Brandursache: Mikrowellenherd
Küche am Südberg stark beschädigt

Ahlen -

Ein Mikrowellenherd war dafür verantwortlich, dass am späten Mittwochnachmittag eine Küche am Südberg brannte. Die Feuerwehr konnte das Feuer jedoch zügig löschen.

Donnerstag, 14.09.2017, 13:09 Uhr

Das Corpus delicti: Im Vorgarten landete der Mikrowellenherd, der den Brand offenbar ausgelöst hat.Unter schwerem Atemschutz löschte ein Trupp die Küche am Südberg mit Druckluftschaum.
Das Corpus Delicti: Im Vorgarten landete der Mikrowellenherd, der den Brand offenbar ausgelöst hat.Unter schwerem Atemschutz löschte ein Trupp die Küche am Südberg mit Druckluftschaum. Foto: Christian Wolff

Für einiges Aufsehen sorgte am späten Mittwochnachmittag der Brand einer Küche am Südberg. Als die Feuerwehr gegen 17.30 Uhr eintraf, quoll bereits starker Rauch aus zwei Fenstern eines Wohnhauses. Zahlreiche Nachbarn und Passanten verfolgten die Situation von der Straße aus.

Unter schwerem Atemschutz drang ein Feuerwehrtrupp ins Innere vor und machte eine Mikrowelle als offenbaren Brandherd aus. Mit Hilfe von Druckluftschaum (CAFS) löschte die Feuerwehr den Küchenbrand jedoch zügig. Spezialdecken, die vor umliegende Zimmertüren gespannt wurden, sollten eine weitere Ausbreitung der Rauchgase im Gebäude weitgehend verhindern. Auch ein Hochleistungslüfter wurde aufgestellt, um den unangenehmen Geruch einzudämmen.

Küchenbrand am Südberg

1/9
  • Ein Mikrowellenherd löste offenbar den Brand in einer Küche am Südberg aus. Foto: Christian Wolff
  • Ein Mikrowellenherd löste offenbar den Brand in einer Küche am Südberg aus. Foto: Christian Wolff
  • Ein Mikrowellenherd löste offenbar den Brand in einer Küche am Südberg aus. Foto: Christian Wolff
  • Ein Mikrowellenherd löste offenbar den Brand in einer Küche am Südberg aus. Foto: Christian Wolff
  • Ein Mikrowellenherd löste offenbar den Brand in einer Küche am Südberg aus. Foto: Christian Wolff
  • Ein Mikrowellenherd löste offenbar den Brand in einer Küche am Südberg aus. Foto: Christian Wolff
  • Ein Mikrowellenherd löste offenbar den Brand in einer Küche am Südberg aus. Foto: Christian Wolff
  • Ein Mikrowellenherd löste offenbar den Brand in einer Küche am Südberg aus. Foto: Christian Wolff
  • Ein Mikrowellenherd löste offenbar den Brand in einer Küche am Südberg aus. Foto: Feuerwehr

Das Corpus Delicti landete letztlich im Vorgarten des Wohnhauses. Ob ein technischer Defekt oder eine falsche Handhabung des Geräts zu dem Feuer führte, ist unklar. Fest steht aber: Die Küche wurde stark beschädigt. „Mit einem neuen Anstrich ist es wahrscheinlich nicht getan“, sagte der stellvertretende Wachleiter Wolfram Schneider gegenüber unserer Zeitung. „Glücklicherweise wurde bei dem Brand niemand verletzt.“

Im Einsatz waren die hauptamtliche Wachbereitschaft und der Löschzug Hauptwache der Feuerwehr Ahlen. Die Straße war während der Löscharbeiten in Höhe der Brandstelle komplett gesperrt.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5149170?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Anwohner bezahlen rund 340 000 Euro
Die Kanalstraße wird nicht nur demnächst gesperrt, auf die Anlieger kommen auch Kosten zu.
Nachrichten-Ticker