Sa., 12.08.2017

„Broom Bezzums im Büz Energiegeladene Live-Show

Mit „Broom Bezzums“  geht‘s am Samstagabend in der „Fernweh“-Reihe im Bürgerzentrum weiter.

Mit „Broom Bezzums“  geht‘s am Samstagabend in der „Fernweh“-Reihe im Bürgerzentrum weiter. Foto: Mark Bloomer

Ahlen - 

Ein musikalischer Leckerbissen erwartet Büz-Besucher an diesem Samstagabend (12. August) beim Auftritt von „Broom Bezzums“.

„Broom Bezzums“ ist eine der aufregendsten und originellsten Folkbands in Deutschland. Mit ihrer zeitgenössischen Interpretation von Folkmusik haben sie bereits dreimal den Deutschen Rock- und Poppreis gewonnen. Am heutigen Samstag, 12. August, werden sie auf der Terrasse der Schuhfabrik im Rahmen von „Fernweh“ ab 20 Uhr auftreten.

Die beiden Energiebündel Mark Bloomer und Andrew Cadie zelebrieren eine energische, unterhaltsame und musikalisch aufregende Live-Show, mit viel Witz und einem unerwartet vollen Sound. Sie berühren gleichzeitig das Herz, stimmen nachdenklich und laden zum Tanzen ein.

Mark Bloomers rauchige Stimme vermischt sich perfekt mit dem reinen, treibenden Gesang von Andrew Cadie. Im ersten Moment bezirzen sie das Publikum mit dem konzentrierten Zauber eines traditionellen Liebesliedes. Im nächsten starten sie in eine Gospel-durchzogene Stevie-Wonder-Coverversion, untermalt von perkussiver Geige und einer Gitarre als Trommel. Der Zuhörer hat kaum Zeit, wieder Atem zu holen, bevor Broom

Bezzums einen Potpourri von Reels (keltischen Tanzstücken) mit beeindruckend schnellem Geigenspiel abfeuern, um dann gekonnt in einen Latin Groove auf der Gitarre überzuleiten, bis schließlich die Bass-Drum einsetzt und so dem Publikum keine andere Chance lässt, als mit zu klatschen und zu tanzen.

Seit 2007 haben „Broom Bezzums“ vier Alben veröffentlicht. Im Jahr 2009 spielte die Band beim berühmten „Celtic Connections“ Festival in Glasgow. Anschließend wurden Mark und Andrew von Englands beliebtester Folk-Band „Show of Hands“ eingeladen, sie auf Tour zu begleiten. Show of Hands Sänger Steve Knightley nannte „Broom Bezzums“ übrigens „Das beste junge Duo, das zur Zeit unterwegs ist”.

Die unzähligen Auftritte führen zu einem wertvollen Lernprozess. Andrew Cadie ist begeistert: „Das Spannende daran in einer Folk-Band zu sein, ist, dass man ein sehr intimes akustisches Konzert mit 50 Zuschauern spielen kann und am nächsten Tag steht man auf einer riesigen Festivalbühne vor einem Meer von Gesichtern – es ist verrückt und wir lieben die Vielfalt!”.

„Broom Bezzums“ sind geborene Entertainer. Sie singen aus dem Herzen und spielen aus der Seele – darum springt der Funke auf jeden Zuschauer über.

Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei. Bei schlechtem Wetter findet das Konzert im Saal der Schuhfabrik statt. Mehr Informationen unter www.broombezzums.de und www.schuhfabrik-ahlen.de.

Unterstützt wird das Konzert durch Westfälische Rohrwerke, Mehrmarkencenter Niesmann, Volksbank Ahlen-Sassenberg-Warendorf, Sparkasse Münsterland Ost, Promedia, Bioladen, Beckumer Küchen Team (BKT) Auch die Kooperationspartner Cinema Ahlen und Theater am Wall Warendorf unterstützen die soziokulturelle Arbeit des Bürgerzentrums.

Die verbleibenden zwei „Fernweh“- Termine sind am 19. August „Sedaa“ (mongolisch-persisches Quartett) und 26. August „Heimat X Band“ (World-Music, Indien, Marokko, Syrien).

Leserkommentare

Google-Anzeigen

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5072622?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F