Do., 29.01.2015

Engagement wichtiger als Lizenz SC Füchtorf sucht Jugendtrainer

Die Jugend-Fußballabteilung des SC Füchtorf expandiert. Darum sucht der Verein engagierte Jugendtrainer, um den Spaß am Fußball zu vermitteln.

Füchtorf - Die Fußball-Jugendabteilung des SC Füchtorf sucht zur Unterstützung und Ergänzung des Trainer-Teams für verschiedene Altersklassen ambitionierte und engagierte Jugendtrainer. mehr...

Do., 29.01.2015

Willkommenstruktur für Flüchtlinge Wer kann helfen?

Warendorf - Nach einem Gespräch zwischen Stadt und Kirchen suchen die Kirchengemeinden  nach Gemeindemitgliedern, die sich der Flüchtlinge, die in Warendorf untergebracht sind, annehmen, sie beim Erlernen der deutschen Sprache oder bei Erledigungen des Alltags (Behördengänge, Einkäufe etc.) unterstützen. Wer hier seine Fachkenntnisse anbieten kann, möge sich bitte melden. mehr...


Do., 29.01.2015

Die heilige Thiatildis als Vorbildfigur für den Glauben Ganz versteckt, aber im Gold erstrahlend

Der heilige Bonifatius auf der Monstranz von 1681

Freckenhorst - Thiatildis war um 850 die erste Äbtissin des Klosters. Da sie im Rufe besonderer Mildtätigkeit stand, gab es Jahrhunderte hindurch an ihrem Namenstag auch eine Armenspeisung. Darauf ist die heutige Einladung zum deftigen Winteressen zurückzuführen, leider nicht mehr kostenfrei, wie in früheren Zeiten. Von Klaus Gruhn mehr...


Do., 29.01.2015

Thema im Sport- und Freizeitausschuss Das Freibad verliert immer mehr Gäste

Kaum was los: Das ist symptomatisch für die schlechteste Freibadsaison 2014.

Ahlen - Ein verändertes Freizeitverhalten, den demografischen Wandel und Konkurrenz durch Baggerseen nannte Stadtwerkegeschäftsführer Hans Jürgen Tröger als Gründe für die rückgängigen Besucherzahlen im Freibad. mehr...


Do., 29.01.2015

Unfall bei Einen 75-jährige Autofahrerin tödlich verletzt

Die 75-jährige Autofahrerin wurde so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle starb.

Einen - Eine 75-jährige Autofahrerin aus Warendorf ist am Donnerstag bei einem Verkehrsunfall auf der L 548 bei Einen tödlich verunglückt. Zwei weitere Frauen wurden verletzt ins Krankenhaus gebracht. Von Christoph Lowinski mehr...


Do., 29.01.2015

79-Jähriger verunglückt auf der K3 Unaufmerksam und dann vor den Baum

Das Ausweichmanöver des 79-jährigen Fahrers nutzte nicht mehr viel – an einem Baum auf dem Grünstreifen wurde die Fahrt abrupt gestoppt.

Everswinkel - Unaufmerksamkeit wurde einem 79-jährigen Autofahrer am Donnerstagmorgen auf der Kreisstraße 3 zum Verhängnis. Um zwei stehenden Fahrzeugen auszuweichen, fuhr er auf den Grünstreifen und prallte gegen einen Baum. Von Klaus Meyer mehr...


Do., 29.01.2015

Programm für die Prunksitzung Aus Albersloh und von der Insel

Ina Colada will bei der Galaprunksitzung der Sendenhorster Narren für Stimmung sorgen.

Sendenhorst/Albersloh - Das Programm für die Gala-Prunksitzung der Narren am 7. Februar steht. Mit dabei sind auch die Garden aus Albersloh und Stimmungskanone Ina Colada. Auf Mallorca ist sie für ihre stimmungsvollen Auftritte bekannt. Von Dirk Vollenkemper mehr...


Do., 29.01.2015

Hauptversammlung der Dolberger Landfrauen Im Gespräch mit Verbrauchern

Abgegeben an der Garderobe: die armen Männer.

Dolberg - „Geben Sie der Landwirtschaft ein Gesicht“, empfahl Doris Bune vom Vorstand der Kreislandfrauen den Dolberger Landfrauen bei der Jahreshauptversammlung. Sie plädierte dafür, mit den Verbrauchern, mehr ins Gespräch zu kommen. Von Ralf Steinhorst mehr...


Do., 29.01.2015

Wenn es bei der Inklusion hapert Schulleiter sorgen sich um Schüler mit geistiger Behinderung

Einzelförderung eines schwer behinderten 16-jährigen Schülers an der Vinzenz-von-Paul-Schule. Die Lehrerin nutzt für den Unterricht ein für die speziellen Förderzwecke ausgestattetes iPad.

Kreis Warendorf - Besorgt beobachten die Leiter der beiden Förderschulen mit Schwerpunkt „Geistige Entwicklung“, dass es bei der Umsetzung der Inklusion hapert. Von Beate Kopmann mehr...


Do., 29.01.2015

Kommentar Zumutung für die Eltern

Das Ziel ist richtig. Inklusion will verhindern, dass Menschen mit Behinderung ausgegrenzt werden – egal, ob an der Schule, am Arbeitsplatz, in der Freitzeit. Die Umsetzung von Inklusion im Bereich Schule stößt aber an Grenzen. Einige Kinder sind besser an einer Förderschule aufgehoben, weil eine vergleichbar gute Förderung an der Regelschule auf lange Sicht Utopie bleibt. mehr...


Do., 29.01.2015

Folgenreicher Rohrbruch an der Schachtstraße Eine meterhohe Wasserfontäne

Vorübergehend kein Durchkommen mehr: Nach dem Rohrbruch unter dem Bürgersteig wurde ein Teil der Schachtstraße gesperrt. Etwa zwölf Haushalte mussten für mehrere Stunden ohne Wasserzufuhr auskommen.

Ahlen - Eine Wasserfontäne, die mehrere Meter in die Luft spritzte, rief in der Nacht zu Mittwoch die Feuerwehr auf den Plan. Grund dafür war ein Rohrbruch unterhalb des Bürgersteiges vor der Diesterwegschule an der Schachtstraße. Die Stadtwerke schritten ein. Von Christian Wolff mehr...


Do., 29.01.2015

Sanierungen der Kanalisation Inliner sorgen für Sicherheit

Einige Kanalisationsrohre müssen in diesem Jahr in Sassenberg saniert werden.

Sassenberg/Füchtorf - Der Zahn der Zeit nagt auch an den Rohren der Sassenberger Kanalisation. In sechs Straßen müssen deshalb mehr oder weniger aufwendige Sanierungsmaßnahmen durchgeführt werden. Von Ulrich Lieber mehr...


Do., 29.01.2015

Jahresversammlung der KFD Alverskirchen zieht Bilanz Offen für alle Frauen

Das Leitungsteam der kfd St. Agatha  hatte als Referentin Maria Kube vom Sozialdienst katholischer Frauen, Münster, eingeladen. Das Bild zeit Präses Pfarrer Heinrich Hagedorn, Margret Schäfer (Service), Referentin Maria Kube, Margret Weidemann (Ausflüge), Teamsprecherin Rita Stalbold, Rita Weis (Kassiererin) und Maria Sommerhage (Schriftführerin; es fehlen Annegret Ritter (Liturgiekreis), Regina Schulte (Seniorenbetreuung).

Alverskirchen - Rund 50 der insgesamt 178 Mitglieder konnte Teamsprecherin Rita Stalbold am Dienstagabend im Pfarrheim zur diesjährigen Jahreshauptversammlung der Katholischen Frauengemeinschaft Alverskirchen im Pfarrheim begrüßen. Vorausgegangen war der Versammlung die Gemeinschaftsmesse in der St. Agatha-Kirche. Von Max Babeliowsky mehr...


Do., 29.01.2015

Diamantener Meisterbrief verliehen 60 Jahre als Meister im Handwerk

Sie freuten sich über das seltene Ereignis im Handwerk: Elisabeth Westbrink, Dieter Rüschenbeck als Obermeister der Fachinnung für Elektrotechnik Warendorf, Jubilar Wilhelm Westbrink und Marc-Alexander Vieth, Bereichsleiter der Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf (v.l.n.r.).

Freckenhorst - Das war ein seltenes Ereignis: Der Obermeister der Fachinnung für Elektrotechnik Warendorf, Dieter Rüschenbeck, durfte dem Freckenhorster Wilhelm Westbrink den Diamantenen Meisterbrief verleihen. Westbrink hat vor 60 Jahren seine Meisterprüfung als Elektroinstallateur abgelegt. Von Monika Vornhusen mehr...


Do., 29.01.2015

Zwischenbilanz bei den Everswinkeler Kegelmeisterschaften Vorentscheidung rückt näher

Es fehlen nur noch wenige Clubs, dann stehen die Ergebnisse der Vorrunde bei den Dorf-Kegelmeisterschaften fest und die Tickets fürs Finale sind vergeben.

Everswinkel - Bei noch elf ausstehenden Ergebnissen rückt die Entscheidung bei der Vorrunde der diesjährigen 31. Everswinkeler Dorf-Kegelmeisterschaften näher. Ein Blick auf den Zwischenstand zeigt, dass bereits spannende Wochenenden hinter etlichen Beteiligten liegen und sich bereits die ersten Überraschungen andeuten. mehr...


Do., 29.01.2015

Vereinigte Volksbank legt aktuelle Zahlen vor / Sechs Prozent Dividende Wachstum auf ganzer Linie

Zufrieden mit der ersten Bilanz nach der Fusion ist der Vorstand der Vereinigten Volksbank Münster (v.l.): Norbert Beek, Thomas Jakoby, Friedhelm Beuse und Gerhard Bröcker. Auf dieser Etage entsteht in Münster der neue Vorstandsbereich.

Everswinkel/Telgte/Münster - Die Zahlen der Vereinigten Volksbank Münster sind gut. Das Unternehmen präsentiert zum ersten Mal nach der Fusion vor einem Jahr seine „neue“ Bilanz. Norbert Beek, Vorsitzender des Vorstands, spricht in diesem Zusammenhang von Wachstum auf der ganzen Linie. Von Gabriele Hillmoth mehr...


Do., 29.01.2015

Jahreshauptversammlung der Landfrauen Falsches Bild revidieren

Elisabeth Annegarn (r.) hieß als Vorsitzende der Landfrauen über 50 Mitglieder und Besucher willkommen.

Ostbevern - Eine Jahreshauptversammlung des örtlichen Landfrauenverbandes ist häufig vielfältig. Neben dem offiziellen Teil können die Organisatorinnen regelmäßig Referenten begrüßen. Von Anne Reinker mehr...


Do., 29.01.2015

Versammlung der SC-DJK-Handballer: Rote Zahl unter Strich / Sportliche Bilanz positiv Ärgerliches Minus

Der Vorstand der Handball-Abteilung mit (v.l.) Natascha Wißen (Aktionswartin), Timo Soszynski (Geschäftsführer und Kassenwart), Antje Brock (Jugendwartin), Peter Smentkowski (stellvertretender Abteilungsleiter), André Roggenland (Abteilungsleiter), Karin Kutschmann (Jugendkoordinatorin) und Marcel Schulz (Pressewart).

Everswinkel - Sportlich läuft es bei Everswinkels Handballern rund. Die Oberliga-Damen des SC DJK sorgen momentan besonders für Schlagzeilen. Finanziell steht die Handball-Abteilung allerdings vor großen Herausforderungen. Abteilungsleiter André Roggenland konnte nur 25 Mitglieder zur diesjährigen Abteilungsversammlung im Gasthof Arning begrüßen. mehr...


Do., 29.01.2015

Umwelt- und Planungsausschuss „Völlig normaler Vorgang“

Ostbevern - Voll war es im Ratssaal am Dienstagabend. Dabei ging es unter anderem um das Thema Wischhausstraße. Von Björn Meyer mehr...


Do., 29.01.2015

Närrische Damensitzung Prinzessin Manu lädt zur Sitzung

Die Sassenberger Frauen freuen sich schon auf die Damensitzung am 6. Februar in der Königschänke.

Sassenberg - Am 6. Februar (Freitag) feiert Prinzessin Manu I. mit den Damen aus Sassenberg wieder ein rauschendes Fest. Los geht es um 19.33 Uhr in der Königsschänke. mehr...


Mi., 28.01.2015

Haushalt 2015 Bürgermeister muss einsparen

Das Geld sitzt auch in Drensteinfurt nicht mehr so locker. Sparen wird in den kommenden Jahren angesagt sein.

Drensteinfurt - CDU und FDP steuern bei den Haushaltsplanberatungen 2015 nicht generell auf Konfrontationskurs. Das wurde in der Sitzung des Sozialausschusses deutlich. Vieles wurde einstimmig durchgewunken. Deutlich wurde aber auch, dass sich CDU und FDP im Etatentwurf des Bürgermeisters deutliche Einsparungen wünschen. Von Stefan Flockert mehr...


Mi., 28.01.2015

Inklusionsbeauftragter Duo quasi überrumpelt

. . . Julia Kroos weiter in Sachen Inklusion engagieren.

Drensteinfurt - Die Stadtverwaltung kann sich auf die Suche nach einem Inklusionsbeauftragten machen, der sich künftig um die Belange von Menschen mit Behinderungen kümmern soll. Der Sozialausschuss machte dafür den Weg frei. Die Namen von zwei potenziellen Kandidaten wurden bereits genannt. Von Stefan Flockert mehr...


Mi., 28.01.2015

CDU-Stadtverband Ahlen wählte Bürgermeisterkandidaten Rund 89 Prozent für Berger

Einer der ersten Gratulanten des frisch gewählten CDU-Bürgermeisterkandidaten Dr. Alexander Berger war am Mittwochabend Ehrenbürger Herbert Faust, der vor genau 46 Jahren zum Ahlener Stadtoberhaupt gewählt wurde. Diana Berger erhielt einen Blumenstrauß.

Ahlen - Dr. Alexander Berger (44), der bereits vor zwei Monaten als Kandidat für das Bürgermeisteramt vorgestellt wurde, hat nun auch den Segen der CDU-Mitglieder. Bei der Versammlung des Stadtverbands wählten ihn am Mittwochabend 55 von 62 stimmberechtigten Christdemokraten – rund 89 Prozent. Von Christian Wolff mehr...


Mi., 28.01.2015

Kinderkostümfest der Kükengarde Karneval „einfach so“

Laden zum Kostümfest ein: Nadina Gerweiler, Kükengarde-Präsident Pascal Schicke, Heike Schicke (oben v.l.) sowie Laeticia Patzek und Navina Jeske (unten v.l.).

Ahlen - Einfach nur so feiern und tanzen, das sollen kleine Karnevalisten beim ersten Kinderkostümfest der Kükengarde. Start ist am Sonntag, 1. Februar, im Hof Münsterland. Von Ralf Steinhorst mehr...


Mi., 28.01.2015

Sitzung des Wasser- und Boderverbandes Sinnvoller, nicht günstiger

„Die Unterhaltung der Gewässer muss ökologischer ausgerichtet werden“, fordert Hugo Langner vom Wasser- und Bodenverband.

Ostbevern - Mit einer langen Tagesordnung starteten die Mitglieder des örtlichen Wasser- und Bodenverbandes in ihre erste Sitzung in diesem Jahr. Neben dem Prüf- und Haushaltsbericht standen auch die Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinien, allgemeine Unterhaltungsarbeiten sowie das Forschungsprojekt über die Gewässerentwicklung in der Gemeinde auf dem Programm. Von Anne Reinker mehr...


Mi., 28.01.2015

Marienschule Viel Geld in das Schulleben investiert

Der Vorstand des Fördervereins der Marienschule: (v.l.) Petra Reinhard (Kassiererin), Elisabeth Ewers (Schulleiterin und Beisitzerin), Mechthild Schmidt (1. Vorsitzende), Kerstin Esselmann (Beisitzerin), Martina Pahlsmeier (Protokollführerin), Karin Fennenkötter (2. Vorsitzende) und Claudia Petczelies (Kassenprüferin).

Telgte - Der Förderverein der Marienschule hat im vergangenen Jahr viel Geld und Zeit in das Schulleben und die Einrichtung selbst investiert. Das wurde bei der Jahreshauptversammlung deutlich. Von Andreas Große-Hüttmann mehr...


WN auf Facebook

Folgen Sie uns auf Twitter