Di., 14.11.2017

Pfarrbücherei St. Pankratius ehrte Heinz Piecha 60 Jahre Leidenschaft für Lektüre

Heinz Piecha inmitten seiner „fleißigen Hände“: Drei Erwachsene und neun Jugendliche arbeiten zur Zeit in der Vorhelmer Pfarrbücherei. Zum Buchsonntag lockte eine vielseitige Ausstellung ins Pfarrheim.

Heinz Piecha inmitten seiner „fleißigen Hände“: Drei Erwachsene und neun Jugendliche arbeiten zur Zeit in der Vorhelmer Pfarrbücherei. Zum Buchsonntag lockte eine vielseitige Ausstellung ins Pfarrheim. Foto: Johanna Fleuter

Vorhelm - 

Im Rahmen des Buchsonntages im Pfarrheim wurde Büchereileiter Heinz Piecha für seine 60-jährige Mitarbeit in der Pfarrbücherei geehrt. „Wenn man sechs Jahrzehnte in der Büchereiarbeit tätig ist, dann kann man schon einmal etwas zurückblicken“, sagte Piecha stolz zu Beginn seiner Rede.

Im Jahr 1957 war es: Die damalige Büchereileiterin Fräulein Fiedler fragte Heinz Piecha, ob er Lust hätte, in der Bücherei mitzuarbeiten. Da er schon immer viel Spaß am Lesen hatte, sagte er gerne zu. Neben kleinen Anekdoten sprach Piecha auch viele Danksagungen aus. Bei Fräulein Schmitz bedankt er sich in besonderer Weise mit den Worten: „Ihr müssen wir dankbar sein, dass die Bücherei zu einem kulturellen Mittelpunkt in Vorhelm wurde.“ Aber auch bei seinen Mitarbeitern bedankte sich der Jubilar. Piecha hat während seiner Laufbahn mit etwa 35 Erwachsenen und knapp 90 Kindern zusammengearbeitet. Sein „Donnerstagsteam“ mit Dorothee Richard und Angela Diethe hob er besonders hervor, da die beiden ebenfalls schon über 20 Jahre in der Bücherei aktiv sind. Stefanie Heimann kann bereits auf neun Jahre Mitarbeit in der Bücherei zurückblicken.

Besonders gerührt hat der Büchereileiter seine Zuhörer zum Schluss mit einer Danksagung an seine Familie und besonders an seine Frau Luzia, welche vollstes Verständnis für sein Hobby habe und ihn nahezu jeden Sonntag in die Bücherei fahren lasse. Der eine oder andere Zuhörer musste an dieser Stelle ein Taschentuch zücken, um Rührungstränen wegzuwischen.

Heutzutage kann die Bücherei auf eine über 100-jährige Tradition zurückblicken. Nach einigen Umzügen ist sie seit 2010 im Pfarrheim ansässig. Insgesamt zählt die Ausleihe etwa 3000 Medien, zu denen seit einiger Zeit auch DVDs und Hörbücher gehören. Allein dieses Jahr wurden 120 Medien aussortiert, und 300 neue eingestellt. Donnerstags und sonntags können die Medien für einen kleinen Preis von 10 bis 50 Cent für vier Wochen ausgeliehen werden.

Im Rahmen des Buchsonntags können die Besucher unter anderem aussortiere Bücher erwerben. Die Ausstellung steht unter dem Motto „Lies deinem Kind mal wieder vor“, da es Piecha für sehr wichtig hält, dass Kindern, vor allem vor dem Schlafengehen, etwas vorgelesen wird.

Eins ist klar: Ohne die Leidenschaft, mit der Heinz Piecha seinem Hobby nachgeht, wäre die Bücherei wohl nicht das, was sie heute ist. Mitarbeiter und Besucher sind ihm für sein Wirken sehr dankbar. Pastor Michael Kroes betonte: „Hoffentlich treffen wir uns hier in zehn Jahren zu ihre m nächsten Jubiläum“.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5287785?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F