Oelde will sechszügige Gesamtschule starten
Tauziehen um die Schüler

Oelde -

Die Stadt Oelde hat die Errichtung einer Gesamtschule beschlossen. Sie soll sechszügig zum Schuljahr 2013/2014 an den Start gehen.

Dienstag, 27.11.2012, 16:11 Uhr

Gleichzeitig laufen Haupt- und Realschule bis Ende Juli 2018 aus, sagt der Sprecher der Stadt Oelde , Volker Combrink. Noch liege zwar keine Genehmigung von der Bezirksregierung für die Gesamtschule vor – es gebe aber bereits positive Signale, so Combrink. Massiven Einspruch gegen die geplante Gesamtschule in Oelde gab es in den vergangenen Tagen aus der Nachbarstadt Ennigerloh . Dort befürchtet man erhebliche Auswirkungen auf die in diesem Jahr gegründete interkommunale Gesamtschule Ennigerloh-Neubeckum. Konkret fürchtet der Schulträger, dass am Ende des Jahrzehnts die Schülerzahl für eine Vierzügigkeit am Standort Ennigerloh nicht ausreichen wird. Die endgültige Entscheidung muss die Bezirksregierung Münster fällen.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1299381?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F702529%2F1786249%2F
Stadtwerke fürchten um die Pünktlichkeit der Busse
Noch hat der Bus auf der Kanalstraße Vorfahrt. Die Stadt möchte das ändern und dem Radler auf der Promenade Vorfahrt geben.
Nachrichten-Ticker