Absagen „unzumutbar“
BMA fordert eine zweite Gesamtschule

Ahlen -

„Dringenden Handlungsbedarf“ sieht die Bürgerliche Mitte Ahlen hinsichtlich der Einrichtung einer weiteren Gesamtschule in Ahlen.

Mittwoch, 21.02.2018, 15:02 Uhr

Mehr Nachfrage als Angebot: Neben der Fritz-Winter-Gesamtschule brauche Ahlen eine zweite, fordert die BMA.
Mehr Nachfrage als Angebot: Neben der Fritz-Winter-Gesamtschule brauche Ahlen eine zweite, fordert die BMA. Foto: Gösmann

„Seit Jahren wiederholt sich das Dilemma vieler Eltern, wenn sie ihre Kinder nach der Grundschule für eine weiterführende Schule anzumelden haben. Melden sie ihr Kind an der Fritz-Winter-Gesamtschule an, müssen viele Eltern fürchten, eine Absage für ihr Kind zu bekommen“ so Alfred Thiemann , BMA-Mitglied im Schul- und Kulturausschuss. Auch dieses Jahr erhielten 121 Kinder eine Absage. Das seien mehr als vier Schulklassen.

„Eltern, die für ihre Kinder das Beste wollen, sind bitter enttäuscht, wenn es zurückgewiesen wird und auch für die Kinder ist diese Situation absolut von Nachteil und psychisch belastend“ so Thiemann weiter.

Die BMA vertritt die Ansicht, dass diese Situation Dr. Berger nicht unbekümmert lassen könne, zumal der Bürgermeister hier zugleich der zuständige Dezernent für die Schulen in Ahlen sei. Hier müsse Berger eingreifen und die Sache zu seiner eigenen Sache machen.

„Wir brauchen eine zweite Gesamtschule, das ist ganz offensichtlich auch unter Berücksichtigung schwindender Anmeldungen an der Sekundarschule“, erklärt Alfred Thiemann weiter. Ein Gutachten sei dafür nicht erforderlich, was die Sache nur auf die lange Bank schieben würde und womöglich in den nächsten Jahren zu keiner Entscheidung führe.

Für die BMA ist dieses jährliche Prozedere und Hoffen „wird mein Kind an der Gesamtschule genommen“ nicht länger zuzumuten. Auch nicht, dass Eltern künftig an die auswärtigen Realschulen umliegender Städte fahren müssen. Die beiden großen Fraktionen von CDU und SPD, die mit ihrer Mehrheit seinerzeit für die Abschaffung der Realschule gesorgt hätten, hätten es mit ihrer Mehrheit nun in der Hand. Die BMA verfolge nun zielführend die Einrichtung einer zweiten Gesamtschule in Ahlen, auch im Kontakt zur Landesregierung in Düsseldorf, bestehend aus Ministern der CDU und FDP.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5541255?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Millionenschaden nach Scheunenbrand: neun Rinder verendet
Feuerwehr-Einsatz: Millionenschaden nach Scheunenbrand: neun Rinder verendet
Nachrichten-Ticker