadt zu optimieren, schwebt dem Baudirektor vor, der Ems das Bett zurückzugeben, das der Fluss bereits heute bei Hochwasser sucht. Bildlich gesehen würde die alte Ems durch den Emsseepark über den toten Arm hinweg in die neue Ems geführt, die dann über die Linnenwiese verläuft und in Höhe der André-Marie-Brücke wieder in ihr altes Bett stößt.

Warendorf - Um den Hochwasserschutz für die Altstadt zu optimieren, schwebt dem Baudirektor vor, der Ems im Rahmen der Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie das Bett zurückzugeben, das der Fluss bereits heute bei Hochwasser sucht. Von Joachim Edler mehr...


Do., 28.04.2016

Größtes Modell Europas bei Veka im Einsatz Spaziergang durch den Darm

Betriebsarzt Dr. Michael Bornemann (2.v.re.) erläutert die Funktion und mögliche Erkrankungen des Hochleistungsorgans Darm aus ärztlicher Sicht.

Sendenhorst - Auf dem Veka-Firmengelände hatten Mitglieder des Gesundheitszirkels ein 20 Meter langes, begehbares Modell eines Darms aufgebaut. Darin wurde unter anderem über Vorsorge gegen Darmkrebs informiert. mehr...


Do., 28.04.2016

Girls‘ und Boys‘ Day Vom Layout bis zur Pressekonferenz

Mariam (l.) und Sarah arbeiten konzentriert an ihrem Artikel über den Girls‘ Day für die „Ahlener Zeitung“.

Ahlen - Es ist wieder Girls‘ Day – und auch bei der „Ahlener Zeitung“ sind zwei Tagespraktikantinnen im Einsatz. Hier ihr Erfahrungsbericht. mehr...


Do., 28.04.2016

Urteil im Drogenprozess Sendenhorster bleibt auf freiem Fuß

 

Sendenhorst/Münster - Im Prozess um den unerlaubten Handel mit Betäubungsmittel in großem Umfang hat das Gericht die Urteile gesprochen. Der Beteiligte aus Sendenhorst kommt mit einer Bewährungsstrafe davon. Von Hans-Erwin Ewald mehr...


Do., 28.04.2016

Die Stadtkümmerer sind da: Leerstände beheben Zentral und bürgernah

Warendorfs Altstadt ein wichtiger Identifikationspunkt.

Warendorf - „Wir verstehen uns mehr als Dienstleister als Berater“, sagte Projektleiterin Helga Beckmann von der Dortmunder Planungsgruppe Stadtbüro, die in Warendorf das Mariengymnasium besucht hat und sich auf ihre Arbeit in der alten Heimat freut. Ihr Aufgabengebiet: Leerstandsmanagement, Eigentümeraktivierung und Marketing. In Abstimmung mit der Verwaltung seien Referenzprojekte geplant. Von Joachim Edler mehr...


Do., 28.04.2016

Versammlung des Hospizvereins Vorsitzende tauschen Posten

Der Vorstand mit Anita König, Winfried Mersch, Daniela Kunkemöller, Helga Löchte, Dr. Beate Derakshani, Adelheid Wanke und Kerstin Holtmann ist der Vorstand. Martin Hengst (r.) wurde aus der Leitung verabschiedet.

Ostbevern - Der Hospizverein hat eine neue Vorsitzende: Dr. Beate Derakshani tauscht ihr Amt mit der bisherigen zweiten Vorsitzenden Daniela Kunkemöller, die den Verein nun führt. Von Anne Reinker mehr...


Do., 28.04.2016

Neues Gutachten Gute Noten für Rettungsdienst

Auch Everswinkel wird von der Rettungswache in Telgte aus versorgt. Nach diesem – bislang erfolgreichen – Beispiel soll der Rettungsdienst für die Gemeinde Beelen demnächst von Clarholz aus anfahren.

Kreis Warendorf - Ein Gutachter hat den Rettungsdienst im Kreis Warendorf geprüft und jetzt die Ergebnisse seiner Untersuchungen vorgestellt. Die wesentlichen Punkte: Bei über 94 Prozent aller Einsätze wird die vorgegebene Hilfsfrist von unter zwölf Minuten erreicht. Ein sehr guter Wert. mehr...


Mi., 27.04.2016

Persönliche Abrechnung Zoff im Kreisgeschichtsverein

Streit gab es bei der Mitgliederversammlung des Kreisgeschichtsvereins. Stefan Wittenbrink (l.) griff den Vorsitzenden Prof. Dr. Paul Leidinger mit scharfen Worten an. Landrat Olaf Gericke (2. v. r.) empfahl eine sorgfältige Prüfung der Satzung.

Warendorf - Zu einer persönlichen Abrechnung kam es bei der Mitgliederversammlung des Kreisgeschichtsvereins zwischen dem Vorsitzenden Prof. Dr. Paul Leidinger und seinem Stellvertreter Stefan Wittenbrink. In der Folge wurde der Vorstand nicht entlastet. Von Christopher Irmler mehr...


Mi., 27.04.2016

Kommentar zum Kreisgeschichtsverein Zerreißprobe

Keine Entlastung für den Vorstand, stattdessen ein Eklat: Der Kreisgeschichtsverein steht vor einer Zerreißprobe. Und dabei geht es natürlich um viel mehr als nur um die strittige Satzungsänderung mehr...


Folgen Sie uns auf Twitter