Fr., 17.08.2012

Urteil neun Jahre nach der Tat 14-Jährige im Auto vergewaltigt

Ahlen - 

Neun Jahre nach der Tat fand am Donnerstag eine Vergewaltigung vor dem Jugendschöffengericht ihr juristisches Nachspiel. Zwei deutsche Staatsbürger mit Migrationshintergrund waren angeklagt, eine damals 14-Jährige vergewaltigt zu haben.

Auf den Antrag der Nebenklage wurde die Öffentlichkeit vom Prozess ausgeschlossen.

Die Anklage warf den beiden Freunden K. und J. vor, das Opfer nachts unter dem Vorwand, eine Zigarette rauchen zu wollen, aus dem Haus gelockt zu haben. Das Mädchen war mit dem älteren Angeklagten befreundet. Mit dem Auto ging es zum Homannsweg. Hier kam es auf dem Rücksitz zur Vergewaltigung . Laut Anklage verlangte der Freund sexuelle Handlungen und dann den Beischlaf. Zunächst fiel K. über das Mädchen her. Er nutzte dabei ein Kondom. Das Opfer sei in eine Schockstarre gefallen. Es lasse sich daher nicht mehr sagen, ob die Vergewaltigung durch J. ebenfalls vollendet wurde.

Eine Stunde lang verhandelten die beiden Pflichtverteidiger, die Anwältin des Opfers und der Staatsanwalt vor der Eröffnung der Verhandlung miteinander. Nach dem Ausschluss der Öffentlichkeit legten K., heute Student, und J., der als Elektriker arbeitet, ein umfassendes Geständnis ab. So war der Prozess, der auf fünf Stunden angesetzt war, ohne Vernehmung des Opfers bereits am Mittag beendet.

Das Jugendschöffengericht verhängte für K. 100 Stunden Sozialarbeit und J. muss an das Opfer 1800 Euro in Raten als Entschädigung zahlen.

Das Urteil wurde für beide ein Jahr zur Bewährung ausgesetzt. Falls die Ahlener in dieser Zeit straffällig werden, müsse über weitergehende Maßnahmen verhandelt werden, so der Vorsitzende Richter bei der Urteilsbegründung, die er auf Anfrage mitteilte.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

  • Realschulrektor/in

    Schule, Universität, Aus- & Weiterbildung, Warendorf, Deutschland

  • Werkzeugmechaniker m/w

    Feinwerk- & Werkzeugtechnik, Otto-Diehls-Straße 11, 48291 Telgte, Deutschland

  • Berufskraftfahrer/in

    LKW- & Omnibusführung, Ochtrup, Deutschland

  • Mitarbeiter/in

    Medizinische & medizinisch-technische Assistenz, Hammer Straße 89, 48153 Münster,

  • Referent/in

    Pädagogik & Sozialarbeit, Weißenburgstraße 60-64, 48151 Münster, Deutschland

  • Auslieferungsfahrer m/w

    Auslieferung, Kurierdienst & Taxi, Otto-Diehls-Straße 11, 48291 Telgte, Deutschland

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1078075?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F702620%2F1178675%2F