Pflaster in Tönnishäuschen wird aufgenommen
Vollsperrung der Ortsdurchfahrt

Tönnishäuschen -

Das seit Jahren absackende Pflaster nahe der St.-Antonius-Kapelle wird durch eine Asphaltdecke ersetzt, um die Verkehrssicherheit wieder zu gewährleisten. Erst im Zuge späterer Kanalbauarbeiten soll es wieder neu verlegt werden.

Freitag, 11.08.2017, 20:08 Uhr

Schlaglochpiste: Die Fläche vor der St.-Antonius-Kapelle in Tönnishäuschen wird ausgebessert.
Schlaglochpiste: Die Fläche vor der St.-Antonius-Kapelle in Tönnishäuschen wird ausgebessert. Foto: Christian Wolff

Das Pflaster verschwindet – zumindest so lange, bis die Ortsdurchfahrt für Kanalbauarbeiten erneut aufgerissen wird. Am kommenden Dienstag, 15. August, starten die Ahlener Umweltbetriebe mit den Instandsetzungsarbeiten der Fahrbahn vor der St.-Antonius-Kapelle in Tönnishäuschen. Im Zuge dieser Maßnahme muss die Straße in diesem Bereich komplett gesperrt werden. Für die Buslinien R 33, S 35 und R 51 wird eine Ersatzhaltestelle an der Einmündung Eichengrund eingerichtet, teilt die Verwaltung mit. Die Buslinien werden über die Straße Eichengrund geleitet, um dort zu wenden. Die Verantwortlichen bitten um Beachtung der dazu nötigen Halteverbote im Eichengrund. Die Vollsperrung wird für die Dauer von einer Woche vorgenommen.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5070990?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Grünen-Vorschlag für Wolbecker Straße: Radweg statt Parkstreifen
Verkehrspolitische Debatte: Grünen-Vorschlag für Wolbecker Straße: Radweg statt Parkstreifen
Nachrichten-Ticker