Fr., 21.04.2017

15. Stadtteilstammtisch Ahlen-Nord Wünsche aktiv miteinbringen

Laden ein zum 15. Stadtteilstammtisch im Ahlener Norden: Ursula Woltering, Cristina Loi, Helena Hahn und Martin Kamps (v.l.). Mit ihnen kommen Fachreferenten ins Betreuungszentrum „Gezeitenland“.

Laden ein zum 15. Stadtteilstammtisch im Ahlener Norden: Ursula Woltering, Cristina Loi, Helena Hahn und Martin Kamps (v.l.). Mit ihnen kommen Fachreferenten ins Betreuungszentrum „Gezeitenland“.

Ahlen - 

Aktivitäten und Ideen für den Ahlener Norden werden beim 15. Stadtteilstammtisch entwickelt. Das Angebot, zu dem auch Fachreferenten geladen sind, findet am 27. April im Betreuungszentrum „Gezeitenland“ statt.

Unter dem Motto „Wie möchten wir im Alter leben? – Gestalten Sie unseren Stadtteil mit“ steht der 15. Stadtteilstammtisch des Projekts „Altengerechte Stadtteilentwicklung Ahlen-Nord“, der am Donnerstag, 27. April, von 15.30 bis 17.30 Uhr im Betreuungszentrum „Gezeitenland“ am Lütkeweg 13 stattfindet.

Ursula Woltering, Leiterin des Fachbereichs Jugend, Soziales und Integration der Stadt Ahlen, wird die Veranstaltung eröffnen. Das Angebot soll den Bürgern die Möglichkeit bieten, eigene Wünsche und Anregungen in die Weiterentwicklung des Stadtteils einzubringen.

„Wir konnten Experten aus unterschiedlichen Bereichen gewinnen, um Bürgeranliegen themenspezifisch aufzunehmen und zu diskutieren“, gibt Helena Hahn, Koordinatorin der altengerechten Quartiersentwicklung in Ahlen, in Vorausschau auf die Veranstaltung bekannt. Der Stammtisch sei eine gute Gelegenheit für alle Interessierten, aktiv mit den Referenten über stadtteilbezogene Themen, die unter den Nägeln brennen, zu diskutieren, so Hahn.

Martin Kamps von der Pflege- und Wohnberatung nimmt die Anregungen der Teilnehmenden rund ums Wohnen und Wohnumfeld entgegen. Alois Steinkamp vom Ahlener Ortsverein der Arbeiterwohlfahrt (Awo) diskutiert über Möglichkeiten zur Begegnung, Freizeitgestaltung und Sicherheit. Dorothea Sachs aus dem Bereich Stadterneuerung, Projektentwicklung und Liegenschaften der Stadt Ahlen stellt sich als Expertin für Anliegen der alltäglichen Versorgung zur Verfügung, während Cristina Loi von der städtischen Leitstelle „Älter werden in Ahlen“ Möglichkeiten zur aktiven Ausgestaltung des eigenen Umfelds mit den Anwesenden thematisieren wird.

Wer Interesse hat, sich regelmäßig an der Organisation, Planung und Durchführung des Stadtteilstammtisches zu beteiligen – ob als Privatmann oder Hauptamtlicher – oder weitere Rückfragen hat, kann sich an Helena Hahn (Leitstelle „Älter werden in Ahlen“ und „Altengerechte Stadtteilentwicklung Ahlen-Nord“) unter der Telefonnummer 94 09 97 14 wenden oder eine E-Mail an ahlen-nord@alter-und-soziales.de senden.

"

Wir konnten Experten aus unterschiedlichen Bereichen gewinnen.

Helena Hahn

"

Leserkommentare

Google-Anzeigen

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung

  • in Münster

    Veräussere einen guterhalten Fitnesstrainer der Kettler Cosmos Serie. Aus Platzgründen

  • in Warendorf

    Hochwertiger Druck + Qualitätsrahmen. Maße: 71-h / 51-b . Bitte nur Selbstabholer.

  • in Warendorf

    Harley Davidson Sonderedition Vintage Schreibset Kolbenfüller und Kugelschreiber aus

  • in Münster

    Vier guterhaltene Sommerreifen (Pirelli) 225/50 x 17°, Profilt. 5-7 mm auf Alu-Felge

  • in Münster

    Topangebot: hochwert. Glasschreibtisch (Temperglas/Bruchsicher) auf Rollen, 3 Ablagen u.

  • in Emsbüren

    galeriescheune.de Antike Bilder Delfter Prunkstücke Edelsteinmodeschmuck Kleine

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4781307?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F