Di., 18.04.2017

LR Global Kids Fund „Lunch Club“ trifft „SoWo“

Kinder und Jugendliche aus Österreich besichtigten den „Lunch Club“. Beide Initiativen werden durch den LR Global Kids Fund unterstützt.

Kinder und Jugendliche aus Österreich besichtigten den „Lunch Club“. Beide Initiativen werden durch den LR Global Kids Fund unterstützt. Foto: Dario Ronge

Ahlen - 

Der LR Global Kids Fund unterstützt Projekte nicht nur in Deutschland. Das soziale Wohnhaus „SoWo“ aus Österreich gehört auch dazu. „SoWo“-Kinder und -Jugendliche waren jetzt in Ahlen zu Gast.

Der LR Global Kids Fund fördert Kinderhilfsprojekte in zahlreichen Ländern. Zum ersten Mal haben sich jetzt zwei Initiativen zusammengetan und in Ahlen getroffen.

Sechs Jugendliche aus dem sozialen Wohnhaus „SoWo“ im österreichischen Neunkirchen reisten nach Westfalen und erlebten dort spannende Tage. Sie durften hinter die Kulissen von LR Health & Beauty schauen und besuchten den „Lunch Club“.

Seit 2015 fördert der LR Global Kids Fund das „SoWo“, in dem Jugendliche im Alter von 14 bis 21 Jahren leben, die aufgrund vielfältiger Probleme nicht mehr bei ihren Familien sein können. Neben einer Unterkunft erhalten sie Hilfestellungen im Alltag und eine intensive Betreuung durch Pädagogen. Der „Lunch Club“ wird seit seiner Gründung 2012 vom LR Global Kids Fund unterstützt. Dort bekommen von Armut bedrohte Kinder ein kostenfreies Mittag- oder Abendessen, Unterstützung bei den Hausaufgaben und sie nehmen an zahlreichen Freizeitangeboten teil.

„Das Treffen ist eine schöne Möglichkeit für die Verantwortlichen und Kinder aus unseren Förderprojekten, um sich kennenzulernen und auszutauschen. Unser Motto ,More quality for your life‘ soll sich nicht nur durch finanzielle Unterstützung ausdrücken, sondern auch durch persönliche Begegnungen und tolle Aktionen wie diese. Dafür packen alle mit an“, so Dr. Thomas Stoffmehl, Vorsitzender des LR Global Kids Fund und CEO von LR Health & Beauty.

Der komplette Besuch wurde von LR-Mitarbeitern im Rahmen des Corporate-Volunteering-Programms „Hands On!“ organisiert. LR unterstützt damit das ehrenamtliche Engagement seiner Mitarbeiter und stellt sie für die Mitarbeit in sozialen Projekten frei.

Die Jugendlichen aus Österreich und die Ahlener Kinder gestalteten gemeinsam einen österreichischen Nachmittag. Klar, dass da Wiener Schnitzel und Kartoffelsalat nicht fehlen durften. Am nächsten Tag stand für alle eine Führung bei LR Health & Beauty an. „Uns war es wichtig, nicht nur das Unternehmen zu zeigen, sondern den Jugendlichen auch praktische Tipps zu geben. Schließlich steht für viele von ihnen bald der Einstieg ins Berufsleben an. Wir möchten ihnen zeigen, welche Berufe es bei LR gibt und wie diese in der Praxis aussehen“, sagt Björn Zeuge, Facility Manager bei LR.

Gemeinsam mit seinem Team hatte er das Programm für den Vormittag auf die Beine gestellt. So besichtigten die jungen Frauen und Männer unter anderem das Labor, in dem die Produkte entwickelt werden, das Lager und die Versandstraße. Hier durften sie die Mitarbeiter mit ihren Fragen löchern und auch selbst kleinere Aufgaben erledigen. Außerdem besuchten sie die LR Media Factory, wo alle Broschüren konzipiert werden.

„Der Tag bei LR war unglaublich spannend. Besonders gut hat mir gefallen, dass wir zu den einzelnen Berufen auch viele Hintergrundinfos bekommen haben, zum Beispiel welche Ausbildung man für die Tätigkeiten braucht“, berichtet Sarah aus dem „SoWo“.

Am Nachmittag ging es für die Jugendlichen und ihre Betreuer dann noch zu einer Stadtführung nach Münster.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4774934?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F4852313%2F4894347%2F