Umzug des Warenkorbs
Alles ging schneller – dank DOW-Mitarbeiter

Ahlen -

Schneller als gedacht wird der Warenkorb zur Zeppelinstraße umziehen können. Mitarbeiter der Firma DOW haben sich nämlich als ehrenamtliche Helfer zur Verfügung gestellt.

Donnerstag, 12.07.2018, 18:00 Uhr

Das Team: Helfer der Firma DOW unterstützten bei den Renovierungsarbeiten. Jetzt kann der Warenkorb schneller ins neue Domizil als gedacht.
Das Team: Helfer der Firma DOW unterstützten bei den Renovierungsarbeiten. Jetzt kann das Sozialkaufhaus „Warenkorb“ schneller ins neue Domizil als gedacht. Foto: Caritasverband Ahlen

Seit Beginn der Umzugsarbeiten im neuen Domizil des Sozialkaufhauses „Warenkorb“ an der Zeppelinstraße 35 ist viel geschehen. Die Wände leuchten in strahlendem Weiß, die Sanitärräume sind frisch saniert und der Caritasverband Ahlen sieht der baldigen Eröffnung optimistisch entgegen.

Zahlreiche Helfer der Firma DOW unterstützen den Caritasverband bei den Renovierungsarbeiten. Das Chemieunternehmen mit Sitz in Ahlen möchte auf diese Weise soziale Projekte unterstützen.

Durch das vorbildliche soziale Engagement der freiwilligen Helfer gehen die Renovierungsarbeiten schneller voran als erwartet. „Ich bin wirklich begeistert von dem Engagement und dem Elan der Mitarbeiter der Firma DOW“, schwärmt Hermann Wetterkamp, Fachbereichsleiter für offene soziale Hilfen beim Caritasverband. „Eine derartige Unterstützung seitens eines Unternehmens habe ich in meiner bisherigen Laufbahn wirklich noch nicht erlebt.“

Die Helfer der Firma DOW sind stolz auf ihre geleistete Arbeit und auf den großen Beitrag, den sie zum neuen Kapitel des Projekts „Warenkorb“ geleistet haben. „Wir bedanken uns für die unkomplizierte und tolle Kooperation mit dem Caritasverband Ahlen. Unsere Unterstützung ist eine besondere Art der Spende – nicht nur für den Verband, sondern auch für uns als Helfer“, sagt ein DOW-Mitarbeiter. Die gesamte Belegschaft freue sich bereits auf ein gemeinsames Wiedersehen bei Kaffee und Kuchen mit den ehrenamtlichen Mitarbeitern des Caritasverbands nach der Eröffnung im neuen Domizil.

Nun ist es an der Zeit aufzuräumen: Diese Woche wird der neue „Warenkorb“ gründlich geputzt und auf Vordermann gebracht. Anschließend werden die von der Firma DOW ebenfalls kostenlos zur Verfügung gestellten Möbel aufgebaut und hergerichtet.

„Wir sind sehr zuversichtlich, dass die letzten Reinigungs- und Feinarbeiten bald abgeschlossen werden und wir noch in diesem Monat den neuen ,Warenkorb‘ an der Zeppelinstraße 35 eröffnen können“, ist Hermann Wetterkamp optimistisch.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5901385?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Dachstuhl ausgebrannt
In der Nacht zum Mittwoch wurde die Freiwillige Feuerwehr zu einem Wohnhausbrand im Bereich Masbeck gerufen.
Nachrichten-Ticker