Kunstmuseum Ahlen
Malerei mit Licht und Farbe

Ahlen -

Christoph Dahlhausen lässt malen. Wie? Das erleben Besucher der neuen Ausstellung im Kunstmuseum „Intermezzo 2017. Farbe & Körper im Raum“. Eröffnung ist am Sonntag, 21. Mai, um 11 Uhr.

Freitag, 19.05.2017, 10:05 Uhr

Auch in seinen Linsenbildern lässt Christoph Dahlhausen vom Licht malen.
Auch in seinen Linsenbildern lässt Christoph Dahlhausen vom Licht malen. Foto: Dierk Hartleb

Einen Pinsel nimmt Christoph Dahlhausen seit 1992 nicht mehr in die Hand. „Ich lasse malen“, sagt der Bonner Künstler über seine Kunst. Gemeinsam mit Peter Stohrer aus Essen bestreitet Dahlhausen, der Künstler, Kurator und Kunstsammler in einer Person ist, den Auftakt des diesjährigen Intermezzos im Kunstmuseum, dass mit „Farbe & Körper im Raum“ überschrieben ist. Während Dahlhausen sich bei seinen Lichtinstallationen spezieller Materialien aus der Produktions- und Warenwelt bedient, um seine Farbeffekte zu erzielen, arbeitet Stohrer noch klassisch mit Farbe, wobei er dreidimensionale Körper wie Kisten und Boxen bearbeitet. Neu ist eine Serie von großformatigen Arbeiten, die die Materialität der Farbe in den Mittelpunkt stellen. Eröffnet wird die Ausstellung am Sonntag, zugleich Internationaler Museumstag , um 11 Uhr im Kunstmuseum.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4855455?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Frederik Dunschens „roflCopter“: Der Wirbelwind hat Klasse
Frederik Dunschens preisgekrönte Erfindung ist eine Drohne, die nur aus einem Rotor besteht, der von zwei winzigen Propellern in Bewegung gesetzt wird.
Nachrichten-Ticker