Ahlener Kneipenkarneval
Närrische Feierwut hoch Sieben

Ahlen -

Volle Kneipen und ausgelassene Karnevalisten: In der Innenstadt war am Samstagabend kaum ein Bein an die Erde zu bekommen. Auch Stadtprinz Andy I. begab sich an die Theke(n).

Sonntag, 11.02.2018, 17:02 Uhr

 
  Foto: Martin Feldhaus

„Ich glaub‘, es geht schon wieder los“ wummert Roland Kaiser aus den Boxen im großen Partyzelt auf dem Marktplatz. „Das darf ja wohl nicht wahr sein“ antworten mehrere Hundert Narren als gigantischer Chor mit einer Stimme. Keine Frage, als beim Kneipenkarneval am Samstag Prinz Andy I. (Lerley) samt Gefolge das Zelt stürmt, erreicht die Feierwut in der „Narrhalla Ahlensis“ ihren Höhepunkt.

Mehrere Minuten lang klatscht das Narrenvolk enthusiastisch und schmettert das Prinzenlied mit ohrenbetäubender Lautstärke in die Nacht. An den Wänden läuft das Wasser herunter, weil das Zelt brechend voll ist. Der Rathaussturm am nächsten Tag? „Das schaffen wir“, schmettert Andy I. selbstbewusst ins Mikrofon und erntet dafür den Jubel seiner Karnevalsgesellschaft und des Partyvolkes. Ist die Machtübernahme also reine Formsache? Wenn es nach dem Kneipenkarneval am Samstag geht, schon. Denn da lassen die Ahlener keine Zweifel aufkommen: An Tagen wie diesen ist die Stadt fest in Narrenhand. Karnevalistische Feierwut hoch Sieben steht nämlich in den teilnehmenden Lokalen auf der Agenda. Voll ist es dabei überall und die Stimmung kaum zu toppen. So heißt es schon früh in der „Zisterne“ „Rien ne va plus“. Bereits um 21 Uhr gelangt die Kneipe am Marktplatz, wo die Karnevalisten der DJK „Vorwärts“ feiern, an ihre Aufnahmekapazitäten.

Den Zapfhahn brauchen Wirtin Gaby Klumpp und ihr Team da gar nicht mehr zudrehen, er läuft einfach durch. Nicht viel anders sieht es im Clubheim am Lindensportplatz aus, wo in diesem Jahr der ACC feiert. Den „Lilanen“ heizt hier DJ Stephan Lehmenkötter so richtig ein. Und der weiß genau, wie man eine Party ans Laufen bringt. „Was spielst du als nächstes?“ Auf diese Frage der „AZ“ grinst der Mann hinter dem Mischpult nur und dreht seine Boxen auf. „Denn ich ben nur ne Kölsche Jung“ ist aus denen zu hören. Die richtige Entscheidung? Da die Tanzfläche bei diesem Karnevalshit im Handumdrehen gestürmt wird, erübrigt sich eine Antwort auf diese Frage.

Kneipenkarneval 2018

1/50
  • Viel los war in den Ahlener Innenstadt-Kneipen bei der karnevalistischen Sause. Foto: Martin Feldhaus
  • Viel los war in den Ahlener Innenstadt-Kneipen bei der karnevalistischen Sause. Foto: Martin Feldhaus
  • Viel los war in den Ahlener Innenstadt-Kneipen bei der karnevalistischen Sause. Foto: Martin Feldhaus
  • Viel los war in den Ahlener Innenstadt-Kneipen bei der karnevalistischen Sause. Foto: Martin Feldhaus
  • Viel los war in den Ahlener Innenstadt-Kneipen bei der karnevalistischen Sause. Foto: Martin Feldhaus
  • Viel los war in den Ahlener Innenstadt-Kneipen bei der karnevalistischen Sause. Foto: Martin Feldhaus
  • Viel los war in den Ahlener Innenstadt-Kneipen bei der karnevalistischen Sause. Foto: Martin Feldhaus
  • Viel los war in den Ahlener Innenstadt-Kneipen bei der karnevalistischen Sause. Foto: Martin Feldhaus
  • Viel los war in den Ahlener Innenstadt-Kneipen bei der karnevalistischen Sause. Foto: Martin Feldhaus
  • Viel los war in den Ahlener Innenstadt-Kneipen bei der karnevalistischen Sause. Foto: Martin Feldhaus
  • Viel los war in den Ahlener Innenstadt-Kneipen bei der karnevalistischen Sause. Foto: Martin Feldhaus
  • Viel los war in den Ahlener Innenstadt-Kneipen bei der karnevalistischen Sause. Foto: Martin Feldhaus
  • Viel los war in den Ahlener Innenstadt-Kneipen bei der karnevalistischen Sause. Foto: Martin Feldhaus
  • Viel los war in den Ahlener Innenstadt-Kneipen bei der karnevalistischen Sause. Foto: Martin Feldhaus
  • Viel los war in den Ahlener Innenstadt-Kneipen bei der karnevalistischen Sause. Foto: Martin Feldhaus
  • Viel los war in den Ahlener Innenstadt-Kneipen bei der karnevalistischen Sause. Foto: Martin Feldhaus
  • Viel los war in den Ahlener Innenstadt-Kneipen bei der karnevalistischen Sause. Foto: Martin Feldhaus
  • Viel los war in den Ahlener Innenstadt-Kneipen bei der karnevalistischen Sause. Foto: Martin Feldhaus
  • Viel los war in den Ahlener Innenstadt-Kneipen bei der karnevalistischen Sause. Foto: Martin Feldhaus
  • Viel los war in den Ahlener Innenstadt-Kneipen bei der karnevalistischen Sause. Foto: Martin Feldhaus
  • Viel los war in den Ahlener Innenstadt-Kneipen bei der karnevalistischen Sause. Foto: Martin Feldhaus
  • Viel los war in den Ahlener Innenstadt-Kneipen bei der karnevalistischen Sause. Foto: Martin Feldhaus
  • Viel los war in den Ahlener Innenstadt-Kneipen bei der karnevalistischen Sause. Foto: Martin Feldhaus
  • Viel los war in den Ahlener Innenstadt-Kneipen bei der karnevalistischen Sause. Foto: Martin Feldhaus
  • Viel los war in den Ahlener Innenstadt-Kneipen bei der karnevalistischen Sause. Foto: Martin Feldhaus
  • Viel los war in den Ahlener Innenstadt-Kneipen bei der karnevalistischen Sause. Foto: Martin Feldhaus
  • Viel los war in den Ahlener Innenstadt-Kneipen bei der karnevalistischen Sause. Foto: Martin Feldhaus
  • Viel los war in den Ahlener Innenstadt-Kneipen bei der karnevalistischen Sause. Foto: Martin Feldhaus
  • Viel los war in den Ahlener Innenstadt-Kneipen bei der karnevalistischen Sause. Foto: Martin Feldhaus
  • Viel los war in den Ahlener Innenstadt-Kneipen bei der karnevalistischen Sause. Foto: Martin Feldhaus
  • Viel los war in den Ahlener Innenstadt-Kneipen bei der karnevalistischen Sause. Foto: Martin Feldhaus
  • Viel los war in den Ahlener Innenstadt-Kneipen bei der karnevalistischen Sause. Foto: Martin Feldhaus
  • Viel los war in den Ahlener Innenstadt-Kneipen bei der karnevalistischen Sause. Foto: Martin Feldhaus
  • Viel los war in den Ahlener Innenstadt-Kneipen bei der karnevalistischen Sause. Foto: Martin Feldhaus
  • Viel los war in den Ahlener Innenstadt-Kneipen bei der karnevalistischen Sause. Foto: Martin Feldhaus
  • Viel los war in den Ahlener Innenstadt-Kneipen bei der karnevalistischen Sause. Foto: Martin Feldhaus
  • Viel los war in den Ahlener Innenstadt-Kneipen bei der karnevalistischen Sause. Foto: Martin Feldhaus
  • Viel los war in den Ahlener Innenstadt-Kneipen bei der karnevalistischen Sause. Foto: Martin Feldhaus
  • Viel los war in den Ahlener Innenstadt-Kneipen bei der karnevalistischen Sause. Foto: Martin Feldhaus
  • Viel los war in den Ahlener Innenstadt-Kneipen bei der karnevalistischen Sause. Foto: Martin Feldhaus
  • Viel los war in den Ahlener Innenstadt-Kneipen bei der karnevalistischen Sause. Foto: Martin Feldhaus
  • Viel los war in den Ahlener Innenstadt-Kneipen bei der karnevalistischen Sause. Foto: Martin Feldhaus
  • Viel los war in den Ahlener Innenstadt-Kneipen bei der karnevalistischen Sause. Foto: Martin Feldhaus
  • Viel los war in den Ahlener Innenstadt-Kneipen bei der karnevalistischen Sause. Foto: Martin Feldhaus
  • Viel los war in den Ahlener Innenstadt-Kneipen bei der karnevalistischen Sause. Foto: Martin Feldhaus
  • Viel los war in den Ahlener Innenstadt-Kneipen bei der karnevalistischen Sause. Foto: Martin Feldhaus
  • Viel los war in den Ahlener Innenstadt-Kneipen bei der karnevalistischen Sause. Foto: Martin Feldhaus
  • Viel los war in den Ahlener Innenstadt-Kneipen bei der karnevalistischen Sause. Foto: Martin Feldhaus
  • Viel los war in den Ahlener Innenstadt-Kneipen bei der karnevalistischen Sause. Foto: Martin Feldhaus
  • Viel los war in den Ahlener Innenstadt-Kneipen bei der karnevalistischen Sause. Foto: Martin Feldhaus

Kneipenkarneval in Ahlen, das ist zu einer echten Tradition geworden. Und die hat auch nach dem Abriss des Kettelerhauses und der – vorübergehenden – Schließung des „Stadtcafés“ unbekümmerten Bestand. Denn hierfür springen mit dem Geisthövel, dem „Meat & Greet“ und dem „Café Canapé“ andere in die Bresche und bieten Hunderten Hippies Platz zum Feiern.

Da wird Ahlen kurzerhand zu „Woodstock Ahlensia“. Friedenszeichen sieht man am Samstag zuhauf. Sie sind wohl der beste Beweis dafür, dass das Sessionsmotto 2017/18 super ankommt, jedenfalls setzen es die Narren überaus kreativ um.

Das schaffen wir!

Andy I. (Lerley)
Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5511664?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Beifahrer starb bei schwerem Unfall
Auto prallte gegen Baum: Beifahrer starb bei schwerem Unfall
Nachrichten-Ticker