Do., 07.12.2017

Programm zum „Ahlener Advent“ Täglich grüßt das Kasperle

Letzter Schliff für den „Advent“: Tannenschmuck, Lichteffekte und Dekoration gesellten sich am Donnerstag ins Hüttendorf. Auch das Historische Karussell wurde aufgebaut.

Letzter Schliff für den „Advent“: Tannenschmuck, Lichteffekte und Dekoration gesellten sich am Donnerstag ins Hüttendorf. Auch das Historische Karussell wurde aufgebaut. Foto: Christian Wolff

AHlen - 

Das ist pure Weihnachtsstimmung: Lichterglanz, Tannengrün, Glühweinduft und heimeliger Budenzauber. Der Weihnachtsbummel auf dem Ahlener Marktplatz kann am Freitag, 8. Dezember, beginnen. Bis Dienstag, 19. Dezember, lockt der „Ahlener Advent“ als Publikumsmagnet in die „gute Stube“.

Das musikalische Rahmenprogramm sorgt zusätzlich für weihnachtliche Stimmung. Weitere Hingucker sind die Adventspyramide aus Metall, das große geschmückte Loungezelt mit Eisstockbahn, das historische Kinderkarussell, ein täglich wechselndes Programm mit Puppentheater, Krippenspiel, Posaunenchören und vieles mehr. Hier ein Überblick:

►  Freitag, 8. Dezember – 14 bis 20 Uhr geöffnet; 16 Uhr: Offizielle Eröffnung mit Ehrengästen; 18 Uhr: Blasorchester Dolberg.

►  Samstag, 9. Dezember – 11 bis 20 Uhr geöffnet; 17 Uhr: Weihnachtslieder mit der Mammutschule Ahlen; 18 Uhr: Duo „T-Notes“ mit weihnachtlicher Untermalung.

►  Sonntag, 10. Dezember – 14 bis 20 Uhr geöffnet; 16 Uhr: „Happy Trumpets“; 18 Uhr: Posaunenchor.

► Montag, 11. Dezember – 16 bis 20 Uhr geöffnet; „Valentinos Kasperletheater“ mit drei Aufführungen.

►  Dienstag, 12. Dezember – 16 bis 20 Uhr geöffnet; „Valentinos Kasperletheater“ mit drei Aufführungen.

► Mittwoch, 13. Dezember – 16 bis 20 Uhr geöffnet; „Valentinos Kasperletheater“ mit drei Aufführungen.

►  Donnerstag, 14. Dezember – 16 bis 20 Uhr geöffnet; „Valentinos Kasperletheater“ mit drei Aufführungen; 17 Uhr: „Happy Trumpets“.

►  Freitag, 15. Dezember – 14 – 20 Uhr geöffnet; „Valentinos Kasperletheater“ mit drei Aufführungen; 17.30 Uhr: Sarah Rensing mit Gesang, im Anschluss Winter-City-Lauf.

Das Tor zum „Advent“ ist auch geschmückt.

Das Tor zum „Advent“ ist auch geschmückt. Foto: Christian Wolff

►  Samstag, 16. Dezember – 11 bis 20 Uhr geöffnet; „Valentinos Kasperletheater“ mit drei Aufführungen.►  Sonntag, 17. Dezember – 11 bis 20 Uhr geöffnet; „Valentinos Kasperletheater“ mit drei Aufführungen; 17 Uhr: Gespielte Weihnachtsgeschichte „Lebendige Krippe“ der Martinschule mit Untermalung durch das Duo „T-Notes“; 13 bis 18 Uhr: Verkaufsoffener Sonntag in der gesamten Innenstadt.

►  Montag, 18. Dezember – 16 bis 20 Uhr geöffnet; „Valentinos Kasperletheater“ mit drei Aufführungen; 18 Uhr: „Happy Trumpets“ .

► Dienstag, 19. Dezember – 16 – 20 Uhr geöffnet; „Valentinos Kasperletheater“ mit drei Aufführungen►

►  Außerdem: Smoker, Fischhütte, Reibeplätzchen, Crêpes, Wurst, Pommes, Waffeln, Plätzchen, Kaffee, Glühwein, Punsch, Socken, Porzellan, Schals, Mützen, Lampen, Holzdeko, Schmuck, Honig, Kränze, Puppen, Mode, Holzfiguren oder Selbstgebasteltes sowie Infos zu gemeinnützigen Vereinen. Und am Freitag, 15. Dezember, geht der 14. Winter-City-Lauf in der Ahlener Innenstadt. Der Volks- und Straßenlauf unter den Lichtern der Ahlener Weihnachtsbeleuchtung ist für viele Läufer der Höhepunkt eines Laufjahres.

Zum Thema

Weitere Informationen erteilt die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Ahlen mbH (WFG) unter der Telefonnummer 96 43 00 oder per E-Mail an wfg-stadtmarketing@stadt.ahlen.de.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5341470?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F