Di., 12.09.2017

Königstraße Baustelle Steintausch für mehr Stabilität

Hier kommt keiner durch. Die Königstraße endet für drei Tage in Höhe Ostenmauer. In der Zwischenzeit wird das Fahrbahnpflaster erneuert.

Hier kommt keiner durch. Die Königstraße endet für drei Tage in Höhe Ostenmauer. In der Zwischenzeit wird das Fahrbahnpflaster erneuert. Foto: Ulrich Gösmann

Ahlen - 

Ganz schön wellig – die letzten 40 Meter Königstraße. Darum sind sie jetzt Baustelle.

Von Ulrich Gösmann

Achter raus, 14er rein: Ein Pflastertausch bringt seit Montag die Königstraße zwischen Ostenmauer und Gerichtsstraße wieder in Form. „Es gab sehr starke Spurrillen, die einigen schon Angst machten, aufzusetzen“, sagt An­dreas Krause, Sachbearbeiter bei den Ahlener Umweltbetrieben.

Auf 40 Metern Länge werden in den nächsten drei Tagen Fahrbahnpflaster aufgenommen, der Schotterboden abgeschachtet, dann in neuer Tiefe nachverdichtet und mit stärkeren Steinen aufgepflastert. Weitere Abschnitte würden in absehbarer Zeit folgen, kündigt Krause an – und sieht den nächsten Kandidaten in Höhe des Bürgerzentrums. Dass der dickere Stein für mehr Stabilität steht, hätten ähnliche Tauschaktionen an anderer Stelle gezeigt. Darunter im Kreuzungspunkt Klostergasse / Nordstraße.

Ganz schön wellig: die Königstraße zwischen Ostenmauer und Gerichtsstraße.

Ganz schön wellig: die Königstraße zwischen Ostenmauer und Gerichtsstraße. Foto: Ulrich Gösmann

Leserkommentare

Google-Anzeigen

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5143263?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F