Do., 16.03.2017

„Ahlen zeigt Flagge“ Interkulturelle Party steigt im Stadtpark

Ahlen zeigt Flagge: Die Organisatoren haben die interkulturelle Party unter das Motto „Ahlen ist dein Zuhause – egal woher du kommst“ gestellt.

Ahlen zeigt Flagge: Die Organisatoren haben die interkulturelle Party unter das Motto „Ahlen ist dein Zuhause – egal woher du kommst“ gestellt. Foto: Peter Schniederjürgen

Ahlen - 

Die Neuauflage der interkulturellen Party „Ahlen zeigt Flagge“ steigt am 2. Juli im Stadtpark. Mit einem Demokratie-Parcours.

Von Peter Schniederjürgen

Demokratie ist der zentrale Begriff bei einer Neuauflage des Aktionstages „ Ahlen zeigt Flagge für Inte­gration“ am Sonntag, 2. Juli. Von 11 bis 18 Uhr steigt die interkulturelle Party im Stadtpark unter dem Motto: „Ahlen ist dein Zuhause – egal woher du kommst“.

„Wir haben uns das Thema ,In welcher Gesellschaft wollen wir leben?’ vorgenommen“, erklärt Dietmar Zöller, Geschäftsführer der veranstaltenden Innosozial. Dazu soll ein Demokratie-Parcours eingerichtet werden. Das ist der Ort, an dem der Inhalt und die Bedeutung des Begriffs „Demokratie“ für den Einzelnen, für die Gesellschaft und für ein ganzes Land dargestellt werden. „Hier sind alle aufgerufen, mitzumachen. Alle Botschaften, Wünsche und Forderungen werden öffentlich präsentiert“, verspricht Hatice Yesilyaprak vom Inno-Organisationsteam. So will Inno die Diskussion darüber anfachen. Vereine sollen vorstellen, was sie gegenwärtig für die Integration leisten oder geleistet haben. Allerdings sollen sie auch mit ihren Befürchtungen für die Zukunft nicht hinter dem Berg halten. Das Inno-Team wünscht sich die Vorschläge bis zum 23. Juni. „Dann haben wir noch die Möglichkeit, sie in Plakatformat aufzubereiten und – wenn gewünscht – mit einem Statement auf der Bühne zu präsentieren“, bittet Angieszka Bednorz um rechtzeitige Anmeldung.

Im Park erwartet die Besucher eine Mischung aus musikalischen, künstlerischen und sportlichen Darbietungen von interkultureller Herkunft. Dazu gehört auch das lukullische Angebot.

Internationale Live-Musik sowie Kinder- und Erwachsenentanzgruppen sorgen für Kurzweil und weitere Mitmachaktionen für alle Altersgruppen sind willkommen. Zum Mitmachen sind besonders Kindergärten, Schulklassen, Vereine, soziale und kulturelle Gruppen und Initiativen, Sportverbände, Elterngruppen, aber auch Firmen und Parteien aufgefordert. „Aufgerufen ist jeder, der ein Zeichen für Integration setzen will“, fasst Zöller zusammen.

„Das zweite Infotreffen findet bei jedem Wetter vor Ort im Stadtpark am Donnerstag, 22. Juni, ab 18 Uhr statt“, lädt Elke Kreutzer zur Teilnahme ein. Anmeldung bei Angieszka Bednorz, Telefon 7 09 94 12.  

Leserkommentare

Google-Anzeigen

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4707053?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F